Frage von HootaHuu, 46

Was verdient man (circa) als Geschäftsführer eines mittelständigen Unternehmens?

Hi Leute,

im Prinzip steht die Frage schon oben ... Mir ist klar, dass das stark variieren kann, geht nur um eine Richtung, also zwischen X und X oder von X bis X. Meine hiermit auch keine Weltkonzerne oder Große Firmen wie die Deutsche Bank, PWC, oder ähnliches - Spreche hier wirklich vom Mittelstand, also circa 1000 bis 9000 Mitarbeiter

Vielen Dank schon mal vorab,

LG Hoota

Antwort
von wfwbinder, 21

9000 Mitarbeiter wäre für einen Mittelständler schon etwas sehr groß.

Mittelstand geht bis ca. 5.000 Beschäftigte.

Die meisten dieser Betrieb sind Inhaber geführt. 

Die bandbreite dürfte je nach Branche und Ertragskraft von 120.000,- Jahresgehalt bis zu 1.000.000,- gehen.

Beispiel Grupp mit Trigema.

Antwort
von MrClarkKent, 31

Bei 1000 bis 9000 Mitarbeitern kann man schon nicht mehr von einem mittelständigen Unternehmen sprechen, das ist schon ein großes Unternehmen. Der Vorstandsvorsitzende in einem Chemieunternehmen, in dem ich mal gearbeitet habe, das ca. 1000 Mitarbeiter hatte, hat im Monat ca. 25.000 EUR brutto gehabt und das ist schon einige Jahre her. Chemieunternehmen unterliegen sehr guten Tarifverträgen, die auch regelmäßig angepasst werden, heute bekommt er vielleicht sogar 30.000. 

Antwort
von safur, 23

Ich verstehe nicht so ganz, wo ist das noch Mittelstand? :)
250 Mitarbeiter bis 1.000 würde ich mal Mittelstand nennen. Du meinst schon in Dtl? :)

Dann kommt es natürlich auf die Branche an. Irgendwie musst du mal mehr Details geben.

Antwort
von Vampire321, 2

Geschäftsführer bekommen i.d.r. ein frei verhandeltes Grundgehalt, und dann gewinn abhängige tantiemen!

Dementsprechend schwanken natürlich auch die Bezüge!

Stimmen die Zahlen, ist nach oben keine Grenze gesetzt, nach unten jedoch auch nicht!

Antwort
von Zyrober, 33

Na 1000-9000 ist schon mal ne Ansage. So klein ist das nicht. Würde in der Größenordnung von 250k€ aufwärts ausgehen. Eher mehr.

Kommentar von juergen63225 ,

wohl eher deutlich mehr, wenn der Vorsitzende der Geschäftsführung gemeint ist. 

Aber jede Branche kann ganz unterschiedlich zahlen. Auch ist normalerweise eine vernünftige Relation zwischen den Führungsebenen gegeben: also wenn es Abteilungsleiter gibt, die 70k verdienen, Hauptabt Leiter die 120 k verdienen, Werksdirektoren die 200 k verdienen, dann wird ein normaler GF 300 und der CEO 400 bekommen so mal als Schätzung. Verdienen schon die Aussendienstleute 120 die Vertriebsleiter 200 die Direktoren 300 dann kann der CEO mit 500 oder mehr rechnen. Ist er ein Spitzenmann, gerade vom Grosskonzern abgeworben wo er Chancen auf einen Vorstandsposten hatte .. dann ist die Skala nach oben offen, also ohne weiteres 7 stellig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community