Frage von Kristinominos, 85

Was verstehe ich am Begriff "Partition" nicht - bin kein Computerexperte!?

Also ich hab zwar schon sehr oft PCs formatiert und das ist kein Problem für mich, das heißt aber keineswegs, dass ich der totale Technikpro bin!! Bevor ich hier gehatet werde.

Folgendes... ich habe auf meinem Laptop zwei "Partitionen" (dachte ich) einmal Lokaler Datenträger (C:) mit 481 GB und einmal Lokaler Datenträger (D:) mit 449 GB... Mein DVD-RW-Laufwerk heißt (E:)

Jetzt wollte ich letztens C formatieren... allerdings konnte ich weder C noch D formatieren, sondern ich musste format E: in die Systemsteuerung eingeben und es hat diese 930 GB komplett formatiert.

Kann mir das jemand erklären?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mirolPirol, 40

Du kannst keine Partition eines aktiven OS formatieren. Um also die Partition C: formatieren zu können, musst du den Rechner von einem anderen Datenträger (DVD, USB-Stick, SD-Card) starten. Nur so hast du vollen Zugriff auf die interne Festplatte und kannst sie neu partitionieren (in getrennte Speicherbereiche aufteilen) und jede Partition für sich formatieren.

Kommentar von Kristinominos ,

Genau so habe ich es ja auch gemacht... einen bootfähigen USB Stick erstellt. Mir ging es auch nicht darum, WIE ich einen PC formatieren kann... der ist ja schon längst formatiert. Mir gehts darum, was ich scheinbar am Begriff Partition nicht verstanden habe.

Kommentar von mirolPirol ,

Wenn du Windows vom Stick bootest, ist das Laufwerk C: auf dem Stick und nicht auf der eingebauten Festplatte.

Kommentar von Kristinominos ,

Okay... und wieso musste ich format E: eingeben, um die gesamte Festplatte meines Laptops zu formatieren?             bei anderen laptops konnte ich immer (obwohl ich vom stick gebootet habe!!!)

einmal format c: und einmal format d: nacheinander eingeben... wenn ich beides hätte formatieren wollen

Kommentar von mirolPirol ,

Du solltest dich vielleicht mal etwas genauer mit Dem Thema Datenspeicher befassen, ich sitze nicht vor deinem Bildschirm und kann dir deshalb auch nicht sagen, welcher Buchstabe welcher Partition zugeteilt wurde. Boote mal Linux vom Stick und starte das Programm GPARTED, dann siehst du grafisch jede einzelne Partition mit genauen Eigenschaften.

Antwort
von PWolff, 15

Hast du den Laptop von einer DVD aus gestartet? Mit einer Art Windows-System?

Dann kommt es öfters vor, dass die Laufwerksbuchstaben verschoben werden (wenn es überhaupt noch welche gibt).

Das Laufwerk, von dem das aktuelle System startet, heißt unter Microsoft-Betriebssystemen vorzugsweise entweder A: oder C:

Antwort
von Lemo1991, 47

In die Systemsteuerung gibt man nichts ein. ;)
Was genau hast du denn angeklickt?
Du siehst die Übersicht der Volumes (also der Festplatten) im Disk Management bzw. Laufwerksmanagement.
Entweder du gibst das direkt in der Suchleiste ein oder du machst eine Rechtsklick auf "Computer" und klickst "Verwalten" an.

Im Disk Management siehst du dann die einzelnen Volumes und deren Partitionen. Und dort hättest du auch einzelne Partitionen löschen können.

Kommentar von Kristinominos ,

Ich meinte in die Eingabeaufforderung...nicht Systemsteuerung.

Da steht 1,00 GB FAT32 (Fehlerfrei (System, Aktiv, Primäre Partition)             ansonsten hat sie keine weitere Bezeichnung!

(C:) 481,08 GB NTFS (Fehlerfrei (Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabbild, Primäre Partition))

(D:) 449,43 GB NTFS (Fehlerfrei (Primäre Partition))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community