Frage von Nordikljus,

Was tun wenn Vater in Holland stirbt?

Hallo, mein Vater lebt seit ca 10 Jahren in Holland und hat dort gearbeitet. Somit ist er im System drin,hat aber nicht die niederländische Staatangehörigkeit. Nun ist er seit einem Jahr ständig dort im Krankenhaus und diesmal sogar auf Intensiv und so schlimm,dass man zwar von einem stabilen Zustand spricht, aber dennoch Gefahr besteht, das er es nicht überlebt.

Ich wohne hier in Deutschland und bin die einzige mit denen das Krankenhaus in Kontakt getreten ist. Auch wenn es noch 3 Brüder als weitere Erben gibt,wird der ganze Formularkontakt über mich laufen.Aufgrund meiner Situation kann ich aber nicht eben oder schnell mal rüber fahren.Geschweige denn eine Beerdigung und den Aufwand bezahlen.

Meine Frage ist nun,was passiert oder kommt auf mich zu wenn er denn wirklich stirbt? Ich möchte von dem Erbe für mich und meine Kinder nichts haben und werde es ausschlagen.Aber an wen muss ich mich wenden? Kann ich das alles von Deutschland aus regeln oder muss ich rüber fahren? Ich spreche weder niederländisch noch kenne ich mich mit den dortigen Gesetzen / Reglungen aus,wenn es um einen Sterbefall geht. Es sind soviele Fragen die mir durch den Kopf gehen.

Wenn sich jemand auskennt, oder zumindest weiss,wohin und an wen ich mich wenden kann,um die Fragen zu klären,wäre ich Dankbar.

Antwort von gri1su,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da stellen sich mehrere Fragen:

Wo soll er gegebenenfalls bestattet werden - in Holland oder in Deutschland? Daraus resultiert die Anschlußfrage, ob holländisches oder deutsches Recht angewandt wird.

Wenn genug Erbmasse vorhanden ist, würde ich die Bestattung davon bezahlen. Das geht nach deutschen Recht dann allerdings nur, wenn du das Erbe annimmst. Ob und Inwieweit die Kosten vom Erbe bezahlt werden können, ohne das Erbe anzunehmen, wird dir ein Experte beantworten können.

Ich sehe mehrere Möglichkeiten, um Antworten auf deine Fragen zu bekommen:

Das Krankenhaus benennt dir einen entsprechenden Ansprechpartner, der dir behilflich sein kann. Viele Holländer sprechern auch deutsch, das dürfte nicht unbedingt das Problem sein.

Du wendest dich an das deutsche Generalkonsulat oder die Botschaft in Holland - auch dort kann man dir sicher weiterhelfen.

Du nimmst die Hilfe eines Fachanwalts in Anspruch, der dir die Antworten liefern kann.

Wenn es so weit sein sollte, nimmt dir auch der Bestatter alle Wege, Formalitäten usw. ab.

Aber ich drücke dir die Daumen, dass Alles gut geht, und dass du deinen Vater noch lange hast.

Kommentar von Nordikljus,

Das ist ja meine große Frage Deutschland oder Niederlande? Kann er denn als Deutscher in den Niederlanden beigesetzt werden?

Erbmasse ist nur in Form von Schulden vorhanden.

Kommentar von gri1su,

ja, das ist möglich. Niemand kann von dir die Kosten für eine Überführung verlangen, wenn du sie nicht bezahlen kannst.

Antwort von sasaluna,

kann man ihn nicht überführen lassen ,wenn er noch die staatsangehörigkeit hat und die familie ihn hier beerdigen möchte ? du kannst dich mal ans kosulat in holland wenden und dich dort erkundigen ,was für möglichkeiten es dazu gibt . wenn du das erben ausschlägst ,können sich doch auch dandere drum kümmern ,wie der bruder usw.,oder? oder bei uns am amt erkundigen ,wie und und welchen weg es geht . ich würde ihn überführen lassen und ihn hier beerdigen lassen und vielleicht bestehen hier möglichkeiten die sache zu regeln ,versuch macht klug und in holland brauchst du keine angst zu haben ,die verstehen dich schon ,denn die meisten sprechen deutsch . erkundige doch mal über irgend ein amt ,an wen man sich wenden müsste,sollte und was für wege man einhalten muss usw. ich hoffe es hilft dir und wünsche dir alles gute.

Kommentar von Nordikljus,

2 von 3 Brüdern haben den Kontakt zu Ihm abgebrochen und mir sind die Aufenthalstorte nicht bekannt. Der 3. Bruder ist Mittel und genauso Ahnungslos wie ich,was sowas angeht.

Da er damals im Streit mit der Familie auseinandergangen ist, fühlt sich ausser mir keiner Verantwortlich für die Sache.

Also bleibt alles an mir hängen.

Antwort von brido,

Zum Notar in D. gehen, Erbverzicht unterschreiben. In Holland sprechen sehr viele Deutsch. Sonst ist alles wie bei uns.

Kommentar von wolfman257,

Alles wie bei uns ???? Die essen Frikandeln !!!!!!

Antwort von jamaga1,

Das regelt in der Regel der Bestatter aus Deutschland für Euch. Da musst Du nicht extra nach Holland fahren. Wenn es so weit ist, beauftragst Du den Bestatter Deines Vertrauens und er kümmert sich um alles.

Antwort von wolfman257,

In Fall des Falles wird das der Bestatter für dich regeln. Du kannst aber auch die niederländische Botschaft anrufen, die können dir bestimmt aus dazu Auskunft geben.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten