Frage von Rosenblad, 75

Was verbindet ein Christ mit dem "Heilsbegriff"?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eleteroj, 16

hallo Rosenblad, das kollektive Heil im Kontext der Evangelien besteht im Herannahen des Königreich Gottes, das individuelle Heil bestand darin, das Königreich Gottes zu erleben, einzutreten und ihm anzugehören - das Königreich war die eschatologische Verheissung einer Gesellschaftsordnung, in der das römische Sklavenhalterrecht und die Vergöttlichung der Römerherrschaft aufgehoben ist - heute würden wir sagen, ein theokratisches Utopia.

Aber damals war das Königreich Gottes ähnlich real und irdisch vorgestellt wie sich die Väter des Kommunismus den Sozialismus vorgestellt hatten.

Als das Königreich Gottes und die Wiederkunft von Jesus ausblieb, und stattdessen die Kirche Staatsreligion wurde, wurde aus dem endzeitlichen Königreich Gottes eine jenseitige Nachtodes-Dimension gemacht.

Das Heil wurde jetzt das Seelenheil: als zeitliches Seelenheil verstand man die Kirchenmitgliedschaft, die zu rechtem Leben anleitete, Sünden vergab und das rechte Verhältnis zwischen Mensch und Gott bereitstellte.

Als ewiges Seelenheil verstand man dann den Zustand der Seele, die das Nachttodes-Gericht bestand und zur beseligenden ewigen Schau Gottes geeignet war.

Kommentar von eleteroj ,

hallo Rosenblad, danke sehr fürs Sternchen.

Antwort
von suziesext07, 36

extra ecclesia nulla salus. Sagten die weströmischen Theologen. Salus in dem Kontext: das Seelenheil, nach dem Absterben. Also nur Ecclesia (Kirchen/Gemeinde)mitglieder erlangen das Seelenheil.

Die Begründung für diese Behauptung blieb, natürlich, aus. Das Heil, also Salus, ist ähnlich amorph wie das Wort Glück - als unnutz, unbrauchbar.

Schade, lieber kluger Rosenblad, dass ich nicht dienen konnte  :)

Kommentar von aicas771 ,

Kein Wunder, dass die Begründung für "extra ecclesia nulla salus" ausblieb. Es gibt keine Begründung dafür, weil in der Bibel etwas anderes steht.

Mt. 11,28: "Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen."

http://www.bibleserver.com/text/EU/Matth%C3%A4us11%2C28

Man muss direkt zu Jesus kommen, nicht zu irgendeiner Kirche. Das ist der entscheidende Punkt. Der gilt auch heute noch.

Antwort
von Whitekliffs, 19

Rettung vor der ewigen Verlorenheit.

Vergebung der Sünden.

Frieden mit Gott.

Recht, um Kind Gottes sein zu dürfen.

Dies alles durch Gottes Gnade. Durch den Tod Jesu am Kreuz.

Antwort
von Raubkatze45, 7

Während die nicht-christlichen Religionen dieser Welt Rezepte anbieten, wie die Menschen zu Gott kommen, verkündet das Christentum das Gegenteil: Wir glauben, dass Gott zu uns gekommen ist. Nicht wir müssen uns erlösen , sondern Gott kommt, um uns zu erlösen und das Heil zu erwirken. Heil bedeutet für den Christen die Ewigkeit mit Gott, was man Himmel nennt. Das Heil wird auf Erden vorbereitet durch die Mittel, die zum Heil notwendig sind: Glaube, Gebet, Vergebung der Sünden, Buße, Sakramente als Heilszeichen.

Die Tür zum Heil ist damit von Gott selbst geöffnet worden - aber ob die Menschen durch diese Tür gehen, ist ihnen überlassen. Das Heil wird nicht automatisch gewirkt, sondern bedarf der Annahme und Mitwirkung des Menschen.

Antwort
von aicas771, 11

Beim "Heilsbegriff" geht es um das "Seelenheil", also um seelisches Wohlbefinden und seelische Gesundheit in dieser Welt; und nach dem Tod um das ewige Leben bei Gott.

Jesus Christus selbst ruft alle Menschen auf, sich ihm anzuvertrauen ("Kommt her zu mir ..." (Mt. 11,28)). Wer sich nach seinen Maßstäben richtet, bleibt oder wird seelisch gesund (=heil). Außerdem ist er der Weg zum ewigen Leben ("... niemand kommt zum Vater, außer durch mich." (Joh. 14,6)).

http://www.bibleserver.com/text/LUT/Matth%C3%A4us11%2C28

Antwort
von fricktorel, 19

Für ein "Kind Gottes" ist "Das Wort" (Joh.1,1.14) sein "Heil" (Jes.12,2; Röm.1,16).

Antwort
von Nele2o17, 31

Heil drückt Begnadigung, Erfolg, Ganzheit, Gesundheit und in religiöser 

Bedeutung insbesondere Erlösung aus.

Wiki

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten