Frage von mayuriunicorn, 35

Was tun zwischen Abschluss und Studium?

Halli Hallo:)

Ich besuche zur Zeit den 11. Jahrgang eines Gymnasiums und werde, wenn alles glatt läuft, 2018 mein Abitur machen. Ich möchte erst ein Jahr irgendwas machen, bevor ich Psychologie(klinisch) studieren möchte.

Dieses 'irgendwas' soll natürlich geplant sein und Sinn machen.

Deshalb wollte ich mich einmal umhören, was für Möglichkeiten ich habe. Ich möchte gerne etwas im Ausland machen, oder zumindest ganz weit weg von Hannover, bzw. Niedersachsen. Eben 'die Welt erkunden'. Wenn es mich auf ein Psychologie-Studium vorbereitet, sehr gut. Ich habe nicht viel Geld zur Verfügung, wenn es etwas ist, wobei ich Geld verdiene, ist es also am Besten. Zudem habe ich keine Erfahrung mit Kindern, weshalb ein Jahr als Au Pair flach fällt und Work und Travel ist zu teuer, wenn es die Ansprüche meiner Eltern entspricht.

Eine Antwort wie 'Google einfach' brauch ich nicht. Das tue ich ohnehin schon, aber wenn mir jemand ein paar konkrete Stichpunkte, die interessant sein könnten, nennen würde, wäre das recherchieren einfacher. Über Erfahrungsberichte wäre ich auch sehr froh. Auch wenn es negative Erfahrungen sind, dann weiß ich eben, was ich nicht tun sollte.

Es tut mir leid, dass meine Frage so umständlich und lang ist, aber ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Liebe Grüße, Mayuriunicorn

Antwort
von koraline, 17

Ich würde eine Reise nach Indien empfehlen. Es ist eine ganz andere Kultur, sehr vielschichtig und man kann dort sehr viel über den Menschen lernen. Falls du aber sehr empfindlich reagieren solltest auf Armut und Elend, dann wäre es schwierig.

Dort ist vieles anders und dieses Land, wie ein kleiner Kontinent hat so viel Leben in sich und ist sehr sehr bunt (nicht nur äußerlich). Man kommt mit wenig Geld auch gut durch. Ich habe während der Reise viel über mich gelernt, weil ich von dem Gewohnten so weit weg war (innerlich) und mir anders begegnen musste. Es ist wie eine andere Welt und doch enthält sie alles, was man sonst auch findet.

Antwort
von flunky, 11

Vielleicht wäre für dich ein Freiwilligendienst mit weltwärts eine Idee. Das wird auch vom Vund unterstützt.
Ansonsten könntest du auch ein FSJ in anderen Teilen Deutschlands machen.
Oder du suchst dir einen einjährigen Praktikumsplatz.

Antwort
von kaorichan, 8

Wie wäre es mit einem freiwilligen sozialen Jahr? Da kannst du auch im Psychologiebereich arbeiten, verdienst etwas Geld und soweit ich weiß gibt es auch Plätze im Ausland

Antwort
von danyn, 8

Eine kostengüntige Variante wäre ein Europäischer Freiwilligendienst(EFD, englisch EVS). Den EFD kannst du in jedem Land in der Euroäischen Union, angrenzende EU-Nachbarländer(Schweiz, Norwegen, Russland, Türkei, ...) und in Ländern die wegen dem Mittelmeer von der EU getrennt sind(Marokko, Algerien, ...). Die Teilnahmebedingung ist nur, dass du zwischen 17/18-30 Jahre alt sein musst. Außerdem wird dein EFD bis zu 90% von der EU finanziert und du bekommst Taschengeld (ca. 150€ glaub ich, je nach Organisation anders). Und bitte mindestens 8 Monate (am Besten 1 Jahr) vorher darum kümmern.

Hier müsstest du dann auf

https://europa.eu/youth/volunteering/evs-organisation_de

eine entsendende Organisation am besten in deiner Nähe suchen und anschreiben und für eine aufnehmende Organisation in deinem gewünschten Reiseland das gleiche machen.

Genaueres findest du auf: www.go4europe.de

Antwort
von KatalenaRe, 3

So teuer muss Work&Travel nicht sein. Auch die Erfahrung mit Kindern kannst du schnell aufholen um eine AuPair Stelle anzutreten. Es sind nicht immer Pflichtstunden als Nachweis nötig. Ein Auslandspraktikum ist immer schwer ohne praktische Erfahrungen. Wichtig ist, das du etwas tust womit du zufrieden bist. Ein WorkingHoliday Visum bietet dir viele flexible Möglichkeiten. Vielleicht solltest du das Jahr zwischen Schule und Uni als Auszeit sehen. Zum auftanken und zur Selbstfindung, bevor es danach straff weitergeht.
Schau dich mal bei travelacademy.de um. Super Service und super Vorbereitung für verschiedene Reiseziele und Programme.

Antwort
von nowka20, 2

kleine "maloche" machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community