Frage von shanks06, 201

Was haltet ihr von der AFD?

Hallo Herr Meiyherr, oder wie Sie geschrieben werden. Eben wollte ich auf Ihre Frage antworten, bezüglich ob es jetzt mit Deutschland Berg auf geht mit der AFD und habe gesehen das die Frage rausgenommen wurde. Hier ist meine Antwort!

Im ernst warum haben die Leute AFD gewählt? Wegen der Flüchtlingspolitik! Werden sie es umsetzen können was sie sagen? NEIN! Ganz einfach, die Sachen die, die AFD machen will wird von dem Europäische Parlament niemals akzeptiert. Ihr alle habt eure Rosa Rote Brille an und denkt es wird mit der AFD besser. 90% Der AFD Wähler wissen nicht mal was bei deren Parteiprogramm alles steht, das ist grauenhaft und wird Deutschland komplett zerstören. Deutschland wird nicht Berg auf gehen, sondern Berg ab! Ihr denkt die CDU ist schuld an der Flüchtlingspolitik?? Dann schaut ihr keine Nachrichten! Der ganze Westen zerstört und Bombadiert die Länder, wo tausende unschuldige getötet, verletzt werden und was ist die Konsequenz dafür??? Ja Richtig! Flüchtlinge. Hier ein paar Dinge die AFD ändern will - Islam und Zuwanderung Moscheen und Minarette sollen komplett verboten werden. (Erinnert mich i.wie an die Judenhetze aus Hitlers zeit) - Leitbild traditionelle Familie Wir gehen in 19 JHR zurück. Frauen sollen mehr Kinder bekommen, sollen die Rolle des Hausfrau´s gerecht werden. Männer Arbeiten, Frauen zuhause Kochen auf Kinder aufpassen. - Ja zur Atomkraft! Wenn ich das schon höre!!! Da versuchen sich alle Länder, ja auch die USA und China als größter CO² verpester, zu minimieren und versuchen die Erderwärmung in Griff zu bekommen und da kommt eine Hirnlose Partei und denkt "Ey die Umwelt ist und scheißegal, mit Atomkraft machen wir mehr Gewinn" Das sind einige Dinge, abgesehen davon will ich jetzt nicht Aufzählen wie oft sich manche Parteivorsitzenden versprochen haben und dann meinten "NEIN, das habe ich so nicht gesagt!"

Was haltet ihr von der AFD?

Gruß Shanks

Antwort
von thetee99, 60

Positiv an der AfD ist, das sie überhaupt kein Interesse daran haben, in eine Regierungsposition zu kommen. Sie wollen nur in der Opposition sein und werden das auch immer bleiben, was anderes können die auch gar nicht außer gegen alles und jeden zu wettern - das ist deren Parteikonzept und es dient lediglich dazu, sich selbst gut bezahlte Arbeitsplätze in der Politik zu generieren.

Ansonsten wäre die AfD aber nicht anders, als die bösen "etablierten Parteien" in Deutschland. Sie werden genau die selbe Form von Lobbyismus betreiben, wie eben mit den angesprochenen Atomenergie-Konzernen. Das die AfD in ihrem Parteiprogramm den Umwelteinfluss von Co² abstreitet, ist absolut lächerlich... deren "Umweltausschuß-/komitee" muss ja aus Esotherikern, Druiden und Schamanen bestehen...

Der signifikant höhere Anteil der "Protestwähler" für die AfD soll wohl erwerbsuntätig und von Sozialleistungen abhängig sein... was kein Kritikpunkt ist, aber durch ihre Wahl für die AfD laufen diese Gefahr, ihre Arbeitslosenversicherung in Zukunft mit Privatunternhemen aushandeln zu müssen... damit schneidet sich evtl. ein gewisser Teil ins eigene Fleisch, vorallem in Kombination mit einem geplanten EU-Austritt unter AfD-Regierung, bei dem sicherlich unzähliche Arbeitsplätze gefährdet werden.

Wer unzfrieden mit der großen Koalition ist und den fehlenden Reibungspunkten zwischen den "etablierten Parteien", hilft mit seiner Stimme für die AfD auch nicht weiter, denn diese "demokratischen" Parteien werden dadruch noch weiter gezwungen einen gemeinsamen Konsens zu finden und Koalitionen einzugehen, um die AfD mit ihren 20%-Wahlergebnissen in der Opposition zu halten.

Antwort
von Yamato1001, 55

Hallo

Also bitte die AFD gleich mit der NSDAP zu vergleichen ist mehr als nur übertrieben.

Zudem haben wir ja schon gesehen, dass die Union das Land an die Wand fährt. Warum also nicht der AFD eine Chance geben? Wenn das Land so oder so vor die Hunde geht, kann man ja eine Option wählen, welche man noch nicht hatten - viel zu verlieren gibts ja nicht mehr.

Lg

Kommentar von shanks06 ,

Du merkst nicht das Deutschland sich langsam mehr nach rechts orientiert? Dann beantworte mir mal was die AFD alles verspricht, außer die Flüchtlingspolitik? 

Kommentar von thetee99 ,

Wenn das Land so oder so vor die Hunde geht, kann man ja eine Option wählen, welche man noch nicht hatten - viel zu verlieren gibts ja nicht mehr. 

Häh? Hab ich was verpasst? Leben wir in Deutschland jetzt mit ständigen Stromausfällen und Trinkwasserknappheit? Laufen wir Gefahr an jeder Straßenecke von irgendwelchen Rebellen über den Haufen geschoßen zu werden? Ist die Wirtschaft am Boden, hohe Arbeitslosigkeit, hohe Inflation?

Kommentar von jerkfun ,

Es gibt Niedergänge,Stagnation,Spannungen,Teufelskreisläufe die materiell oder immateriell sein können.Verlust der Identität,Souveränität ist immateriell.Islam und Islamismus beides !

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 69

Die AfD ist das Sammelbecken für Ausländerhasser, Rassisten und Sozialneider.

Das einzige was die und ihre Anhänger können, ist "Flüchtlinge raus, raus, raus!" krakelen.

Lösungen für irgendwelche Probleme hat die AfD gar keine. Ihre Wunschvorstellung ist ein Salto Mortale rückwärts in die mentalen Zeiten der 50er Jahre, ignorierend, dass sich die Welt über ein halbes Jahrhundert weiterentwickelt hat.

Und ignorierend, dass es seither steil bergauf ging.


Antwort
von Jewi14, 73

Wenn man die AfD mit der NSDAP vergleicht, so gilt man gleich als der böse Mann und übertreibt. Daher gehe ich mal den anderen Weg. Wer ein wenig gebildet ist, weiß wie Herr Goebbles dem Volk vorschrieb, was ihm zu gefallen hat und was nicht. Als Stichwort möchte ich an entartete Kunst erinnere.

In Potsdam forderte die dortige AfD ein Theater auf, das Theaterstück nicht aufzuführen, weil nicht der AfD passte.

In Hamburg wollte die dortige AfD ein Auftritt einer Band verhindern, weil denen die Musik nicht passte.

Erst vor kurzem hat eine Sängern ein Lied herausgebracht, was der AfD gar nicht passte. Auch wenn diesmal offiziell von AfD Mitglieder nichts kam, so waren es zumindest deren Anhänger.

Über Geschmack kann man herrlich streiten, aber es endet da, wo man andere auffordert, ihr Kunstwerk nicht aufzuführen bzw. verhindern möchte. Wir haben nach wie vor die Kunstfreiheit wie die AfD eindrucksvoll im Fall Böhmermann feststellte. Die aber dann endet für die AfD, wenn sie sich gegen die AfD richtet.

PS: Die AfD galt mal als Euro-kritisch, nun geht es nur noch gegen Moslems und alles was (vermeintlich) damit zu tun hat.

Kommentar von shanks06 ,

Ist aber auch klar wenn fast 30% der NPD Wähler AFD wählen^^

Kommentar von Jewi14 ,

Kann ich nicht beurteilen, kenne keine Daten darüber.

Kommentar von ThommyGunn ,

Die Band Freiwild wurde vom Echo ausgeladen und von der erwähnten Jennifer Rostock angefeindet, dann sind im linken Mainstream wohl auch lauter Goebels unterwegs? Sogar Xavier Naidoo durfte wegen seiner politischen Ansichten nicht am ESC teilnehmen, hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Auch das linke und vorgeblich tolerante Lager feindet massiv mißliebige Künstler an.

Kommentar von Jewi14 ,

Sind deine Ansichten und  -sorry- dein Gelaber ist genau das, was ständig auf der AfD-Ecke kommt. Kenne ich schon: Alles war nicht der AfD huldige, ist der linke Mainstream oder links-grün versifft.

Was diesen Xavier angeht: Wenn er meint, die Bundesrepublik würde nicht existieren, warum will er dann ausgerechnet diesen nicht existierenden Staat vertreten. Da ist derjenige, der mit zweierlei Maß hantiert.

Antwort
von Meli6991, 101

im Prinzip sagen sie was jeder denkt , es sich doch keiner traut zu sagen. Das finden einige Bürger gut. Ich Persönlich auch würde die AFD aber nie wählen. Das Problem ist viele sind von Merkel enttäuscht und fühlen sich allein. Diese Partei gibt ein Gefühl von wir verstehen Dich. und das ist das Problem.

PS. Nicht zu wählen ist keine Lösung

Kommentar von shanks06 ,

Da gebe ich dir Recht!

Trotzdem bevor man wählen geht lieber Wahlprogramm durchlesen! 

Kommentar von Meli6991 ,

Bequemlichkeit und mehr pro als kontra.

Kommentar von Meli6991 ,

wobei man FAST sagen müsste zum glück gibt es eine Partei die den anderen Parteien mal richten den Arsch auf Grundeis gehen lässt. und Zeigt ihr baut da misst. Manchmal glaube ich die CDU ... müssen bei ihren lügen selbst lachen.

Kommentar von shanks06 ,

In meine Augen sind alle Politiker korrupt, wir brauchen uns hier nicht selber verarschen, wir haben sie gewählt (Ich zwar nicht, aber Deutschland) aber wegen der Unfähigkeit der Kanzlerin dürfen wir uns Deutschland nicht durch solche Parteien kaputt machen. Da kann ich ja gleich NPD wählen. Wenn wir ein Zeichen setzen wollen, dann nicht indem wir eine Kamikaze Partei wählen.

Antwort
von Victoryice, 7

Nee Zeit lang dachte ich es sei die Lösung!

Aber dafür müssten die erst mal genug Wählerstimmen bekommen,glaube nicht daran!Es wird alles so bleiben wie jetzt!

Selbst bei der nächten Wahl zweifel ich das es Veränderungen geben wird!Es kommt wieder das selbe!

Antwort
von DarthMario72, 41

Bergauf mit der AFD? Nicht dein Ernst, oder? Auf solche Populisten kann ich gerne verzichten.

Kommentar von shanks06 ,

Wenn die Antwort an mich gerichtet ist, dann ließ bitte nochmal durch was ich geschrieben habe, wenn nicht dann tut es mir leid

Kommentar von DarthMario72 ,

Ich habe die Frage schon richtig verstanden, denke ich. Du hast dich ja auch auf eine andere - gelöschte - Frage bezogen.

Antwort
von kaufi, 74

Also wenns mit Deutschland bergab geht, dann lieber mit der AFD als der CDU. Zumal Letztere sich für MEINE persönliche Interessen als schlecht erwiesen hat.

Nun gibt mir recht viele Daumen nach unten :-D

Kommentar von shanks06 ,

@kaufi

das ist ja auch das Problem! Jeder ist enttäuscht von Merkel. Aber die AFD zu wählen, nur weil sie sagen "wir wollen keine Flüchtlinge" ist falsch! Die AFD wird nur gewählt weil viele Leute gegen Flüchtlinge sind, Punkt! 

Kommentar von Jewi14 ,

Nach dem Börsencrash 1929 argumentieren die Bürger genauso wie du und wählten extreme Parteien. Nun, das Ergebnis kennen wir.

