Was verbirgt sich hinter Neid?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke, daß Neid auch immer etwas mit dem eigenen Selbstwertgefühl zu tun hat. Mir ist dieses Gefühl eher fremd.

Ich sehe andere, die sich deutlich mehr leisten können, empfinde mich allerdings nicht als Verlierer, wenn ich mich als Vergleich entgegensetze.

Ich habe natürlich auch Wünsche. Ich weiß aber auch recht genau, was es zur Wunscherfüllung bedarf. Das muß ja nicht zwingend Geld betrefffen. Manchmal fehlt Zeit, Möglichkeit, Umstände.

Dieses Wissen macht es ja so individuell, was das Entstehen von Neidgefühlen quasi als Blödsinn entlarvt wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du stark neidisch bist, hast du ein größeres Verlangen danach und bist auch eher bereit, etwas zu ändern um diese Begierde zu stillen. Demzufolge kann ein stärker Neid auch ein Antrieb sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

zwischen Wünsche und Wille liegen Berge ...

Wünsche alleine werden nicht zum Erfolg führen, wäre ja auch viel zu einfach.

Der Wille versetzt Berge, das stimmt auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch, Neid kann eine Art Antrieb, Motivation für einen selbst sein.

Nicht zu verwechseln mit Missgunst. Daraus lässt sich mMn nicht viel positives  herausziehen. Das ist eine Charakterschwäche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem darf man Neid nicht mit Missgunst verwechseln,  Neid kann auch ehrlich und positiv sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NataVioline
11.09.2016, 23:51

Missgunst? In wie fern. Wie kann man Neid positiv betrachten ? 

0

Eventuell beneiden dich Menschen,um etwas dass dir garnicht bewusst ist.

Aber man begehrt immer das,was man nicht besitzt.

Ich glaube es ist in uns Menschen angelegt,und man sollte es gelassener betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung