Frage von ErikNathan, 74

Was verdient ein ungelernter Melker in NRW?

Ich bin Student und seit 3 Monaten arbeite ich in einem Bauerhof abends 3-4 Tage pro Woche. Mein Vertrag ist jetzt für 2 und halb Stunden und bekomme ich 8 Euro pro Stunde. Die Arbeit ist aber oft mehr und ich muss dort 3+ Stunden bleiben, + noch 30-40 min Fahrtzeit. Wenn wir denken, dass ich danach auch duschen muss, wirklich bin ich nicht sicher, ob es Sinn gibt und muss ich Erhöhung wollen oder direkt meine Arbeit aufgeben... :D :D ?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von danysahne321978, 64

Guten Morgen,

leider ist es so das der Arbeitgeber an ungelernte Arbeitnehmer keinen Mindestlohn zahlen muss. Das heißt deine 8€ die Stunde sind ok. Fahrwege zum und vom Arbeitsplatz zählen nicht zur Arbeitszeit und Duschen etc auch nicht. Jedoch muss er dir die Mehrstunden soweit es wirkliche Arbeitszeit ist vergüten in Form von Geld oder Freizeit. Heißt entweder er zahlt oder du musst am Monatsende die Mehrarbeit abbummeln.

LG

Kommentar von edmuina ,

Wie kommst du auf die idee, dass ungelernte AN nicht dem mindestlohn unterliegen?

In der landwirtschaft gibt es eine übergangsregelung

Momentan 8€

Ab 01.01.2017 8,60€

Ab 01.11 2017 9,10€

Ab 01.01.2018 gilt der gesetzliche mindestlohn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community