Was tun wenn man sich an eine Person erinnert die einen wehtat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist nicht traurig, wenn Du daran denkst, sondern eher glücklich, schreibst Du. Warum willst Du dann die Gedanken an ihn unterdrücken?

Natürlich hast Du auch schöne Momente mit diesem Menschen, der sich später als widerlich herausstellte, erlebt. Den Genuss dieser Momente in der Erinnerung noch einmal zu empfinden, auch wenn Du jetzt weißt, was er in Wirklichkeit für ein Mensch ist - was Du damals noch nicht wusstest - ist nicht verwerflich.

Es dauert durchschnittlich fünf Jahre, bis man über eine tiefergehende Beziehung wirklich hinweg ist. So lange wird´s noch nicht her sein, da Du jetzt erst 18 wirst.

Mir hat beim Loslassen immer am besten geholfen, der betreffenden Person in Gedanken meinen Dank für die schönen gemeinsamen Momente und mein Verzeihen für die schwierigen und mich belastenden gemeinsamen Erlebnisse zuzusenden.

Gestehe Dir die Zeit zu, die es braucht, bis Du Deinen inneren Frieden wieder hast schließen können. Verdrängen und wegschieben bringt nichts, dann kommt alles nur später wieder hoch.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry,
Aber so etwas kann man nicht vergessen.
Aber wenn du einem neuen freund hast kann es schon sein das du ihn vergisst.

Aber was weiß ich schon von der liebe. Ich meine ich bin erst 13 Jahre alt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An jmden neuen denken. wäre die Lösung. Du sollst rausgehen u neue Jungskennen lernen flirten u jmden neuen lieben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?