Was tun, wenn mein Freund mir Glühwein verbietet?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Was tun? Dich von ihm trennen, wenn er so etwas noch einmal versucht und sich hier nicht einsichtig zeigt.

Du brauchst weder einen Pappi noch einen Gefängniswärter.

Es macht mich allerdings sehr nachdenklich, daß du meinst, dich entschuldigen zu müssen ...

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
02.05.2016, 08:13

Danke für den Stern!

0

Der ist aber lieb!  Ich weiß ja nicht, wie er auf die Idee kommt, Dir 1 (!) Glühwein verbieten zu dürfen. Wenn Du Dich entschuldigst, fühlt er sich natürlich im Recht und führt sich noch mehr als Chef auf. Würdest Du Dich besaufen, wäre ich schon auf seiner Seite, aber wegen 1 Getränks finde ich seine Reaktion vollkommen unverständlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du sicher, dass er dein Freund ist und nicht dein Gefängniswärter? Natürlich darf er sagen, wenn es ihm nicht gefällt, dass du Alkohol trinkst. Aber zu verbieten hat er dir nichts! Versuch, dich nicht unterdrücken zu lassen und diese Abhängigkeit auch noch für Liebe zu halten. Es wäre an ihm, sich für seinen kindischen Erziehungversuch zu entschuldigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß ihn los und suche dir einen anderen. Dieser Freund will nicht DICH als Freundin haben, er braucht kein Mädchen, welches ihn liebt, - nein, er sucht ein Mädchen, welches ih gehört und ihm gehorcht. Er will dich besitzen, du sollst seine Sklavin sein, du sollst tun, was ER will. Das kann und wird nicht gut gehen.

Ich bin auch kein großer Alkoholfreund, aber in einer Partnerschaft geht es nicht, dass einer über den anderen herrschen und ihm befehlen will.
Ohne professionelle Hilfe ändern sich solche Menschen auch nicht, oft führt das später dann zu Gewalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege was du willst und ob er dich und deins akzeptieren soll. Wenn du es okay findest, 2 Mal im Jahr etwas zu trinken, dann ist es an ihm, das zu akzeptieren oder nicht. Du musst sehen, ob du dir das von ihm verbieten lassen willst, oder ob er es akzeptieren muss 2 Mal im Jahr. Es ist dein Leben. Ich würde mir zudem nie etwas verbieten lassen, es sei denn, ich bin auch überzeugt oder lasse mich überzeugen, dann handel ich danach. Willst du dich seinem Diktat unterwerfen, oder sollte er mal Butter bei die Fische lassen? Ich trinke auch Null Prozent Alkohol aus Überzeugung und schaue auch bei Partnern darauf, wie wichtig jemandem Alkohol ist. 2 Mal im Jahr scheint mir noch akzeptabel un verschwindend gering. Schau was du willst, was ist dir wichtig in diesem Fall. Ist es wirklich nötig deshalb so ein Fass aufzumachen - willst du das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm, er soll mal googeln, was der Unterschied zwischen saufen und einem Glas ist. Offensichtlich will er dich kontrollieren. Das darfst du ihm auch gern klarmachen, dass er dazu keine Berechtigung hat. Wenn er Probleme hat, soll er sich um eine Lösung kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allthatiam
28.11.2015, 10:13

Das hat jetzt leider nicht funktioniert, er sagt nur wie enttäuscht er ist und dass ich ihn ruhig mit Vorwürfen fertigmachen soll, obwohl ich das extra nicht tue :/ er erklärt sich auch nicht, also warum es ihm soviel ausmacht, wenn ich mal ein klein wenig trinke-

0

Zwischen mal ner Tasse Glühwein trinken und saufen ist ein gewaltiger Unterschied. Mal abgesehen davon kann er dir nichts verbieten. Hier hat eindeutig er überreagiert und zwar maßlos. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trink deinen glühwein und gut. Oder nimm eben statt einem glühwein einen kakao. Aber verbieten lassen solltest du dir nichts, du besäufst dich ja nicht sondern trinkst für den geschmack oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allthatiam
28.11.2015, 14:28

Ja :)

0

Du hast völlig recht. 2x im Jahr Alkohol nicht nichts. Ein bisschen gönnen sollst du dir ja auch mal was. Deshalb wird man nicht gleich zum Alkoholiker.
Und gleich vom Saufen sprechen ist mehr als übertrieben.

Dafür musst du dich nicht entschuldigen. Er muss sich eigentlich entschuldigen, dass er so überreagiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Allthatiam, es freut mich für deinen Freund, dass er den Alkohol meidet, aber er hat kein Recht, dir sein Verhalten auzuzwingen, schon gar nicht, dir etwas zu verbieten. Dein Freund ist schließlich nicht dein Erziehungsberechtigter. Ich finde, dein Freund sollte mal "den Ball flach halten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinem Freund das er jetzt mal keinen stress machen soll di hast dich entschuldogst und trinkst fast nie was und wenn er sagt das er damit ein Problem hat sagt du genau das "Das ist dann dein Problem, nichts meins!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mich raten er ist Muslim und will dir verbieten Alkohol zu trinken? Warte ab, er wird dir dann sicherlich noch andere Dinge verbieten. Du solltest dir mal überlegen, ob ihr in eurer Beziehung gleichgestellt seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allthatiam
28.11.2015, 09:16

Er ist kein Muslim, aber trotzdem danke :)

0

Hallo

Er ist ein Alcoholgegner, was ja so nicht schlecht ist (Keine Macht den Drogen) usw.

Ein Becher Glühwein ist ja nun wirklich nicht das schlimmste der Welt.

Ich persönlich trinke auch kein Alcohol, lediglich zu Anlässen ein Glas Beerenausleese.

Ich würde Ihm das klar machen und zwar bald, dass er das lassen soll. Er soll Dich respektieren, Du darfst Dich auf keinen Fall verbiegen, um jemanden zu gefallen, trinke Dein Becher Glühwein, sag Ihm das.

Du entscheidest für Dich, nicht er!! Du bist ein freier Mensch!!

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich gar nicht entschuldigen.

Du besitzt genauso das selbstbestimmungsrecht.

Und du hast das recht alkohol zu trinken wann immer du es willst. (Was halt erlaubt ist)

Vileicht solltest du nal das ganze überdenken mit ihm.

Er reagiert schon extrem und lässt auf gewisse charakterzüge schliessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?