Was versteht man unter Datensicherung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Wort Daten wird meist im Fachjargon in der Computertechnik behandelt und bedeutet eine oder eine Menge an Information die entweder zusammenhängend oder von einander isoliert sind.

Die Informationen müssen bzw. sollten in regelmäßigen Abständen zwischengespeichert werden, damit diese in einem Falls des Systemausfalls wiederherstellt werden können oder zu Zwecken der vorheriger Wiederherstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Datensicherung heist das man seine Wichtigen daten zb auf eine externe Festplatte  Kopiert zb Semesterarbeit oder  andere wichtiege datenb die nicht vereloren gehen dürfen.

Bei Firmen ist das am wichtigsten den sie müssen ja auch ihre Kundendaten schützen und deswegen ist das  Sichern dort ein mus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanneys123
18.09.2016, 01:14

Dieser Kommentar enthält so viele Tipp- und Rechtschreibfehler. Mir tun die Augen weh.

0

Daten sind meistens Ordner oder andere Dokumente auf nem pc,
Und wenn man die sichert m, heißt das meistens auch, dass man diese zu Not wiederherstellen kann. Beispiel Virus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man versteht darunter: Daten, wie z.B. Dokumente, Bilder, etc. von einem Massenspeicher, wie z.B. Festplatte, USB Stick, etc. auf einen anderen Massenspeicher zu übertragen/kopieren.

Man kann auch ein komplette Betriebssystem 1:1 sichern/klonen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder, wenn ihr schon Fragen stellt dann bitte detaillierter und in ganzen Sätzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Datensicherung = Backup der Daten, um Datenverlust zu vermeiden.

Datenspeicherung = Speichern und aufbewahren von Daten, häufig problematisch in Puncto Datenschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung