Frage von brido, 108

Was tut Ihr gegen Schmarotzer (Menschen)?

Viele die ich kenne können sich dagegen nicht wehren, und dulden das einfach, weil ihnen die Freundschaft scheinbar wichtiger ist. Wenn Jemand aber regelmäßig macht, macht es mich rasend. Wie komme ich dazu alles schleppen und zahlen zu müssen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gustavolo, 45

brido:

Einzige, aber nicht ganz einfache (Radikal-)Lösung: Notbremse ziehen und Klartext reden. Und danach ohne Ausnahmen konsequent  handeln. Lehre für die Zukunft: Wehre den Anfängen!

"Letztmalig, künftig werde ich dein parasitäres Vorgehen nicht mehr hinnehmen" 

Antwort
von nina776, 39

Oh man ey das kenne ich zu gut hatte auch ein Freund der genau so war.
Aber was geholfen hat ohne das unsere Freundschaft kaputt geworden ist war: einfach ab und zu obwohl du zb kein Geld brauchst ihn mal nach Geld fragen und auch nehmen und zwei Tage später zurück geben, mach das mal ab und zu dann fragt er nicht mehr

Antwort
von LoAltris, 45

Naja, einfach den Hahn zudrehen. Diese Leute rechnen immer schon damit, dass Du der/die erste bist, der/die bezahlt oder so. Nun mach es einfach mal nicht. Warte ab bis einer der Anderen bezahlt, oder sag halt einfach im Restaurant oder wo auch immer "ich bezahle nur meinen Teil und zwar das das und das."

Wenn die anderen beispielsweise in einem Laden plötzlich an der Kasse stehen und sagen "ja ich hab kein Geld dabei, kannst du meines auch bezahlen" (solche Leute kenne ich aus meiner Umgebung) dann sag einfach nein und dass sie selbst Geld mitnehmen oder schlichtweg nicht in den Laden gehen sollen.

Wenn sie danach doof reagieren oder gar die Freundschaft aufgeben, dann waren es keine Freunde sondern einfach nur arme Menschen, die andere ausnutzen müssen.

Ich war auch immer zu gutmütig und irgendwann hat's mir dann gereicht und ich musste das auch beenden.

Kommentar von brido ,

Es geht in meinem Fall über Dritte. Wir treffen uns (3 Paare) auf einem Bauernhof, sehr entlegen, jeder soll was mitehmen zum Grillen. Einladung schreiben  nicht wir, sondern das andere Paar (1)  Das Dritte Paar  (3) hat schon mehrmals etwas mitgenommen, aber zu wenig. Beim letzten Mal gar nichts! Dabei essen und trinken sie fleissig mit. Jetzt habe ich Paar 1 mitgeteilt dass es so nicht mehr geht. Aber ich glaube sie sagen nicht klar genug was zum Mitnehmen ist. Einmal hatten wir keinen Wein mit, und wir saßen da stundenlang ohne Getränke! Ich hoffe es ist jetzt klarer. 

Antwort
von mychrissie, 30

Sie meiden. Man verliert dann lediglich einen Schmarotzer aber niemals einen Freund. Denn diese beiden Begriffe sind inkompatibel.

Antwort
von Goodnight, 44

Aufhören Schmarotzer zu bedienen.

 Kontakt abbrechen.

Wer Schmarotzer bedient zieht auch Schmarotzer an.

Antwort
von Inked95, 53

Hast wohl ein zu gutes Herz, dreh den Spieß doch einfach mal um.

Antwort
von Kitharea, 52

mach es halt nicht

Antwort
von BarbaraAndree, 50

Einfach NEIN sagen und sich nicht ausnutzen lassen. Meine Devise ist immer: "Wehret den Anfängen". Wenn man gleich zu Anfang solche Leute nicht entsprechend bedient, suchen sie sich andere "Spender".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten