Was versteht man unter "Zweifrontenkrieg" und "Stellungskrieg" - Erster Weltkrieg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi. Im 1. Wk gab es fur Deutschland die Westfront (GB, F, ab 1917 USA) und die Ostfront (Russland). Sprich wenn eine Kriegspartei an 2 Seiten eine Front hat. Stellungskrieg war der festgefahrene Krieg der Westfront, wo sich die Kampfhandlungen auf wenigen Kilometern mit minimalen Bewegungen abspielte. Die Soldaten hockten in ihren Stellungen (Grabensysteme) und beharkten sich mit Schusswaffen aller Art, Artillierie, Giftgas sowie rudimentär mit ersten Flugzeugen und Panzern ("Tanks").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Takux
06.02.2016, 17:33

Leute, DAS ist ein Antwort und nicht HÖÖÖ es gibt Google HÖÖÖ es gibt Wikipedia. ndannone verdient 1000 Punkte

1