Frage von Lalulala2929, 69

Was tun wenn mein Eigentum in Besitz eines anderen ist und der das nicht hergeben will (Schlüsselbund inkl Wohnungs- und Autoschlüssel?

Guten Tag, mein Vermieter hat mein Schlüsselbund, das ich in die Aufzuglücke fallen lassen habe, auf Bitte meinerseits von dem Hausmeister rausholen lassen. An dem Tag wollte der Hausmeister die Schlüssel nicht hergeben mit der Begründung er arbeitet für die Vermieterin und ist verpflichtet die Schlüssel ihr abzugeben. So und nun will sich die Vermieterin schon seit ca einem Monat nicht melden, ihre Sekretärinnen sagen dauernd sie hätte keine Zeit. Da auch mein Garagenschlüssel dran ist, komme ich nicht an meine Winterreifen. Was kann ich tun? Die Polizei einschalten mit der Begründung dass ich Angst habe dass die Leute die in Besitz meiner Schlüssel sind einen Einbruch bei mir zu Hause planen usw? Wir können mittlerweile wirklich nicht alle Mann die Wohnung verlassen weil fremde Leute Zugang haben. Danke im Voraus

Antwort
von bwhoch2, 32

Die Polizei wird sich raus halten. Die haben besseres zu tun. Mit Anwalt hast Du schon gedroht und nun geh auch wirklich zu einem Anwalt. Alle Kosten, die bei diesem anfallen, sind auch von der Vermieterin zu zahlen. Eine einstweilige Anordnung und ein Gerichtsvollziehereinsatz wären wohl das nächste was folgen würde.

Den Schließzylinder der Wohnungstür würde ich auf jeden Fall vorab austauschen und der Vermieterin berechnen, denn sie darf keinen Wohnungsschlüssel von Dir haben und Du musst Dich schützen. Beim Autoschlüssel ist es anders. Da Du mindestens noch einen zweiten hast und somit das Auto benutzen kannst, wäre es unverhältnismäßig, die Schlösser des Autos austauschen zu lassen. Ggf. keine Wertsachen im Auto lassen und eine Lenkradkralle anschaffen. Kosten dafür ebenfalls der Vermieterin berechnen.

Winterreifen: Ggf. von einem Schlüsseldienst die Garage aufsperren lassen, um an die Winterreifen zu kommen. Zuvor aber ein Angebot machen lassen, denn es könnte sein, dass neue Winterreifen insgesamt günstiger kommen, als der "Aufbruch" der Garage durch einen Schlüsseldienst.

Ebenso könnte es für die wenigen Tage, wo Winterreifen notwendig sind, günstiger sein, einen Mietwagen auf Kosten der Vermieterin zu benutzen.

Aber da Du sowieso zum Anwalt musst, besprich das alles am besten direkt mit diesem.

Antwort
von Hexe121967, 69

was ist denn das für ein quatsch?  euer hausmeister hat aber einen schaden - oder? schreib der vermieterin eine mail oder ein fax und verlange die herausgabe deines schlüssels und drohe damit einen anwalt einzuschalten.

Kommentar von apophis ,

Naa, der Hausmeister hat nichts falsches gemacht. (sofern er den Fragesteller nicht persönlich kennt^^)
Schließlich kann jeder ankommen und sagen ihm gehöre dieser Schlüssel.

Kommentar von Lalulala2929 ,

Genau aus diesem Grund hatte ich auch nichts dagegen bis ich gemerkt habe dass es da nicht um den Hausmeister geht sondern die Vermieterin aus welchem Grund auch immer meine Schlüssel nicht hergeben will 

Kommentar von Hexe121967 ,

naja, es ist aber doch schnell geklärt, dass man mieter in besagtem haus ist und wenn ich den hausmeister bitte meinen schlüssel aus dem schacht zu holen, kann ich den schlüssel ja auch beschreiben und den nachweis erbringen das es sich um meine wohnungsschlüssel und meine autoschlüssel handelt. der weg über die vermieterin war vollkommen überflüssig

Kommentar von EgonL ,

GENAU.

möglicherweise gibt es dort irgendwie Spannungen 

Kommentar von EgonL ,

Er könnte doch jederzeit beweisen, das es seine Schlüssel sind. Mit Ausweispapiere (die jeder hat) für die Wohnung, und mit dem Schlüssel für das Auto auch/ Kfz-Schein usw......

Hier ist etwas ganz anderes im Argen. 

Ich vermute Forderungen der Vermieterin. Trotzdem dürfte sie nicht so handeln. Aber nachvollziehbar ist das schon.

Antwort
von troublemaker200, 66

Schriftliche Info an den Vermieter per Einschreiben und Frist setzen den Schlüssel rauszurücken. Reinschreiben das Du nach Ablauf der Frist keine andere Wahl hast als die Schlösser zu tauschen und ihm die Rechnung weiterzureichen. Also Du musst vorlegen, dann von ihm zurückholen.

Antwort
von tabstabs, 49

Hierbei handelt es sich ja um einen Gegenstand den du sofort wieder benötigst. Ruf einfach mal bei der nächstgelegen Polizei Station an. (Nummer findest du im Netz). Und sag denen wieso du deren Hilfe benötigst. Da ein Eigentumsnachweiss schnell erbracht werden kann wird es dort auch keine Probleme geben.

Meine Partnerin hatte mal an der Berufsschule das Problem (Schlüssel verloren Hausmeister hat ihn gefunden und wollte ihn erst wenn alle anderen Schüler gegangen waren aushändigen weil es ja dann bewiesen wäre das es Ihrer ist). Da wir jedoch Heim wollten (11:30 war es. letzte Schulstunde 18:30) habe ich einfach bei der Polizei angerufen und gefragt.

Antwort
von albatros, 28

Man könnte das durchaus als Diebstahl bezeichen. Also sofort zur Polizei. Die wird sich drum kümmern. Zusätzlich kündige der V. sofort an, dass du die Miete um 100 % minderst, solang du die Schlüssel nicht hast.

Kommentar von EgonL ,

Das tät ich schön lassen.

Kommentar von albatros ,

und was schlägst du vor?

Antwort
von Peter501, 61

Schriftlich auffordern,dir dein Eigentum umgehend zurück zu geben da du sonst gezwungen bist die Schlösser auszutauschen.Die Unkosten stellst du zwangsläufig dem Vermieter in Rechnung.
Mal sehen ob sich dann etwas rührt.

Antwort
von Still, 27

Der Hausmeister hat eine Unterschlagung begangen und seine Argumente sind für mich nicht nachvollziehbar, aber Strafrecht hilft hier nicht weiter. Warum dir keiner die Schlüssel aushändigen will/Kann finde ich mehr als komisch!

Kommentar von bwhoch2 ,

Der Hausmeister hat nicht unterschlagen. Als Erfüllungsgehilfe der Vermieterin hat er genau das getan, was diese ihm aufgetragen hat, nämlich den Schlüssel, der sich im Bereich der Vermieterin befand, auch nur ihr auszuhändigen.

Unterschlagen tut hier die Vermieterin, die den Schlüssel nicht länger behalten darf, als unbedingt nötig, also eigentlich sofort bei allernächster Gelegenheit heraus geben muss. (Z. B. Abholung durch den Mieter in den Geschäftsräumen der Vermieterin am allerersten Arbeitstag unmittelbar nach Öffnung. Behält sie ihn absichtlich länger oder verhindert sie einfach nur, dass der Mieter wieder zu seinem Eigentum kommt, begeht sie mindestens Fundunterschlagung.

Kommentar von Still ,

Der Hausmeister wird vom Fragesteller gebeten, den in den Schacht gefallenen Schlüssel zu bergen. Ganz egal, wem das Haus gehört oder wer sein Gehalt zahlt: der Schlüssel muss dem Verlierer ausgehändigt werden. Die Vermieterin hat in keiner Weise einen Anspruch auf dieses Fundstück und der Hausmeister kann nie und nimmer die Anweisung haben, sich so gesetzeswidirg zu Verhalten 

.

Antwort
von apophis, 59

Fürs erste solltest Du mit einem Anwalt drohen (hättest du schon längst tun sollen^^).

Kommentar von Lalulala2929 ,

Das habe ich schon längst... Ohne Erfolg 

Kommentar von apophis ,

Wenn Du wirklich einen Anwalt einschalten willst (kostet halt bisschen Geld), dann solltest Du das tun.
Ansonnsten kannst Du auch so zur Polizei gehen (nicht gerade die 110 anrufen) und den Fall schildern.

Kommentar von Lalulala2929 ,

Ja ich würde gerne sofort zur Polizei gehen da ich blöderweise bis jetzt keine schriftliche Frist gesetzt habe und wirklich keine Lust mehr habe zu warten

Wird sich die Polizei darum kümmern oder ist das vorerst nicht deren Aufgabe

Kommentar von EgonL ,

Könnte sein das die Polizei mit der Vermieterin spricht, sie vielleicht anruft. Wenn sie im Ort (kleiner Ort) wohnt. [wo man sich kennt]

Wohnt sie aber in einer anderen Stadt, oder weiter weg, wird meiner Meinung nach die Polizei nicht tätig, weil es sich hier nicht um eine Straftat handelt. 

Hierbei handelt es sich um eine zivile Angelegenheit

Kommentar von EgonL ,

...und warum macht sie das?

Hat sie an Euch Forderungen?

Kommentar von EgonL ,

+++ keine Straftat +++

Antwort
von EgonL, 38

Die Vermieterin zur  sofortigen Herausgabe auffordern. Mit Klage Androhung.

Dann einstweilige Verfügung. 

Kosten trägt dann die Vermieterin

Kommentar von EgonL ,


die in Besitz meiner Schlüssel sind einen Einbruch bei mir zu Hause planen 

wenn die im Besitz deiner Schlüssel sind, brauchen die doch nicht einbrechen, oder ?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community