Frage von Alexander22345, 38

Was tun,wenn man sich ausgenutzt vorkommt?

Hallo ich mache gerade eine neue Ausbildung. Die ersten 4 monate sind rein schulisch. Zu meiner linken Seite sítzt leider ein mädchen,welches sehr unmotiviert ist und nie im unterricht aufpasst. Zum Beispiel 30 Minuten vor Ende packt sie alles in ihre Tasche und starrt einfach Luftlöcher durch die Gegend. Oft werde ich dann ständig gefragt,was zu tun ist,um die Aufgabe zu lösen. An sich habe ich kein Problem mein Wissen mit anderen auszutauschen. Ich komme mir aber einfach sehr ausgenutzt vor,wenn man nicht aufpasst und dann ständig fragt was zu tun ist. Dann werde ich selbst nicht fertig und hänge hinterher. Das macht mich sehr sauer und wütend. Bei 23 Fächern die wir lernen müssen für die Prüfungen im Januar denke ich mir einfach,wenn sie keine Lust hat soll sie einfach abbrechen.Leider dürfen wir uns auch nicht mehr umsetzen. Zu meiner Rechten sitzt ein junge mit dem ich mich sehr gut verstehe und der auch regelmäßig lernt. Ich versuche meistens auch ihn einfach mehr zu beachten,als das mädchen zu meiner linken,aber meistens gehe ich dann doch sehr genervt aus dem Unterricht raus und zwar nur wegen ihr !!! Von den 23 Fächern machen mir ca 18-20 sehr viel spaß und deshalb gebe ich auch so viel gas! Die Ausbildung ist für auch wirklich eine Ausbildung,damit ich später den Beruf sehr gut beherrsche und nicht ein ZWANG wie für sie. ´Heute hatte sie halt einfach noch die Frechheit mich zu fragen,ob wir eine Lerngruppe machen,weil sie nichts versteht und ich denke mir einfach nur so "ganz sicher mit dir " Ich will einfach,dass sie mich in Ruhe lässt und mich einfach nicht mehr stört,aber wenn ich das so laut oder auch unter 4 augen anspreche werde ich mich sehr unbeliebt machen in der Klasse,da sie beliebt ist. Ich würde jetzt nicht sagen,dass ich unbeliebt bin,aber ich konzentriere mich mehr auf den Unterricht,als jetzt Ausbildungskontakte zu halten. Hilfe brauche ich eigentlich von niemanden. Oft werde ich auch von anderen gefragt, wenn sie etwas nicht verstehen. Da erkläre ich es aber gerne,weil ich weiß,dass die auch mitlernen. Ich weiß einfach nicht was ich machen kann,damit ich mich wieder wohler fühle. Danke schon mal im voraus an alle,die sich den schinken durchgelesen haben und antworten :)

Antwort
von baghera, 9

Ich weiß einfach nicht was ich machen kann,damit ich mich wieder wohler fühle.

entscheide, was du zum ´wohlerfühlen´ brauchst. und dann handelst du danach, ganz einfach. wenn du dich abgrenzen willst, grenz dich ab; wenn du es zulassen willst, lass es zu.

von allein oder durch das mädchen wird sich das problem nicht lösen, denn es ist dein problem. also übenimm dafür die verantwortung und finde die lösung, die du auch durchziehen kannst - das mädchen ignorieren, es auf den topf setzen oder was auch immer. was du eben kannst.

ist außerdem eine gute übung für´s spätere berufsleben, da werden dir immer solche oder andere leute begegnen, deren werte du nicht teilst. nur, dass dich diese übung in der ausbildung (noch) nichts kostet.

Antwort
von Apfel2016, 6

Ein einfaches pass selber auf du störst mich grad und die Sache ist erledigt...ob einer dich mag oder nicht ist ja wohl egal...

Antwort
von Zoroastres, 13

Ich mag solche Leute auch nicht.

Es offen zu sagen ist vielleicht schwierig und hängt von deinem Charakter ab. Ich würde versuchen sie so wenig wie möglich zu beachten und deine Hilfe so knapp wie möglich zu halten, so schnell wi emöglich wieder zu deinen Aufgaben zurükkehren, wenn sie sich darüber beschwert sagen dass sie eben besser aufpassen soll, weil der Lehrer es ja schon gesagt hat

Denn es ist zwar ein ungeschriebenes gesetz, dass man anderen helfen soll und das wird sehr gerne ausgenutzt, weil man dann sonst als Streber dasteht, aber die Ansicht ist auch relativ weit verbreitet, dass dies nicht so grechtfertigt ist, wenn derjenige nicht aufpasst und dich ausnutzt, was auch ein ungeschriebenes Verbot ist.

Es  ist eine heikle Situation, da ich deine Klasse nicht kenne, aber ich würd dir empfehlen es so zu machen.

Wenn sie darauf eingeht und  etwas besser aufpasst kannst du sie ja dafür 'belohnen', ansonsten eben nicht.

Sanftes abwimmeln und darauf verweisen, dass du sonst auch nicht mehr mitkommst hat mir die besten Dienste geleistet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community