Frage von Ravenia, 66

Was tun wenn man nicht weiß wie er tickt?

Hi, ich bin 20, weiblich und vor Kurzem umgezogen. Zu dem Zeitpunkt war ich noch vergeben, durch die Entfernung ging die Beziehung dann aber in die Brüche. Während dieser Zeit habe ich über die berufliche Ebene einen knapp 10 Jahr älteren Mann kennengelernt. Aus einem guten freundschaftlichen Verhältnis wurde allerdings nach der Trennung mehr so etwas wie eine Freundschaft plus. Emotional wollte er sich nicht weiter einlassen, da erst einen Monat vorher seine fünfjährige Beziehung kaputt ging. Hauptargument war natürlich auch mein Alter. Das lief jetzt bis Weihnachten so, immer wennn wir abends in der Gruppe unterwegs waren endete der Abend bei einem von uns. Nach den Weihnachtsferien war das alles vorbei. Wir behandeln uns höflich, freundschaftlich, aber absolut nichtmehr mehr. Keine Herzlichkeit, geschweige denn irgendwie mehr. Nur um den Gedanken auszuschließen, es kann nicht nur um Sex gegangen sein, er ist ein Fitnessmodel, ich wohl eher Durchschnitt und Anfragen hatte er immer genug, auch wenn wir zusammen weg waren. Jetzt frage ich mich wie ich mich verhalten soll. Einfach genauso, das ganze fallenlassen? Die Idee passt mir nicht so ganz. Ansprechen möchte ich ihn aber auch nicht, hab ich bereits einmal anfangs gemacht und er meinte ich mache mir zu viele Gedanken. Ich bin aber auch nicht der offensive Typ. Ich weiß nur dass es so nicht wirklich weitergehen kann, wir sehen uns jeden Tag und das Ganze beschäftigt mich dann doch schon sehr. Für jegliche Ideen und Anstöße wär ich dankbar.

Antwort
von 04728, 30

Ruf ihn einfach mal abends an und sag das du auf ihn wartest, mit etwas Glück geht das wieder so weiter wie vorher.

Antwort
von Sonja66, 25

Rausfinden, wie du selber tickst und dir dann damit treu bleiben, indem du entsprechend handelst.

Kommentar von Ravenia ,

und wenn ich ihn mehr will als er mich? Es wäre nicht ich mich aufzuzwingen aber aufgeben ist auch nicht mein Ding. Ich weiß nur dass ich was ändern möchte, aber nicht was.

Kommentar von Sonja66 ,

und wenn ich ihn mehr will als er mich?

Glaube ich nicht wirklich.
Denke eher, dass du dir dein "Wollen" nicht so recht erlaubst, eher schlecht bis abwertend darüber denkst, zu wenig dazu stehst.....

Nicht aufgeben wollen, was ändern wollen? Hört sich super an!!!!

Ändere deine Gedanken über dich selbst.
Das wäre meiner Ansicht nach am wirkungsvollsten ;-)

Mach' das mit dir selbst aus, nicht über ihn!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community