Frage von Nullchecker120, 49

Was verdient man beim Zeitschriften austeilen für Bauer Postal Network (BPN) Dort trägt man z.B Welt der Wunder, Bravo, TV Movie und so aus?

Ich habe mich heute beworben als Zeitschriftenaussteller weil man das schon ab 13 Jahren machen kann und diese Frage können mir warscheinlich nur User beantworten die dort arbeiten. Als ich den Fragebogen ausgefüllt hatte stand das man pro Zeitschrift bezahlt wird die man austrägt und das man über den Betrag pro Zeitschrift bei der Anmeldung beim Vertriebsstelleninhaber genauere Auskünfte bekommt Danke schon im Vorraus

Antwort
von Dea2010, 43

DAS erfährt man bei Abschluß des Arbeitsvertrages! Die müssen einem dann eine Aufstellung geben, was für die einzelne Zeitschrift berechnet wird.

Man hat allerdings keinen Einfluß darauf, welche Zeitungen und wie viel jeweils im zugeteilten Gebiet zuzustellen sind.

Man bekommt ein Gebiet zugeteilt (bestimmte Strassenzüge) und muss dann an bestimmten Tagen die Zeitschriften zustellen. Man hat immer eine Lieferliste dabei, wer was bekommt. Monatlich wird dann abgerechnet und bezahlt.

Ich trage die Tageszeitung aus. Ich habe meine Lieferliste auf Excel so erfasst, dass ich die streckenmäßig günstigste Folge habe (Entfernungen). Ich fahre die Liste von 1 bis XY ab und bin dann durch.

Jeden Morgen liegt den Zeitschriften ein Lieferzettel bei, auf dem Änderungen erfasst sind...Abgänge (wird ab sofort nicht mehr beliefert) und Zugänge (ab sofort zu beliefern) und welche Zeitung jeweils dazu/wegkommt.

Diese Änderungen arbeite ich in meine Exceltabelle ein, die ist immer aktuell. So kann ich, wenn ich mal überraschend erkranke oder in Urlaub gehe, meiner Vertretung die Liste ausgedruckt geben... die freut sich immer, denn sie hat so weniger Mühe.

Anhand der Liste und der "Preistabelle" kann ich meine Lohnabrechnung überprüfen und nachrechnen.

Kommentar von Nullchecker120 ,

Könntest du mir sagen was du grob für eine so ne zeitung bekommst 5 oder 10 cent würde ich schätzen

Kommentar von Dea2010 ,

Das ist individuell sehr unterschiedlich!

Für die Bild am Sonntag hab ich 32 Cent bekommen, für die Welt am Sonntag 65 Cent. Allerdings mache ich das seit 2 Jahren nicht mehr, weil mir 6x die Woche in der Früh (4-5 Uhr) Zeitungen ausfahren langt und sonntags will ich auch mal ausschlafen. (Hab ja außerdem meinen Vollzeitjob von Mo-Fr noch dazu!)

Ich habe eine Tour mit im Schnitt 120 Abonnenten. Wir werden bei unserer Tageszeitung nicht nach Stückzahl, sondern nach Abonnenten bezahlt. Da das zudem als Nachtarbeit zählt, kommen in der Monatsabrechnung noch die Nachtzuschläge dazu.

Im Monat komme ich auf bis zu 300 €uro, je nachdem wie viele Zeitungen ich zu liefern habe... manchmal (an bestimmten Wochentagen) sind auch "Fremdzeitungen" dabei, also nicht die Tageszeitung, sondern auch zB die Frankfurter Allgemeine, das Handelsblatt, die katholische Sonntagszeitung, die Zeit uvm. Und für Fremdzeitungen bekomme ich andere Sätze, da geht es teilweise nach Stückzahlen.

Jedenfalls rechnet es sich durchaus. Da ich fast alle der Briefkästen vom Roller aus bestücken kann, brauch ich für meine Tour bei guten Strassenverhältnissen etwa ne Stunde. Hab nur 3 Briefkästen, wo ich anhalten, absteigen und 2-3 Treppenstufen steigen muss. Typisch Vorort mit Einfamilienhäusern halt.

Macht unterm Strich im Monat etwa 22-24 Stunden Arbeit, weil ich nach zig Jahren meine Tour im Halbschlaf fahren könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community