Frage von Schluludelulu, 108

Was tun, wenn man überhaupt gar keine Ahnung hat, was man nach der Schule tun soll?

Ich weiß nicht, was ich nächstes Jahr tun soll. Schon verschiedene Ausbildungsstellen angeschaut, doch weiß ich wirklich nicht, was mir letzendlich gefallen könnte oder was etwas für mich wäre. Ich kann mich einfach in keinem Beruf vorstellen.

Hab Mittlere Reife und nach diesem Jahr auf der Hauswirtschaftschule eine Ausbildung zur "staatlich geprüften Helferin für Ernährung und Versorgung". ( Diese Ausbildung geht normalerweise 2 Jahre, jedoch merke ich, dass es mir hier nicht gut geht und ich mich unwohl fühle. Deshalb möchte ich schon nach dem 1. Jahr den Abschluss machen, weiß aber nicht, was ich dann nächstes Jahr tun soll. )

Mir ist bewusst, dass ich für vieles schon sehr spät dran bin.

Habt ihr Vorschläge, wie ich eine Berufsrichtung/ Ausbildungsstelle, die zu mir passt, finden kann? Was gäbe es für Alternativen zu Schule und Ausbildung?

Bin dankbar für alle Vorschläge und jede Hilfe, da ich gerade einfach nicht mehr weiter weiß.

Antwort
von Andretta, 94

Nach der Hauswirtschaftsschule müsstest Du eigentlich Erzieher lernen dürfen. Das ist ein recht breit gefächertes Berufsbild, im dem man mit Kindern, wie auch mit Erwachsenen arbeiten kann. 

Sorry, war gerade nur so 'ne spontane Eingebung.  Gibt es bei Dir in der Gegend keine unabhängigen Beratungsstellen? 

Antwort
von NorthernLights1, 76

Welche Interessen / Hobbies hast du ?

Antwort
von sch0kolad3, 81

Freiwilliges soziales Jahr ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community