Frage von iLuvGermany27, 311

Was wäre denn der Nachteil ein Reisepartner im Internet zu finden oder sollte man doch lieber alleine reisen?

Ich möchte irgendwann zwischen kommenden Dezember und März 6-12 Wochen durch Südostasien reisen , nun stellt sich die Frage : Alleine oder mit einem Reisepartner ( den man in Foren wie Reisepartner-gesucht de oder Urlaubspartner net ) im Internet finden kann ?

In meinem Umfeld haben die Leute wegen ihrem Beruf keine Zeit einfach so 6-12 Wochen zu reisen , oder wegen ihrer Familie , kein Geld oder einfach keine Lust ... aber bis ich jemanden aus meinen Umfeld finde den ich gut kenne werd ich alt und grau !

Wie kanne ich so eine längere Reise unternehmen ? Ich bin selbstständig , kaufe kaputte Autos , lasse es bei Freunden in der Werkstatt reparieren und verkaufe es wieder ! Ich bin flexibel

Was die Vorteile mit einem Reisepartner wäre ist klar , ich bin nicht alleine , aber was wären so die Nachteile ?

Wer hat schon mal eine längere Reise unternommen mit einem Reisepartner aus dem Internet und kann mit mir seine Erfahrungen teilen ?

Antwort
von kiniro, 115

Die Frage wäre, kannst du dich auf diverse Marotten deines Reisepartners einstellen, ohne dass diese dich kirre machen?

Für mich wäre es ein Nachteil, wenn ich mich für die nächsten Wochen auf eine mehr oder weniger unbekannte Person einlassen müsste.
Eventuell Zeit raubende Diskussionen über Unternehmungen und so.

6 - 12 Wochen sind eine lange Zeit.
Da denke ich an den Spruch: nach 14 Tagen stinken Fisch und Besuch.

Da ich von früher nur alleine verreisen kenne - und das genossen habe - könnte ich mir einen Reisepartner (vor allem via Netz) nicht vorstellen.
Natürlich habe ich schon Leute besucht, die ich im Internet kennengelernt habe.
Aber das war eine andere Kiste und auch nur für höchstens 2 Wochen.

Antwort
von grossmogul, 121

Der Vorteil, wenn du dich erst vor Ort neue Leute triffst, ist dass du dich spontan entscheiden kannst, ob du mit ihnen zusammen wieter reisen möchtest oder wenn es nicht passt, lieber doch alleine. Einen festen Reisepartner zu haben ist sicher auch nicht schlecht und kann vielleicht richtig lustig werden, wenn man sich so kennen lernt. Mann kann sich aber auch schon mit guten Freunden auf einer so langen Reise gegenseitig nerven.

Letzten Endes solltest du dir überlegen, was für ein Typ du bist. Macht es dir etwas aus, auch mal ein paar Tage alleine zu sein und vielleicht mal einen Tag mit niemandem zu reden? Fällt es dir leicht, neue Leute kennen zu lernen und diese vielleicht irgendwo unterwegs oder im Hostel anzusprechen? Dann ist alleine reisen vermutlich eine gute Option. Wenn du dir eher schwer tust spontan zu sein, oder dich schnell einsam fühlst, wenn du über einen längeren Zeitraum nur oberflächliche soziale Kontakte hast, solltest du dir überlegen, einen festen Reisepartner zu suchen.

Aus meiner eigenen Reiseerfahrung noch zwei Tipps:

1. Such dir Reisepartner für einzelne Abschnitte. Jemand würde mit dir mitgehen, aber nur zwei statt 12 Wochen? Dann trefft euch im Zielland, verbringt die zwei Wochen zusammen und du bleibst danach vor Ort und ziehst weiter. Vielleicht haben ja mehrere Leute Lust mit dir jeweils zwei Wochen an unterschiedlichen Destinationen zu verbringen? Ist sicherlich auch lustig. Ich bin zu einem längeren Urlaub auch mal mit zwei Freundinnen gefahren, habe dann ein paar tage alleine in einer anderen Stadt verbracht und wir haben uns dann anschließend wieder an einem anderen Ort getroffen. Ich fand das super :)

