Was untersucht der Arzt bei der J1 an meinem Geschlechtsorgan (Männlich)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie läuft die körperliche Untersuchung ab?Neben den pubertätsbedingten Veränderungen geht es bei der J1 um die Früherkennung von Krankheiten. Dazu gehören nicht nur körperliche Fehlbildungen, sondern auch das Feststellen von eventuell vorhandenen Allergien. Denn diese können entscheidend die spätere Berufswahl beeinflussen. Der Arzt führt einen Hör- und Sehtest durch, wichtige Organe wie Leber, Niere, Schilddrüse und Herz werden mit Ultraschall untersucht. Zum weiteren Gesundheits-Check gehören das Abtasten von Bauch, Hals und Brust, eine Urin- und Blutabnahme zur Kontrolle der Werte, eine eingehende Wirbelsäulenuntersuchung, um Haltungsschäden oder Wachstumsfehlbildungen zu erkennen und die Messung von Größe, Gewicht und Blutdruck. Dabei achtet der Arzt zusätzlich auf Hautprobleme wie beispielsweiseAkne und auf Über- oder Untergewicht. 

Möglicherweise wird der Arzt auch die Geschlechtsorgane anschauen, um die Entwicklung zu kontrollieren. Bei der körperlichen Untersuchung kann der Jugendliche jederzeit sagen, wenn er die eine oder andere Teiluntersuchung nicht machen lassen will. Normalerweise müssen sich die Patienten bis zur Unterwäsche frei machen, ein komplettes Entkleiden ist nicht nötig. Auch hier kann der Jugendliche das Ablegen von bestimmten Kleidungsstücken ablehnen, falls es ihm unangenehm ist, sich vor dem Arzt auszuziehen. Während der kompletten Untersuchung erklärt der Arzt seine Handlungen. Schließlich geht es bei der J1 zugleich um die Aufklärung über die Entwicklung und Funktionsweisen des eigenen Körpers in der Pubertät. Zum Termin sollte immer der Impfpass mitgebracht werden, da der Arzt bei dieser Gelegenheit den Impfstatus überprüfen kann und gegebenenfalls Auffrischungsimpfungen gegen Diphterie oder Tetanus vornehmen kann. Bei Mädchen besteht zudem die Möglich der Impfung gegen Röteln und HPV.

http://www.familie.de/gesundheit/j1-und-j2-569563.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er guckt, ob deine Vorhaut sich zurückziehen lässt, also keine Phimose vorliegt, die Hoden keine Verhärtungen o.ä. aufweisen, etwa gleich groß sind, kein Hodenhochstand vorliegt und auch ansonsten alles dem Entwicklungsstand passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Arzt begutachtet bei der J1 die Geschlechtsorgane, um sich ein Bild über die pubertäre Entwicklung zu machen. Das ist alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Messen, wiegen und gucken, ob er hart wird?

Meine Güte, was denkst du denn???? Der fasst den bestimmt nichmal an! Geschweige denn sieht ihn an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob die Hoden an der richtigen Stelle sitzen, ob beide vorhanden sind, ob Du eine Phimose hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?