Frage von WeiseUnwissend, 54

Was wäre der richtige Beruf?

Hallo Community,

Ich habe meine Ausbildung als Maschinen und Anlagenführer abgeschlossen und mein Abi.

Problem ist das Ich öfters höre das ich eher der Mensch bin der in ein Anzug und/oder ins Büro besser passe.

Ich schreibe Gedichte, schreibe Bücher und Spiele 5 Instrumente. An den Hobbys kann es nicht liegen.

Ich fühle mich unerfüllt.

Ich habe das Gefühl das ich nicht der Mensch bin der direkt anpackt, sondern eher der Denker ist.

Ich möchte mit Menschen in Konfrontation kommen. Ich möchte mich Leuten/Kunden verhandeln und Diskutieren. Ich will Aufstiegsmöglichkeiten die kein Ende haben und eben nur von meinen Anstegungen abhängig bin.

Ich überlege meinen Techniker zu machen. Habe jedoch Angst, ob es dann vielleicht doch nicht das Richtige wäre.

Ich weiß nicht welcher Beruf zu mir passen könnte oder meine Interessen vertritt.

Ich bin erst 19 Jahre alt. Mein Chef meinte ich sollte mein Alter ausnutzten solange ich noch so Jung bin.

Ich weiß nur nicht welcher Beruf wirklich zu mir passen würde oder was ich Studierenden könnte.

Hört sich alles Blöd und verwirrend an, aber kann mir jemand Tipps geben.

Ich wäre sehr Dankbar.

Antwort
von Fairy21, 27

Bist du unzufrieden, weil es dir andere sagen, dass du eher ins Büro gehörst, es dir die anderen gewissermaßen eingetrichtert haben?

Oder bist du nicht zufrieden, da du selbst merkst das du es nicht bist? 

Hattest du die Ausbildung gemacht, weil du das wirklich werden wolltest?  

Wenn ja, und dir die diese Gedanken nur auf Grund der anderen kommen, dann ignorier das Gerede der anderen, mache das weiter wenn du willst. 

Deine Schreiberei kannst du ja nebenbei machen. 

Kommentar von WeiseUnwissend ,

Ich bin unzufrieden, weil ich nicht mit der Schichtarbeit zu Recht komme. Ich merke für mich selber das es nicht der Beruf für mich ist. Ich habe die Ausbildung gemacht, weil ich dachte, dass es besser ist sich erst ein Fundament zu machen bevor wie ich oft von manchen höre einfach zu Studieren ohne Grund was einem doch nicht gefällt es abbricht und dann mit 30 mit nichts da steht.

Antwort
von dielauraweber, 29

mach das was dir spaß macht. geh arbeiten und geh  zur abendschule. mach dort deinen techniker. dann kannst du immer noch rausfinden obs das richtige war oder nicht.

Kommentar von dielauraweber ,

techniker konfrontieren doch aber keine leute - so wirklich^^ was ist es eigentlich was dich wirklich interessiert? geh doch mal zum tag der offenen tür in einer uni oder abendschule und guck dir an was die so anbieten

Kommentar von WeiseUnwissend ,

Ich habe 7000€ für einen Techniker angespart. Will ihn aber nicht machen nur als einfach so. Leicht ist es. ja auch nicht. Aber was wenn es mir am Ende doch was bringen würde. Das mit der Offenen Tür ist eine Tolle Idee.

Kommentar von dielauraweber ,

nimm dir zeit, dein chef hat recht. wenns dir hilft, geh doch auch mal zur studienberatung beim arbeitsamt - meist teil der berufsberatung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community