Kommentar von DarthMario72 ,

"Lieber" mit einer Partei, die zu allem "Nein" sagt, aber keine halbwegs machbaren Lösungsvorschläge anbietet? Na das macht wirklich Sinn.

Ich bin auch nicht mit allem einverstanden, was momentan läuft. Aber solche Populisten zu wählen - na gute Nacht Deutschland!

Antwort
von jerkfun, 79

Sag einfach Tschüß.Für Dich wirds eng auf der Welt.Die Welt steht Dir aber offen.Deutschland kann nicht Dein Platz sein.Und etwas Bildung schadet nicht.Lese einmal etwas über Treibhausgase und über  weltweite Atomtechnologie.Deutschland ist keine Insel,um die die Bedrohungen,AKW,oder der Islam einen Bogen machen Und genau deshalb muß man politisch drauf reagieren.

Kommentar von shanks06 ,

Welche Bedrohungen vom Islam meinst du denn? Wenn etwas Bildung nicht schadet, dann erkundige dich mal über die Geschichte von Frankreich - Algerien, Amerika - Indianer u.s.w 
Bevor du das Wort Bedrohung benutzt, überlege zwei mal auf was du deine Antwort beziehst. 

Kommentar von thetee99 ,

Deutschland kann nicht Dein Platz sein

Oh man... lern du erstmal selber deutsche Grammatik bevor du andere des Landes verweisen möchtest...

Wenn Deutschland - als eine der führenden Industrienationen - es schaffen kann auf alternative Energien umzusteigen und das erfolgreich vollzogen hat, wäre es das beste Beispiel für den Rest der Welt, dem zu folgen. Was einfach langfristig ein riesen Gewinn für die Zukunft der ganzen Welt wäre... Öko-/Bio-/Birkenstock-Gelabber hin oder her, das ist leider Fakt... von alleine wird es nicht besser.

Den Islam gibt es seit 1.600 Jahren und jetzt hat Deutschland plötzlich ein Problem damit und muss sich fürchten?...

Und inwiefern würde eine AfD darauf "politisch reagieren"? Ich sags dir: NICHTS, gar nichts werden die machen, außer dumme Gesichter zu ziehen.

Kommentar von jerkfun ,

Der letzte Satz ist richtig,All-Parteien Koalitionen finden nur dann Ihre Grenzen,wenn die AFD einmal die absolute Mehrheit erreichen würde...Ob Sie das tut hängt von folgenden Faktoren ab:Druck des Volkes steigt,bleibt gleich,nimmt ab.Die Bereitschaft und die sichtbare Praxis der Systemparteien,Ihre Programmatik anzupassen und Ihre Politik zu verändern.Ein "Wahlsieg" der AfD in Berlin,eine relative Mehrheit gar wird ein Meilenstein sein.Was Du oben schreibst ist einfach nur Nonsens,und wann lebte Muhammad? Und jetzt auf Öko umzusteigen zeigt dem Rest der Welt,das Deutschland unfähig ist,nachdem man A sagt,auch B zu sagen.Ein Endlager ist notwendig.Die Situation mit dem Atommüll in den Bunkern der bestehenden AKW ist ein veil größeres Sicherheitsrisiko als die meisten denken.() Auch das ist in der Abwägung nötig,wenn man Milliarden für Flüchtlinnge ausgibt,die man nicht hat und nicht einmal hat um das größte Problem aufzuarbeiten,was die ad hoc Abschaltung unserer AKW hinterlassen hat.Diese sind Pseydosicherheit,Verdrängen eines Problemes und verkennen,das wir eine Exportnation sind,die darauf angewiesen ist,auch Ihre Exportartikel selbst "vorzuführen",also zu betreiben.

Kommentar von thetee99 ,

Es geht ja darum - wenn - man erfolgreich auf alternativen umsteigt, als den Weg zuende geht, den DE gerade geht und es schafft den hohen Industriestandard zu halten, ist es der Beweis für die Umsetzbarkeit. Und wo soll dieses "Endlager" für Atommüll sein? Sowas gibt es nicht, wenn man bedenkt das z. B. Uran eine Halbwertszeit von 700 Mio. - 4 Mrd. Jahren hat... versuch mal deinen Mülleimer in der Küche so zu nutzen, dass er für die nächsten 4 Mrd. Jahre genutzt werden kann...

Du meinst also, indem man die AfD hypothetisch auf 4 Jahre mit einer absoluten Mehrheit in die Regierung wählen würde, hätten die "Systemparteien" die Chance sich in der Opposition neu zu ordnen und ein klares, individuelles Programm aufzustellen, welches weniger aufeinander abgestimmt ist? Du bedenkst nicht, was die AfD in diesen 4 Jahren - vorallem mit einer absoluten Mehrheit (!!!) - alles anstellen könnte... ich glaube nicht das am Ende noch was übrig bleibt, das lohnenswert wäre es zu "regieren"...

Ein "Meilensstein" wird es auf alle Fälle, wenn die AfD auch in Berlin gewählt wird... ein weiterer negativ Meilenstein, der wieder Hand-in-Hand gehen wird mit solchen Äußerungen der AfD-Wähler selbst (!) wie: "...niemand will die AfD in der Regierung sehen, die können doch nichts, aber den anderen Parteien soll es eine Lehre sein".

Kommentar von jerkfun ,

Wenn die Kassen leer sind,die Mißstände hoch,die Aussichten verheerend,tut sich jede ! Partei schwer.Ich nehme an,das es nicht zu einer Allparteienkoalition gegen die AFD längerfristig kommt.Dagegen spricht die Erkenntnis,das eine Regierungseinbindung und die Sachzwänge die Polarisierung aufhebt und die anzulegende Betrachtungsweise zu niedrigeren Wahlergebnissen führt.Das die kommunale Bindung der Afd fehlt kann Probleme schaffen.Aber diese Probleme sind für die Partei lösbar.Wissen ist genügend vorhanden.Fehler sind dazu da gemacht zu werden,und aus Ihnen zu lernen und an den Aufgaben zu wachsen.Ist es denn so lohnend überhaupt regieren zu wollen,mit allem was bisher geleistet,bzw,.nicht geleistet wurde und was hinterlassen wurde? Natürlich benötigt es ein Endlager.Völlig egal ist es,was man persönlich von Atomtechnologie hält.Ob das Lager aber alsbald fertig gestellt wird,liegt in der Hand des Staates.Ob es relativ sicher ist auch.Auch hier stellen sich weitere Fragen nicht,weil 1953 A gesagt wurde.Aber verdrängen,verleugnen und verdummen ist eben,hier ein Beispiel der etablierten Politik.

Kommentar von randomhuman ,

Glücklicherweise ist das Staatssäckel gut gefüllt und die günstigen Steuerbedingungen geben dem Staat etwas Spielraum. Aber man kann sich ja alles zusammen konstruieren wenn man will.

Die Bundesregierung rechnet mit einem geeigneten Atomlager zwischen den Jahren 2120 und 2170. Also ist wohl noch ein bisschen Zeit. Jedes weitere angelegte Endlager heutzutage hält maximal 40 Jahre und ist somit nicht von großem Nutzen. Jetzt mit der Atomenergie aufzuhören gibt uns wenigstens die Möglichkeit nicht noch mehr anzuhäufen, als wir jetzt schon müssen obwohl wir nicht wissen wohin damit. Es wird ein sehr langer Prozess, welcher noch einige neue Technologien voraussetzt, um ein geeignetes Lager zu schaffen. 

