Frage von Schetti81, 75

Was tut man gegen einen Blähbauch von einer 9 Jährigem und ist das normal?

Hallo!

Meine Tochter hat seit ca einem Jahr einen Blühbauch. Man muss dazu sagen, dass sie nicht super schlank ist. Zwar auch nicht dick, aber Richtung pummlig. Also haben mein Mann und ich darauf bestanden, dass sie sich bewegt und Sport macht. Sie hat auch keinerlei Bauchschmerzen, aber es sieht einfach total befremdlich aus. Wie ein Kleinkind mit dem Bauch einer Schwangeren. Nun verschwindet er aber selbst durch Sport nicht und auch nach Umstellung der Ernährung nicht. Wir wollen unserer Tochter auch kein schlechtes Gefühl vermitteln. Wer hat ähnliche Erfahrungen und weiß Rat?

Antwort
von Goodnight, 9

Das was du beschreibst hat rein gar nichts mit Blähungen zu tun. Dein Kind hat zu viel Gewicht und noch ein starkes kindliches Hohlkreuz.

Antwort
von bbjosefine, 31

ICh habe weder ähnlhce Erfahrungen ncoh irgendwie " richtig" Rat, aber wichtig ist es einen Arzt zu befragen und vielleicht seid ihr auch noch ein bisschen zu " fix" jetzt drauf, denn auch solche Sachen brauchen Zeit bis sie Wirkung zeigen- die Mischung BEwegung und Ernährung ist in jedem Fall der richtige Weg! Etwas basische Tees vielleicht, und eben vielleciht auch mal Test, vielleciht reagiert sie doch auch auf etwas wie allergisch, Milchprodukte oder so, wo ihr gar ncihts von wisst.

Kommentar von Hooks ,

Milchallergien haben wir zuhauf, aber keinen dicken Bauch (nur ich, und bei mir hat das andere Ursachen ;-). Wenn, dann sind die Kinder um 10 herum allgemein dick geworden, sie haben sich etwas angespart vor dem Schießen sozusagen...

Antwort
von Andracus, 30

ich würde da mal nen arzt konsultieren. das kann an einer mangelerscheinung liegen, vielleicht braucht sie medikamente.

Antwort
von SailorMoonFan1, 18

Ich würde einen Arzt hinzuziehen.

Es kann sein, dass ach das ganze ,,erst" in der Pubertät wirklung zeigen wird, jedoch kann es sein dass es etwas ,,ernsteres" sein könnte.

Deswegen besser einen Arzt hinzuziehen!

Antwort
von Hooks, 28

Wenn Luft darin ist, kann Natron helfen, ein centgroßes Häufchen auf einem EL mit Wasser, dann ein GLas warmes Wasser hinterher.

Wenn der Bauch von alleine so dick ist, kann das sein, daß sie die Muskeln verkehrt angespannt hat.

Bauchmuskeltraining IMMER nur mit eingezogenem Bauch absolvieren!

Fürs erste hilft es vielleicht, immer wieder am Tag den Bauch einzuziehen, dabei feste auszuatmen, 10 Sekunden lang.

Dazu gehört auch das Aufstehen aus dem Bett, immer über die Seite, nicht senkrecht nach oben kommen aus dem Liegen. Auch sit-ups sind tabu.

Vielleicht redet Ihr mal mit dem Sportlehrer, ob er solche Übungen gemacht hat.


Antwort
von Kasumix, 33

Einen Kinderarzt habt ihr schon befragt?

Kommentar von Schetti81 ,

Waren bei zwei Kinderärzten, die meinen das würde sich noch "verwachsen". 

Kommentar von Kasumix ,

Gut, zwei unabhängig gleiche Meinungen sind ja schon mal glaubhaft ^^

Wenn sie keine Schmerzen hat, dann ist doch alles gut. Nur weil es ggf. befremdlich aussieht, ist es ja nicht schlimm. Wenn sie zudem nicht gemobbt wird, warte einfach 1-2 Jahre undentscheidet dann noch mal, ob ihr etwas tun wollt.

Jeder Körper ist anders. Und Freude an Bewegung ist toll :) Aber sie sollte nicht nur von euch kommen, sondern auch von der Kleinen selbst.

Alles andere - Kinder empfinden das noch nicht so extrem - nicht das ihr jetzt schon der Gesellschaftsdruck auferlegt wird, dass man nur "schlank" gut ist. Also - solang alles gut ist, macht euch nicht verrückt ;)

Antwort
von Hazelnut119, 34

Meine Nichte hatte das bis zu ihrem 12 Lebensjahr ...danach verschwand er bedingt durch die Pubertät und Wachstum ...allerdings haben die Eltern beim Doc gesundheitliche Dinge abklären lassen :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten