Was tun, wenn nach der Beziehung unangenehme Geständnisse ans Licht kommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Situaiton ist völlig verständlich. Sowas verletzt total. Aber da musst du durch - so hart es auch klingt. Ich gebe dir mal hier ein paar Tipps in der Hoffnung dir damit zu helfen:

  • Genieße dein Leben wieder und hole dich aus dem Trauertief durch Genuss heraus - egal was du unter Genuss verstehst - tu es!
  • Brich wirklich jeden Kontakt zu deinem Ex ab - jeden! (Facebook, Handy Nr, Skype, entfolge auf Twitter usw...)
  • Werde fit und suche dir ein neues Hobby
  • Schließe alles weg was dich an ihn erinnert - verbrenne es, schmeiße weg usw....
  • Yoga hilft Wunder - probiere es mal!
  • Ganz wichtig: ISOLIERE DICH NICHT! Gehe mit Freunden aus, shoppe, mache party - hab Spaß!
  • Gib dir Zeit - das ganze geht sicher nicht von heute auf morgen also setze dich hier nicht selbst unter Druck!

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasRentier
04.12.2015, 11:44

Eine schöne Auflistung, zu der ich mal Stellung beziehen möchte:

"Genieße dein Leben wieder und hole dich aus dem Trauertief durch Genuss heraus - egal was du unter Genuss verstehst - tu es!"

Ein sehr guter Ratschlag. Hätte ich nicht besser sagen können :)

"Brich wirklich jeden Kontakt zu deinem Ex ab - jeden! (Facebook, Handy Nr, Skype, entfolge auf Twitter usw...)"

Da wäre ich etwas vorsichtiger. Das sollte sie schon selbst entscheiden. Aber aus deiner Sicht gerechtfertigt. Ich würde es auf Dauer ähnlich halten.

"Werde fit und suche dir ein neues Hobby"

Anleitung? Wie soll sie es machen? Ratschläge?

"Schließe alles weg was dich an ihn erinnert - verbrenne es, schmeiße weg usw...."

Sollte sie es anstreben, ihn komplett aus ihrem Leben rauszuschneiden bzw. sofern sie dazu bereit und stark genug ist, ist es ein guter Ratschlag.

"Yoga hilft Wunder - probiere es mal!"

Ganz gefährlich! Du kennst ihre Vorlieben nicht. Da kann man ihr genauso gut anraten, Fußball zu spielen. Im Zweifel wird das nach hinten losgehen.
Dann rate ihr lieber zur Meditation. Diese ist wirklich kinderleicht und hilft universell jedem, der auf der Suche nach sich selbst ist und Stabilität aus sich selbst heraus bilden möchte. Das wäre vor allem in ihrer derzeitigen Situation sinnvoller.

"Ganz wichtig: ISOLIERE DICH NICHT! Gehe mit Freunden aus, shoppe, mache party - hab Spaß!"

Wieder ein sehr guter Ratschlag! Top!

"Gib dir Zeit - das ganze geht sicher nicht von heute auf morgen also setze dich hier nicht selbst unter Druck!"

Richtig. Sie sollte sich die Zeit nehmen und kleine Erfolge feiern.

Ich habe dazu Stellung bezogen, weil mir deine Antwort an sich sehr gut gefällt. Nur an einigen wenigen Stellen bekam ich etwas Bauchschmerzen. Aber im Vergleich zu anderen ist dies eine sehr kompetente Antwort, wie ich finde. Weiter so :)

2

Zu sagen, wie du ihn am schnellsten vergessen kannst ist schwierig.. Das macht am Ende doch jeder auf seine Art. Ich habe mich bei meiner Trennung nach einer langjährigen Beziehung viel mit meinen Hobbys beschäftigt und mich mit Freunden getroffen. Es ist denk ich am wichtigsten, dass du nicht zu viel alleine bist, auch wenn man sich in solchen Situationen immer so fühlt als wollte/müsste man alleine sein. Dann denkst du aber nur die ganze Zeit darüber nach. Und nach dem was du geschrieben hast, ist er es sowieso nicht wert, dass du noch weitere Gedanken an ihn verschwendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergessen kann man sowas nicht. Das ist sehr hart. Aber irgendwann ist es dir egal. Du hast keine Gefühle mehr und er kümmert dich nicht mehr. Aber die Angst, dass es wieder passiert bleibt lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergessen kann man sowas nie. Es tut mir sehr leid, was dir passiert ist. Ich kann mir vorstellen und gut verstehen, dass es trotz allem noch wehtut. Immerhin seid ihr auseinandergegangen, wo du bisher gedacht hattest, es hätte einzig daran gelegen, dass ihr euch auseinander gelebt hattet.
Und nun kommt sowas raus. Da würde ich mir auch verarscht vorkommen. Da glaubte man, man würde jemanden kennen, und dann sowas. Ich würde dir gerne sagen "mach dir nichts draus", aber das wäre hier unangebracht. Ich kann dir den Rat geben:

Nimm es an und lerne daraus. Wachse daran und werde stärker. Leb du dein Leben und tu dir jetzt erstmal Gutes. Wenn du sagst, dass es für eine Freundschaft nicht mehr reicht, dann ist es gut und richtig, dass du seine Nummer gelöscht und gesperrt hast. Das ist allein deine Entscheidung, und die kann dir keiner nehmen.
Wenn du merkst, dass es dir gut tut, ganz ohne ihn zu leben, dann hast du deine Antwort. Wäge es selbst ab. Zum Beispiel könntest du dir eine Liste mit all den Pros und Kontras machen, um zu erkennen, wie du weiter damit umzugehen hast.
Dass er mit dir wirklich glücklich war, glaube ich nicht. Das klingt jetzt vielleicht hart, aber wenn wir mal rein die Fakten betrachten:
Warum geht jemand fremd? In der Regel dann, wenn er nicht ausgelastet ist. Wenn der- oder diejenige unausgeglichen oder unglücklich ist. Ihm hatte wohl in eurer Beziehung wohl etwas gefehlt, das er sich woanders geholt hatte.

Ich weiß, es tut weh. Aber da musst du jetzt durch und vielleicht tröstet dich die Erkenntnis, dass du nicht die Erste bist und auch nicht die Letzte sein wirst, die das durchlebt.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Gute für die Bewältigung dieses Kapitels. Fühle dich umarmt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

von wem hast du es erfahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasRentier
04.12.2015, 11:35

Hast du eig den Sinn der Frage verstanden?

0

Auch wenn du ihn nicht mehr liebst, es ist klar dass dich das verletzt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasRentier
04.12.2015, 11:35

Was ist klar? Und wieso ist das klar? Ich finde nicht, dass es so klar ist ...

0
Kommentar von Russpelzx3
04.12.2015, 17:18

Liebe geht nicht so schnell weg...

0

Was möchtest Du wissen?