Kommentar von jerkfun ,

Du lässt Dir einen Bären aufbinden,du wirst verdummt,so wie 90% unseres Volkes.Stell Dir vor,Du hattest einmal einen Kredit aufgenommen und hast danach Deine Arbeit verloren.Nun verdienst Du nur noch netto die Hälfte.Den Kredit läßt Du ändern,so das Du nur noch 20% der vorigen Raten abzahlen kannst.Du kannst sogar die Bank überzeugen geringere Zinsen zu vereinbaren,mit dem Hinweis sonst Privatinsolvenz anzumelden.^^Du wirst befördert und verdienst nun wieder das doppelte.Du wirst versucht sein,den Kredit abzulösen ,oder? Unser Stat macht linke Tasche,rechte Tasche,vernachlässigt Investitionen,streicht Leistungen und Absicherungen.Wusstest Du das Weihnachtsgeld einmal steuerfrei war? ^^Niemals waren die Steuereinnahmen so hoch wie heute.Die Schulden allerdings auch nicht.Klar ist doch,das die Steuereinnahmen im wirtschaftlichen Abschwung sinken.Mit steigenden ALG Ausgaben und höheren Sozialkosten wird sich das Problem verschärfen.Was Schäuble meint,ist der aktuelle Etat,unter völliger Ausblendung der Schulden.Ein Wahnsinn ,noch einen Euro auszugeben,den man nicht hat.Risikovorsorge,Rentenkasse,das wäre das einzige was man machen kann.Steuerleichterungen sind ein Wahlkampfgag ,sonst nichts.

Deine Ausführungen sind nachvollziehbar.Ziel muss es sein,ein wirkliches Endlager zu schaffen.Die Rückholung der Gebinde muß aber möglich sein.Es ist ein Wahnsinn,Jahrzehntelang die AKW als Lager zu benutzen.Das Sicherheitsrisiko ist größer als der Betrieb eines modernen AKW. Gerade in Zeiten des Terrorismus kommt dem eine Bedeutung zu,die noch nicht im Fokus steht.

Kommentar von randomhuman ,

Im Jahr 2015 hatte der Staat ca. 20 Mrd. Überschuss erwirtschaftet, weil man günstige Bedingungen vorweisen konnte. Zudem spielt die Niedrigzinspolitik Schäuble massiv in die Hände günstig Schulden zurück zu zahlen und neue Kredite aufzunehmen. Wie lange das gut geht wird sich zeigen und ob die Politik der EZB gut ist, ist auch wieder eine Frage für sich.

Wir werden sehen. Fest steht wohl, dass ich kein Endlager miterleben werde und dass ich trotzdem hoffe, dass 2022 die letzten AKWs abgeschaltet werden und 2040 die Kohlekraftwerke folgen. Es wird sich viel tun und wer weiß schon wann ich zwischen 2080 und 2100 sterbe. Es kann noch viel passieren bis dahin in dieser Topic, weil Atommüll eine langwierige Sache ist. 

Antwort
von StevenArmstrong, 17

Hallo,

ich habe diese Frage sicher schon fünf oder sechsmal beantwortet. Hier ist nur ein Antwort:

https://www.gutefrage.net/frage/welche-punkte-vom-afd-grundsatzprogramm-findet-i...

Und dazu noch eine andere, bei der ich einige Links eingefügt hatte:

https://www.gutefrage.net/frage/ich-verstehe-die-afd-nicht?foundIn=list-answers-...

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von Daria700, 6

Nicht die AFD Wähler haben Mist gebaut sondern es war Merkels Verhalten Flüchtlingspolitik!Das trieb doch erst die Wähler zur AFD und tut es noch!

Ein Einlenken von Merkel und es wäre nie dazu gekommen!Sieh dir doch mal die Vorkomnisse Flüchtlinge an!Anschläge im Namen des IS,Belästigungen bei Frauen,Menschen wird die Wohnung gekündigt Flüchtlinge!

All das treibt doch zur AFD!Die haben das Problem erkannt und womöglich führen die da raus!CSU zwa auch aber ist mit der CDU zusammen daher nicht wählbar!Und SPD macht Andeutungen Lederhosen zu Vorschläge der CSU Flüchtlinge.Selbst die machen nichts!Allso was wäre ausser der AFD dan die Lösung?Das Merkel umdenkt oder die SPD hatten Zeit passierte doch nichts!

Antwort
von archibaldesel, 14

Gar nichts

Antwort
von BTyker99, 15

Du bist der Frage nach nicht wirklich auf Antworten aus, sondern danach, deine Meinung kund zu tun. In deinem Text sind meiner Meinung nach ein paar gedankliche Fehler.

Du sagst, die CDU wäre nicht daran Schuld, dass Flüchtlingsströme entstehen. Aber die CDU ist nun mal in der Regierung und hätte es in der Hand gehabt, sowohl gegen die Angriffskriege (z.B. gegen Assad in Syrien) vorzugehen, als auch zu verhindern, dass Deutschland die Gelder an die UNHCR-Flüchtlingshilfe kürzt.

Was du zu Atomkraft und die Rolle der Frau sagst, ist schlicht falsch. Ich habe hier das ausgedruckte Programm vorliegen. Das Europa-Parlament wird sich wohl auch anpassen, wenn die Basis in den verschiedenen EU-Ländern sich politisch in eine konservative Richtung entwickelt, das ist schließlich eine Demokratie (hoffe ich zumindest).

Antwort
von mirolPirol, 57

Hallo Shanks, inhaltlich kann ich dir nur zustimmen. Leider macht es das GuteFrage-Team wie unsere Politiker: Über die AfD wird nicht diskutiert und Fragen werden einfach ignoriert (wie gerade hier geschehen, sogar gelöscht). Gerade diese überhebliche Ignoranz der Verantwortlichen stärkt aber die AfD und treibt Tausende in ihre Arme.

Wenn sich unsere Führung nicht endlich auf die Grundwerte der Demokratie besinnt (offene Diskussion mit dem Volk, wie in der Urdemokratie der Griechen), dann wird es mit oder ohne AfD mit Deutschland bergab gehen.

Kommentar von Kuestenflieger ,

toll griechische demokratie der regierenden, hat hellas in die miesen gebracht

Kommentar von mirolPirol ,

Es wäre noch zu klären, ob es die Demokratie war, die das alte Griechenland zerstört hat. Meines Wissens nach war es ein größenwahnsinniger Alexander, der erst für die riesige Expansion und dadurch für den Untergang verantwortlich war.

Wer meint, Demokratie sei in seinem Sinne nicht zielführend, der soll dann bitte auch nicht von Demokratie reden und/oder diese einfordern.

Antwort
von meinerede, 84

Geht das auch kürzer? Was ist die Kernfrage?

Kommentar von shanks06 ,

Sry, sollte eine Antwort werden auf einen User der ne Frage gestellt hat und die Frage dann gelöscht worden ist. Habe jetzt eine Frage gestellt. Was ihr von der AFD haltet? 

Kommentar von ninamann1 ,

Nichts , das sind gefährliche Tendenzen

Kommentar von meinerede ,

Im Besten Fall garnix!

Antwort
von NordischeWolke, 68

Erstmal cool das du die Frage extra neu gestellt hast :)

Ich geb dir recht! Als ich die Wahlergebnisse gesehen habe wusste ich nicht ob ich lachen oder weinen soll. Ich hoffe das es wirklich nur bockige Menschen waren die keinen Ausweg sehen. Ich denke lächerlich wenig Menschen haben sich das Wahlprogramm angeschaut. Wenn Frau durch Vergewaltigung schwanger wird muss sie das Kind behalten. Homosexuelle werden ins Mittelalter zurück katapultiert. Wertvolle Arbeitskräfte werden uns mit Einreiseverboten vor enthalten nach dem Motto :  Lieber gar keinen Arzt statt einen mit Akzent. 

Mal sehen wo das Affentheater hinführt. Ob mein Kind dann wohl des Landes verwiesen wird weil der Vater kein Deutscher ist? 

Kommentar von shanks06 ,

Ich hoffe nicht! Ich liebe dieses Land, weil ich hier geboren und aufgewachsen bin. Und wenn ich dann hier benachteiligt werde, weil ich ein Migrationshintergrund habe, dann ist es echt traurig!

Kommentar von NordischeWolke ,

Ich hoffe auch nicht das es passiert. Aber ich denke das ist etwas was sie gerne hätten, es aber nicht geben wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten