Frage von Gaenseblume0815, 41

Was verdient man als Personaldisponent bei einem Pflegedienst?

Hallo, ich bin Bürokauffrau und möchte gern in den Personalbereich. Habe heute ein Vorstellungsgespräch bei einem Pflegedienst. Was kann ich Gehaltstechnisch verlangen?

Vielen Dank 👍

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Erdbeereis, 35

Das Einstiegsgehalt als Personaldisponent liegt beim Berufseinstieg bei rund 2.400 Euro pro Monat (brutto). Mit steigender Erfahrung und Betriebszugehörigkeit klettert das Gehalt auf 3.000 Euro und mehr. Mittel- und langfristig kann das monatliche Gehalt auf 3.300 bis 3.700 Euro steigen. Das erfordert aber eine Vergrößerung des Aufgaben- und Verantwortungsbereichs, denn das Gehalt ist wesentlich von den jeweiligen Anforderungen abhängig. Im Einzelfall kann sich die Gehaltsentwicklung aber auch anders darstellen, denn wie in jedem anderen Job gibt es regionale und branchenabhängige Gehaltsunterschiede. Zudem zahlen große Unternehmen häufig mehr als kleine Firmen.
laut absolventa.de

Antwort
von Griesuh, 25

Personaldisponent im ambul. PD?

Wie groß ist denn dieser PD?

Personal disponiert im ambul. Bereich an sich die PDL.

Kann es sein, dass du evtl. für die Verwaltung, Buchhaltung, Lohnabrechnungen, Rechnungen erstellen, erledigung des Schriftverkehres usw. vorgesehen bist?

An Lohn für eine Verwaltungsfachkraft im ambu. PD kannst du so mit 2500€ Brutto bei einer Vollzeitstelle rechnen.

Kommentar von Gaenseblume0815 ,

Danke für die Antwort. Der Betrieb hat 200 Mitarbeiter in ganz Deutschland verteilt. Ich würde dann in der Zentrale arbeiten. Pläne schreiben, Kontakt mit den Kassen usw 

Verwaltung auch allgemein 

Super. Habe auch 2500 Brutto vorgeschlagen. Dienstag arbeite ich dort zur Probe und dann sieht man weiter 😊

Kommentar von Griesuh ,

Dass du Dienstpläne schreiben sollst, kann ich mir nicht vorstellen.

Die Mitarbeiter sind doch sicherlich auf mehrere Niederlassungen  verteilt und somit bei eigenverantwortlichen  PD's im Verbund angestellt.

Das ist eine Aufgabe der PDL vor Ort die Pläne zuschreiben, da bei der Dienstplanung nicht nur die Qualifikation der MA berücksichtig werden muss, sondern weitere spezifische örtl. gepflogenheiten und Kundenwünsche berücksichtig werden müssen. Und das geht von einer Zentrale aus bestimmt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten