Frage von dergruenebaum, 63

Was verursacht diese Schübe.?

Hallo, ich habe eine Frage zur meinen ’’Beschwerden’’. Letztens als ich joggen war hatte ich wieder so ein lautes Piepen im Ohr gleichzeitig wurde mir total schwindelig , erst sah ich blitze und dann wurde alles schwarz. Das ging dann vorüber und ich hatte keine Beschwerden mehr. Ich habe das sehr oft und das nicht nur beim Sport sondern auch in der Schule oder in der Freizeit so. Als ich am Samstag mit meinen Kollegen zu Hause was getrunken habe, hatte ich das selbe. Erst wurden die Stimmen so leise, dass ich kaum noch was verstehen konnte dann kam wieder dieses Piepsen und ich sah so komische Blitze bis dann alles wieder total schwarz wurde. Nach den Schüben fühl ich mich dann irgendwie immer so orientierungslos und bin zittrig. Ich hab das manchmal auch nachts, dass ich aufwache, weil mir total heiß ist und wenn ich dann aufwache dann dreht sich alles total während ich im Bett lieg. Ich war deswegen schon beim Arzt der untersuchte jedoch nur meine Ohren und sagte, es sei alles in Ordnung. Jedoch geht das schon seid ca. 2 Wochen so und es nervt mich, weil ich mich dadurch selbst ziemlich sche¡ße fühle. Woran kann es liegen mein Arzt kann mir nicht weiterhelfen. Was könnte diese Schübe verursachen?
Hat jemand vielleicht Erfahrungen oder so etwas ähnliches gehabt?

Bitte um ein Paar Tipps.

Danke  im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pummelweib, 49

Du solltest das dringend von einem HNO-Arzt und einem Optiker abklären lassen, wenn es nicht besser wird, es kann mehrere Gründe haben:

- Zu wenig gegessen

- Zu wenig getrunken

- Pubertät

- Regel  (falls du weiblich bist) 

- Zu schnell aufgestanden, immer nur langsam aufstehen

- Augenprobleme

- Stress

- Zu viel, oder zu schnell gesportelt

- Niedriger Blutdruck

- Halswirbelsäule   

- Kreislaufstörungen

- Etwas stimmt mit dem Blut nicht (Blutuntersuchung machen lassen)

- Unterzuckert

- BeginnendeErkältung 

- Eine Sehschwäche

- U.s.w.

Wechselduschen warm/kalt regen den Kreislauf an, du solltest genug essen und trinken und morgens schon beim wach werden nicht gleich ruckartig aufstehen,sondern dich erst im Bett aufsetzen, dann auf die Bettkante, einen Moment sitzen bleiben und dann erst langsam aufstehen, einen Moment stehen bleiben und dann los gehen.  Das solltest du auch so machen, wenn du wo sitzt und aufstehenmöchtest.

Am besten auch lauwarme Getränke zu dir nehmen, damit dein Kreislauf,mit kalten Getränken, nicht zu schnell beansprucht wird. Ein lauwarmes Fußbad kann dir ebenso helfen.

FeuchteTücher auf die Stirn legen (oder einen Waschlappen) das hilft auch.Sonne meiden und nur in den Schatten gehen, eincremen nichtvergessen. Ventilatoren helfen auch für eine Abkühlung, aberVorsicht, hierbei erkältet man sich auch sehr schnell.

Auchkannst du dir in der Apotheke etwas für den Kreislauf holen, evtl.von deinem Arzt verschreiben lassen.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von dergruenebaum ,

Danke

Kommentar von Pummelweib ,

Bitteschön...ich hoffe es geht dir bald wieder besser...LG Pummelweib :-)

Kommentar von Pummelweib ,

Danke fürs Sternchen *freu* :-)

Kommentar von dergruenebaum ,

Danke auch.

Kommentar von Pummelweib ,

:-)

Antwort
von LiselotteHerz, 42

An Deiner Stelle würde ich umgehend zu einem HNO-Arzt gehen. Nur weil man mal jemand in die Ohren schaut, kann man noch lange nicht beurteilen, ob derjenige vielleicht leichte Hörstürze hatte.

http://www.geers.de/hoersturz

Das erklärt allerdings nicht die Lichblitze, könnten allerdings auch starke, kurzzeitige Durchblutungsstörungen sein. Zu einem Augenarzt würde ich auch mal gehen. Wenn bei beiden Ärzten nichts festgestellt wird, geh zu einem Internisten, ggf. bekommst Du dann noch eine Überweisung zum Neurologen. Gute Besserung. lg Lilo

Antwort
von Tasha, 38

Ich würde mal zum Arzt gehen! Mit Unterzuckerung kenne ich mich nicht aus, aber auch zu niedriger Blutdruck könnte solche Symptome verursachen, wenn man sich zu abrupt bewegt/ fordert.

Auf jeden Fall ist eine Untersuchung sinnvoll, schon aus Selbstschutz, damit Du nicht mal an der falschen Stelle (auf der Straße etc.) umkippst!

Antwort
von Darkabyss, 27

Darf ich fragen, wie du dich in der Regel ernährst? Ich vermute eine Art Unterzucker.

Kommentar von dergruenebaum ,

Ich ernähr mich gesund aber auch ausgewogen.

Antwort
von BeatTrix, 18

Ich bin leider kann Afzt daher kann ich die leider nicht sagen, was diese Schübe ausllsen könnte.

Ich kann dir nur den Rat geben einen anderen Arzt aufzusuchen, um ihm deine Beschwerden zu schildern. Ich denke nur die Ohren zu untersuchen hat in diesem Fall keinen Sinn..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten