Frage von nero160, 30

Was verdient man bei Youtube pro click oder zahlen die pro Abo, wie ist das genau?

Das hat mich schon immer interessiert ^^ Bin gespannt auf eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DesThatguFr, 24

Ich bin selber Youtuber :) und hab auch bereits auf Youtube was verdient. Leider kann ich dir nicht die genauen Daten sagen, da dies nicht erlaubt ist. Ich kann es dir mal so sagen : Clicks sind das A und O bei dem Verdienst von YTbern. Doch leider NUR die Clicks, wo die Zuschauer die Werbung anschauen, dass heißt : Zuschauer die Adblocker an haben, bringen den Youtuber nichts :/. Also da kann auch mal ein 100.000 Aufrufe Video kein großer Verdienst sein, wenn über 95% der Clicks, ohne jegliche Art von Werbung wiedergegeben wurde... es gibt auch noch andere Wege wie : Productplacement, Youtube-Red ( was aber in Deutschland nicht geht ), usw. wodurch man Geld verdienen kann :). LG #D

Antwort
von timo1211, 21

Hauptsächlich verdienst du an der Werbung die vor/während deinem Video läuft.

Was man für die Klicks bekommt hängt von deinem Vertrag mit Youtube ab. Pro 1000 Klicks können es 50Cent sein aber auch 2€ (nur Beispielhafte Werte, mehr und weniger ist ebenfalls möglich)

Antwort
von xyzzzzzzz, 19

Im Grunde verdienen YouTuber ja nur mit Werbung und Produkt Platzierungen.

Die Werbungen bringen natürlich unterschiedlich viel Geld, also kann man nie genau sagen, wie viel ein YouTube verdient, von dem 5 von 100 Zuschauern Werbung schauen.

Am besten schaut man mal bei Socialblade nach da sind so ungefähr die Einnahmen der YouTuber, aber die Angaben sind ungenau.

Und bei Produkt Platzierungen verdient man durch Klicks, diese kommen dann aber von den Herstellern, des Produktes und nicht von YouTube.
Aber hier sind die Beträge ja auch immer unterschiedlich.
Z.B. Pro 1000 Klicks 75 Cent.

Antwort
von ShadowHow, 14

Pro Werbeclip der vor oder während einem Videos eingeblendet wird. Die Abonnenten helfen, dass die Videos häufiger geschaut werden, aber allein durch sie bekommt man kein Geld, erst wenn sie ein monetarisiertes Video anschauen.

Antwort
von TenseApplewar, 10

Bezahlt wird nach Klicks auf werbefähigen Videos. Jeder, der heutzutage einen YouTube-Kanal aufmacht, kann seine Videos monetarisieren, sofern die Videos den Nutzungsbedingungen sowie 'Richtlinien für Werbefreundliche Inhalte' entsprechen.

https://www.youtube.com/yt/policyandsafety/de/communityguidelines.html

https://support.google.com/youtube/answer/6162278?hl=de

Dazu wird auf/vor/nach den Videos Werbung durch Werbetreibende geschaltet. Pro Tausend Klicks wird ein Geldbetrag X fällig. Dieser kann aber in Höhe variieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tausend-Kontakt-Preis

Auf der Webseite Social-Blade kann man in etwa nachvollziehen, wieviel ein YouTube-Kanal verdient. Allerdings ist die angegebene Spanne in den meisten Fällen zu hoch, um ein eindeutiges Ergebnis zu liefern. 

https://socialblade.com/

YouTube-Kanäle können ihre Statistiken mithilfe der sogenannten 'Analytics' selbst am besten nachvollziehen

https://support.google.com/youtube/answer/1714323?hl=de

Neben dem ursprünglichen Werbemodell bietet YouTube nun mit 'YouTube Red' ein kostenpflichtiges Abomodell an. Nutzer, die YouTube-Red nutzen, bekommen keine Werbung mehr zu Gesicht. Die Gewinne aus dem Abomodell werden an die Kanäle anteilig nach ihren Aufrufzahlen ausgeschüttet. Das Modell ist in Deutschland allerdings noch nicht verfügbar.

https://www.youtube.com/red?gl=DE&hl=de

 https://support.google.com/youtube/answer/6305537?hl=de

Kommentar von DesThatguFr ,

Die Aussage : "Pro 1000 Klicks = X Betrag" ist falsch. 1 Klick ist auch schon bereits ein Gewinn, was aber davon abhängt, was für eine Art von Werbung, der Zuschauer angeschaut hat + in welchem "Netzwerk" der Youtuber sich aufhält, da jedes Netzwerk hier anders fungiert :). Ja, ich bin ein Youtuber, der bereits mit Youtube Geld verdient hat :)!

Kommentar von TenseApplewar ,

Ja, für Leute in einem Netzwerk sieht es da auch wieder etwas anders aus. Da lässt sich auch der Auszahlungsbetrag unter 70€ einrichten und das Netzwerk kann die Kontaktpreise auch anders verhandeln. Die Art von Werbung bestimmt nur, wie hoch ein TKP angesetzt wird. Klar kannst du auch für 600 Klicks schon Geld bekommen, aber nur den Anteil, der auf TKP ermittelt wurde.

Und ja, eine Ad-Impression (also ein Klick auf eine Werbung zur Weiterleitung) ist auch wieder etwas anderes. Und auch die Conversion-Rate hab ich aussen vor gelassen, ebenso wie Product-Placement. ;)

Ich wollte einfach mal nen kurzen Überblick geben. ^^

 

Kommentar von TenseApplewar ,

Achso. Und Merchandising nicht vergessen! :P

Antwort
von TheCookieOfDoom, 6

pro geschaute werbung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community