Frage von vodkanna, 68

Was tun, wenn man im Internet von Krankheit liest?

Ich habe Angst vor Ansteckung und werde stellenweise ziemlich nervös, wenn ich im Internet (beispielsweise hier) von Usern lese, dass sie momentan ansteckend krank sind. Was kann man tun und wie kann man sich beruhigen?

Antwort
von voayager, 7

Mach`s wie die Kardinäle bei der Papstwahl: sie rufen dem neuen Papst zu, "sic transit gloria mundi" (so vergeht der Glanz der Welt) Breite dabei deine Arme aus, so als wenn es Flügel wären, stell dich vor deinem Spiegel und murmle vor dich diesen Spruch hin, lächle dabei zynisch u.o. lupfe dabei deine Augenbraue/n und interpretiere dabei diesen Spruch. Er besagt nämlich, dass alles vergänglich ist, also Dynamik obwaltet.

Was hat das mit meinen Befürchtungen zu tun, wirst du dich fragen. Nun, auch deine Befürchtugen sind vergänglich, deine Krankeiten und Störungen sind vergänglich und auch die Gesundheit ist es. Dies erkennend, kannste dir schon mal hochzufrieden auf den oder die Schenkel mit der flachen Hand klopfen das es nur so klatscht, weil ja nun alles wieder im Lot ist - für den Augenblick versteht sich, sic! Wenn dir das noch nicht reicht, dann hör dir halt noch nen Schuhplattler an und tanz dazu, nota bene!

Antwort
von ponyfliege, 34

man kann sich beruhigen, indem man sich klar macht, dass man sich übers internet nicht mit krankheiten anstecken kann.

Antwort
von AndreasSk, 19

Ist immer so, sucht man z.b. nach "Starker Hustenanfall" dann liest man und liest man und später steht dann irgendwas da von Lungenkrebs im Endstadium.

Nach den ersten Symptomen einfach mal nicht gleich das Negative Denken, sondern erstmal auf den Verstand hören das dass was Online steht nicht 100% zutreffen Muss oder kann, durch das reinsteigern in die ganze Sachen mit verschieden Beiträge lesen dies das, ändert das ganze nichts an deiner Gesundheitlichen Lage, mein Pro Tipp:

Lies dir manches durch, das du einen kleinen Überblick hast was es so alles gibt mit deinen Symptomen und dann am nächsten Tag oder wenn du Zeit hast geh einfach mal zum Arzt sprich ihn offen drauf an und lass dich durchchecken.

Und dann wirst du sehen, ob das was im Internet geschrieben steht, immer 100%ig eintrifft. Du wirst selber merken, mit der Zeit, das du dir nicht mehr dir so nen Kopf machen wirst wenn du über Krankheiten was suchst oder liest.
Gruß Andi

Antwort
von Rambazamba4711, 27

Dafür hast du ja Deinen Virenscanner auf Deinem Rechner, da ist die Ansteckungsgefahr übers Internet sehr gering.

Antwort
von casala, 16

ach du schon wieder, die saarländische version eines hypochonders.

was man tun kann?  :   SEITE/N VERLASSEN und TASTATUR SAUBER HALTEN !

das war jetzt aber die letzte steigbügelhilfe, um dir zu punkten zu verhelfen!


Antwort
von Kimys, 26

Ach Gottchen... Du kannst nichts dagegen tun. Wenn du krank wirst, wirst du eben krank. Du kannst es vielleicht ein wenig vorbeugen, in dem du viel trinkst und viel Obst und Gemüse isst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten