Frage von Vanmark, 121

Was tun wenn man keine Motivation mehr hat zur Schule zu gehen?

Hallo,

Ich besuche zurzeit die 10. Klasse einer Realschule, dass ist nun mein zweiter Versuch, weil ich im letzten Jahr den Durchschnitt für die weiterführende Schule die ich besuchen wollte nicht geschafft habe.
Als ich beschlossen habe, die Klasse noch einmal zu machen war ich total motiviert.
Jetzt ist die ganze Motivation weg.

Ich hab auch das Gefühl das meine Noten schlechter werden, was vielleicht daran liegen mag, dass ich keine Lust mehr hab zu lernen, weil ich mir eh denke das ich es nicht schaffe, dazu hab ich die Schule gewechselt damit der Schulweg nicht zu lang ist, was bedeutet das ich meine Mutter nur noch selten sehen kann, dasselbe mit meinen Freunden.

Ich weiß was meine Probleme sind.
Nur weiß ich nicht wie ich sie am besten anpacken soll.

Hat da jemand vielleicht hilfreiche Tipps?

Antwort
von Plautzenmann, 34

Was du tun kannst? Geh in einer großen Stadt auf den Marktplatz und sieh Dir die Obdachlosen an. Das selbe oder Ähnliches blüht Dir, wenn du die Schule nicht zu Ende machst, da es dann sehr sehr schwer wird, eine Ausbildung zu bekommen oder sogar unmöglich, später mal zu studieren. Du würdest dir quasi alles verbauen, nur weil du momentan mal keinen Bock hast. Das wird dir im Leben immer wieder passieren, aber an diesen Punkten im Leben muss man sich entscheiden, ob man seinen kurzsichtigen Impulsen nachgibt oder lieber das große Ganze betrachtet. 

Manchmal müssen für das große Omelette der Zukunft in der Gegenwart ein paar Eier zerbrochen werden ;) aber in der Regel lohnt es sich.

Antwort
von Helldan, 38

Na das hört sich ja stark nach meiner Schulzeit an^^ ich kann dir dazu viel erzählen aber helfen kannst immer nur du dir selbst. Mit zunehmendem Alter juckt es immer weniger was mit dir ist, da alle im eigenen Leben stecken...schwimmst du nicht mit, verlierst du den gesellschaftlichen Anschluss.... Dir fehlt momentan einfach der Sinn und Zweck, jeder Mensch kann wie eine Maschine arbeiten, es muss ihn nur begeistern. Wenn du es schaffst dich für Schule zu begeistern, wirst du besser sein als alle anderen die durch normales lernen "gut" sind.... Danach wirst du feststellen das du eine Menge Aufmerksamkeit und Respekt dafür bekommst das du auf einmal so angehst, und das pusht dich dann so sehr das du evtl noch 10 Jahre Studium hinten dran hängst :-) ... Alles was du brauchst ist die richtige Motivation und einen Antrieb ... "Wofür mach ich das?!" ... Ja klar gute Zukunft Blabla das kennt jeder ..... Aber Versuch mal an was zu denken was dich richtig begeistert, und dann Verschaff dir die Eintrittskarte .. Einfach weil du es willst :-)......dann wirst du sehen das du ein Ansporn und ein Ziel hast...

Btw: so viele Dinge werden später so interessant und auch leicht für dich sein wenn du älter bist, du wirst dir dann wünschen du könntest die Schule nochmal machen mit dem Wissen.... Sei deshalb vorher schlau ;-)

Antwort
von KrawalliKalle, 40

Morgen Meiner, ich kenne dein Problem. Ich kann nur sagen das ich im Nachhinein nicht böse bin das ich das durchgezogen habe. Denn im Arbeitsmarkt kommt es gut an wenn du was vorweisen kannst. Bei mir war Sport ein guter Motivation. Setz dir kleine Ziele, denk nicht dran das du noch 12 Wochen lernen musst. Denke von Woche zu Woche.... 

Antwort
von Celincheeeeen, 48

Jeder hat mal einen Durchhänger, versuch die Lust wieder zubekomme in dem du dir ein bisschen in den Hintern kneifst und mal lernst, wenn du etwas verstehst und gute Noten für deine Leistung bekommst dann wirst du auch wieder motivierter werden und wenn du dran bleibst auch in der Schule nicht nur zuhause beim lernen, dann fällt es dir leichter und dann wirst du mehr Zeit für Freunde etc finden, wichtig ist auch einen Ausgleich zur Schule zu haben, dass du icht pausenlos daran denkst, zum beispiel nach der schule erstmal eine Stunde deinem Hobby nach gehst oder dich entspannst, dass du genug schlaf bekommst :) Wenn man erstmal einen Hänger hat und es einem einfach alles zu viel wird wegen der vielen Baustellen ist es sehr schwer aber wenn du eine nach der anderen abbaust dann wird es immer leichter, wenn du verstehst was ich meine ich wünsche dir alles gute :)

Antwort
von Gapa39, 53

Was sind denn deine Probleme? Willst du noch auf die weiterführende Schule? Was wäre dein Berufswunsch? Geht der nur mit der weiterführenden Schule? Ich denke es wären ja nur noch paar Monate bis du den Abschluss hättest, könnte dich das nicht motivieren? Es gibt immer Zeiten, wo man keine Lust hat zu lernen, aber wirklich du hast es doch im Grunde bald geschafft, denk an die Zeit danach.

Antwort
von AnswerMaster93, 49

Das wird schon. Du musst dir Ziele setzen. Sobald du die Noten erreichst, die du willst wirst du auch wieder Motivation bekommen ! Kopf hoch!

Antwort
von Germandefence, 29

HALT DURCH ! Es sind nur noch 4 Monate das Lezte was mann jetzt tun sollte ist den Kopf in den Sand zu stecken und zu sagen ich Schaffe das nicht mehr ich will das nicht mehr es ist schön das du bereits ein Ziel hast dann behalte es im Auge und arbeite fest darauf zu

Antwort
von FooBar1, 29

Was machst du in 10 Jahren wenn dir die Motivation für die Arbeit allgemein fehlt?

Antwort
von Gwennydoline, 34

10. Klasse? Dann hast du es doch bald geschafft...
Die letzten Meter schaffst du noch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community