2. Um vor Ort Leute kennen zu lernen, kann ich nicht nur Hostels empfehlen sondern auch Couchsurfing - ich weiß, dass das schon jemand geschrieben hatte, aber es lohnt sich auch dort anzumelden, wenn man nicht surfen, also bei fremden übernachten will. Manchmal laden dort Ortsansässige zu gemeinsamen Abendessen bei ihnen zuhause ein, geben eigene kleine Stadtführungen oder man kann sich einfach auch nur mit anderen Touristen zu Ausflügen verabreden oder einfach nur spontan treffen. Ich fand eigentlich 90% der Leute, die ich über Couchsurfing kennen gelernt habe super nett und unkompliziert. Kann ich nur empfehlen :)

Antwort
von howelljenkins, 94

der nachteil beim reisen mit einer anderen person ist, dass du weniger flexibel bist als du alleine waerst. 

darueber hinaus haelt einen ein reisepartner immer ein wenig davon ab, wirklich in die kultur einzutauchen, weil man durch den partner immer noch grosses stueck "zu hause" mitnimmt, selbst wenn es ein fremder ist.

ich bin vor jahren mal allein drei monate in china gewesen. das war am anfang echt hart, vor allem, weil ich mich kaum verstaendigen konnte, aber spaeter habe ich gemerkt, dass mir das trotzdem viel mehr gebracht hat, als wenn ich mich immer ein bisschen abseits der leute vor ort bewegt haette und sei es nur im kopf.

das hat mich so sehr gepraegt, dass ich seitdem am liebsten allein verreise, weil ich es spannender und lohnenswerter finde.

Antwort
von Daleduc, 190

Ich bin einmal letztens zwei Tage mit einem Bekannten auf einem Städtetrip gewesen und fast irre geworden. Obwohl ich dachte, dass er cool drauf ist und man locker was unternehmen könnte. 

Glaube mir: Sobald du vor Ort bist und zB in Hostels pennst, lernst du spannende Leute aus der ganzen Welt kennen. Dann schließt man sich mal für ein Ziel zusammen und dann trennt man sich auch mal wieder. Das halte ich mit Abstand für die beste Variante!

Kommentar von iLuvGermany27 ,

In welcher Hinsicht hat er dich irre gemacht ? 

Kommentar von Daleduc ,

Naja ich wollte schön essen gehen, er wollte nur schnell Fastfood (das es überall gibt). Ich wollte Sightseeing...er war total umständlich und hat mir wertvolle Zeit geraubt. Wäre ich alleine gewesen hätte ich die Stadt wirklich entdeckt und wäre in die Kultur eingetaucht; er war viel zu touristisch und daher nervig. 

Antwort
von Kofferfan, 8

Im Internet gibt es noch immer viele schwarze Schafe. Achte hier auf jeden Fall auf die Kommentare und Bewertungen der bisherigen Kunden! Wenn Du allein die Reise planst, kannst Du jeden einzelnen Schritt deiner Reise selbst bestimmen, wann Du abfliegst und wo. Welches Hotel und welche Zimmerkategorie und inklusivleistung, sowie die Aktivitäten. ich bin Fan von selbstorganisierten Urlauben und habe bisher damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Achte auch darauf, wenn es in ferne Länder geht, wie dort die gesetzlichen Bestimmungen sind! Wichtig für Gepäck und das Verhalten in diesen Ländern. Somit gute Reise!

Antwort
von markM1999, 10

Hi, ich war letztens auch zum ersten Mal ganz alleine im Urlaub und es war auf jeden Fall eine super Erfahrung. Ich finde man sollte es wenigstens mal ausprobieren. Man lernt viel über sich selbst und trifft Menschen, denen man sonst so niemals begegnet wäre. Wenn du alleine reist bist du meistens sehr viel offener und andere Alleinreisende kommen eher auf dich zu. Ich habe eine sehr gute Freundin bei meiner ersten Reise gefunden, mit der ich diesen Monat zusammen in Frankreich war, obwohl sie aus Kanada kommt. So kann es gehen :)

Antwort
von Zumverzweifeln, 111

Der Nachteil ist, dass der Reisepartner sich als ausgesprochen mieser Typ erweisen kann!

Wenn du also in einem Forum einen Interessenten findest, dann solltest du eine kleine Testreise unternehmen - so für 1 -2 Wochen. Dann weist du, ob das laufen kann!

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Nimmt viel zu viel Zeit und Geld in Anspruch davor noch ne Reise zu machen 

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dann überlege dir ganz genau,was dir wichtig ist und besprich das vorher mit der Begleitung. Denk auch an die Kleinigkeiten:

Früh aufstehen oder lange schlafen? Pensionen oder Zelt? Gemeinsame Kasse oder jeder für sich? Essen oder selber kochen? Alkohol oder Wasser .......

Alles, was dir so richtig wichtig / selbstverständlich ist, das kann ein anderer genau andersherum sehen und das bringt dann den Stress!

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Abenteuerreise sagt alles finde ich ! 

Flugticket kaufen und dann ne ungefähre Route wählen und los ! Evtl noch über Lonely Planet paar Sehenswürdigkeiten rauspicken auf den Inseln und Städten aber das wars dann 

Einfach los zu Fuß , Bus , Zug oder Fähre ... Flugzeug in SOA wäre für mich nicht authentisch genug ! 

Wo wir schlafen , was wir essen / trinken und was für Aktivitäten wir unternehmen ergibt sich dann 

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Hört sich gut an und stellt ja schon die Weichen. Warmduschen unerwünscht! 

Kommentar von iLuvGermany27 ,

In schwarz dicker Schrift schreibe ich untern hin als den letzten Satz , WARMDUSCHER UNERWÜNSCHT :D 

Antwort
von Alica04, 103

Alleine verreisen ist das beste! Du bist mega unabhängig, kannst genau deinen Schuh fahren und hast so keine schwerwiegenden Konflikte. Deine Interessen zaehlen allein! Suchst du Kontakte, wirst du auf der Reise massig  Möglichkeiten finden, die dich aber nicht binden!

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Warst du schon mal ne längere Zeit in anderen Ländern ? Und konntest du immer Kontakte knüpfen mit Leuten auf deiner Wellenlinie ?

Dann man muss aber schon in Hostels bleiben das ist die Voraussetzung wa ? Und nicht in ein billiges 2-3 Sterne Hotel oder Guesthouse mit privaten Zimmer einziehen

Kommentar von Alica04 ,

Ohja! Ich war alleine in Kanada und Amerika für ein halbes Jahr und später nochmal 3 Monate. Die Menschen da waren so offen und freundlich, ich habe ganz tolle Bekanntschaften und Freundschaften entwickelt. Ich war auch schon allein in England, Spanien, Italien und Afrika, nur einiges kuerzer aber das war alles positiv :)

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Hast du immer in Hostels gepennt ?

Kommentar von Alica04 ,

Hostels, Couch Surfing, Gastfamilien rtc

Kommentar von H96Bingo ,

In Südostasien wird das aber deutlich schwieriger sein als in westeuropäischen Ländern.Vor allem in den entlegenen Regionen gibts nicht wirklich viele Möglichkeiten um Kontakte zu knüpfen.Sprache und Kultur stehen einem da schon mehr im Weg als in Kanada oder USA.

Kommentar von Alica04 ,

Ja da hast du schon recht, aber ich hatte einige Kommilitonen die im asiatischen Raum unterwegs waren und englisch war kein Problem oder auch andere Reisende zu treffen

Antwort
von H96Bingo, 100

Was nützt dir diese Schönheit, wenn du sie mit niemanden teilen kannst.Für 1-2 Tage kann man das ruhig alleine machen, aber gerade in
Thailand und Vietnam gibts so viel zu entdecken.Das will und sollte man einfach mit anderen Menschen zusammen genießen.

Mir persönlich hat ein Essen noch nie besser geschmeckt, wenn ich es allein gegessen habe.Egal wie gut es war.

Im Notfall kann man sich auf der Reise immer noch trennen und jeder macht sein eigenes Ding.

Als Alternative würde es noch Couchsurfing geben, was immer populärer wird.Also bei lokalen Menschen für 1-2 Tage einfach übernachten und die Kultur hautnah erleben.Da bin ich mir aber nicht sicher, wie weit das Netz in Südost-Asien schon entwickelt ist.

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Coachsurfing ist nichts für mich , dass klingt irgendwie nach schnorren und ich hab das Geld für ne Unterkunft egal welche Art , ansonsten würd ich nicht 6-12 Wochen reisen 

Antwort
von newbie80, 77

Hallo,

ich komm gerade nach 2 Monaten Indien und Sri Lanka zurück. Wenn du jemanden suchst, dann in den Hostels vor Ort, bzw es ergibt sich immer was... Wo geht's denn genau hin? Vielleicht kann ich dir ein paar Tips geben.

Ansonsten: penroads.com

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Vietnam - Kambodscha - Thailand - Malaysia - Singapur - Indonesien .... so ungefähr soll die Route aussehen, evtl kommen Länder wie Laos , Myanmar oder Philippinen dazu oder es wird weniger 

Kommentar von newbie80 ,

nice :) wenn du in Singapur bist, schau dass du im five star hostel was bekommst. netter Stadtteil, preis ist ok und du bist gleich überall. nette kontakte für weiterreisende inklusive - kannst auch mit der bahn dann nach Thailand weiter ;)

Antwort
von yougotananswer, 119

Ich würde es nicht machen. Da hätte ich viel zu viel Angst, dass der Reisepartner ein Psychopath/nicht auf meiner Wellenlänge/ein Verbrecher ist.

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Ich bin nicht besser :D

Kommentar von yougotananswer ,

Eine genauere Erläuterung, bitte! xD

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Ich bin auch ein verrückter Mensch und jemanden stillen / ruhigen der nichts wagt und zu jedem zustimmt brauch ich nicht an meiner Seite 

Ich bin ein Mensch , angenommen jemand sagt mir du traust dich nicht von diesen 10m hohen Wasserfall zu springen ,bevor er den Satz zu Ende ausgesprochen hat bin ich schon unten :D

Kommentar von yougotananswer ,

Das ist meiner Meinung nach eine sehr gute Eigenschaft! ;))

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Genau so einen brauch ich an meiner Reise durch Südostasien 

Kommentar von yougotananswer ,

Ich würde sofort mitkommen - wenn ich die Zeit hätte ! :D Ich wünsche dir aber auf jeden Fall mal viel Spaß!

Antwort
von Manifest, 71

Wenn dann treffe die Person mal und mach die ein genaueres Bild.

Antwort
von pritsche05, 23

Sowas kann böse Enden ! Wenn du es machst, wirst du deine Erfahrungen machen, so oder so !

Antwort
von Odenwald69, 84

Mit einem unbekannten den man nicht kennt fast 3 monate um die welt ziehen ?  das soll wohl ein witz sein... 

lass blos die finger weg , du wirst nur ausgenutzt besonders von den frauen, diese werden dir ganz besondere "angebote" machen.. also hirn einschalten und nicht mit den genialien denken..  

Kommentar von iLuvGermany27 ,

Das man die schönen Momente evtl mit einen Menschen teilen kann ? 

Muss ja keine Frau sein und auch keine 3 Monate 

Kommentar von Odenwald69 ,

Jeder muss halt seine Erfahrung machen .. Ich würde dir findet weglassen aber das ist nur meine Meinung

Kommentar von kiniro ,

Schön, dass du deine Vorurteile so gut zu pflegen scheinst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community