Frage von Thelostboy342, 37

Was tut ihr gegen die Herbst/Winter - Depression?

Was sind eure Mittel dagegen?
Kennen vllt viele, eine negative Verstimmung in der dunklen und kalten Jahreszeit.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SasaB19273, 22

Das hat sehr viel damit zu tun, dass durch das geringe Sonnenlicht bei so ziemlich jedem Menschen ein Vitamin D Mangel entsteht. Glaube das muss ich nicht weiter erklären, man sollte ja normaler weise wissen wie der Körper Vitamin D bildet. Dieses ist sehr wichtig für physische und psychische Gesundheit. Deshalb entsteht dann sobald die Sonne weniger pro Tag scheint bei den meisten Menschen vermehrte Ausgelaugtheit, Antriebslosigkeit etc, was natürlich wiederum Depression ähnelt. Das beste ist also, zu versuchen möglichst viel bei Tageslicht rauszugehen und zusätzlich Vitamin D in bspw Form von Tabletten einzunehmen. Dabei sollte die Dosis aber auch ordentlich sein, die meisten Ärzte verschreiben da nämlich eine so geringe Menge dass es gar nichts bringen kann :)

Antwort
von sepp333, 8

Erstens viel raus auch bei schlechtem Wetter und zweitens hilft Vitamin D die Stimmung zu heben aber Magnesium und Vit K2 nicht vergessen.http://www.vitamindwiki.com/Depression

Antwort
von Savix, 16

Ich würde mich während dieser Zeit nicht direkt als depressiv bezeichnen, falle aber zeitweise schon ziemlich ab.
Mein Mittel dagegen ist fast jedes Mal die Gesellschaft von Freunden, bzw. der Familie. Dadurch wird man abgelenkt, erlebt vielleicht eine Unterhaltungund die einen freut & das verlorene/ einsame Gefühl verschwindet.

LG,
Savix

Antwort
von matze7xd, 12

Im Sommer kann man ein bestimmtes Gebiet an Möglichkeiten benutzen und im Winter ändert sich einfach das Themengebiet der Möglichkeiten was man machen kann. Leider ist man im Winter meisten eingeschränkter. Man kann das gut mit einer Jackensymbloig vergleichen. Im Sommer kannst du keine Winterjacke anziehen und im Winter keine Sommerjacke.

Aber um zurück auf das Thema zu kommen, versuch dich möglichst zu beschäftigen  und einfach nicht darüber nachzudenken. Guck dir die guten Seiten vom Winter an. Weihnachten/Schnee usw. 

Mehr weiß ich leider auch nicht außer warten auf den Sommer :D

Antwort
von Blumenkind2016, 5

Nutze die wenigen Stunden Tageslicht so gut wie möglich, wenn du lange arbeiten musst dann solltest du in dein Pausen Spazieren gehen.

Antwort
von einfachichseinn, 6

Ich gehe trotz der Kälte möglichst viel raus und mache viel Sport.

Antwort
von Micky1, 6

Ich nehme eine Tageslichtlampe wenn ich wirklich down bin. Das hilft bei regelmäßiger Nutzung schon viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community