Frage von partytulpe, 6

Was versteht man unter "Formen" bei der Frage danach in der Epoche "exil und 3. Reich?

Antwort
von mychrissie, 2

Ich vermute, dass da nach den Formen des Exils gefragt wurde.

Es gibt ja ein "inneres Exil", bei dem der Betreffende einfach verstummt, nicht mehr schreibt und publiziert, jedoch im Land verbleibt. So eine Art Winterschlaf der politischen Existenz. Und dann gibt es die, welche aus dem Land gehen, das sie unterdrückt, also real emigrieren (in die Schweiz, nach Amerika usw.)

Im ersten Fall haben die Regimegegner nicht selten ein schlechtes Gewissen, weil sie sich mangelnden Mut zum Widerstand vorwerfen, im zweiten Fall leiden die Emigranten oft sehr, weil ihnen das Land, in das sie gehen, kulturell und gesellschaftlich, oft auch von der Sprache her (vor allem bei Schriftstellern) widersteht (z.B. Stefan Zweig in Brasilien).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten