Frage von SomeRandomUser, 196

Was tun, wenn man grauenvoll abserviert wurde und jetzt Angst vor einer neuen Beziehung hat?

Hallo, meine Frage baut auf dieser Geschichte auf, https://www.gutefrage.net/frage/was-tun-wenn-man-nicht-die-chance-erhaelt-sich-z... – ich bin dankbar für jede Person, welche sich die Zeit nimmt, sich das durchzulesen :)

Es ist jetzt ca. 2 Monate her, dass mich dieses Mädchen auf grausame Art und Weise und ohne wirkliche Begründung aus ihrem Leben gestrichen hat. Eigentlich sollte mir das schon egal sein, da so ziemlich jeder mir empfohlen hat, sie zu vergessen.

Ich versuche das auch und eine Weile lang schien das auch ganz gut zu funktionieren. Aber jetzt habe ich immer häufiger Rückschläge, z.B. taucht sie in meinen Träumen auf, immer öfter! Manchmal träume ich davon, dass sie den Kontakt zu mir wiederhergestellt hat, manchmal davon, dass sie mir den wahren Grund für ihr Verhalten erzählt. Immer wenn ich aufwache, ist es dann der Horror, wenn ich bemerke, dass es doch nicht so ist.

Ich hatte mir vorgenommen, sie bis Neujahr zu vergessen, aber das hat nicht funktioniert (hätte ich mir auch denken können, das braucht mehr Zeit, oder?). Und es funktioniert noch immer nicht. Es ist fast wie in einer Fernbeziehung – Je länger sie nicht da ist, desto mehr verliebe ich mich in sie – und das obwohl ich versuche, jede Erinnerung zu entfernen – Nachrichten, Fotos, etc.

Ich hätte so unglaublich gerne eine Beziehung, ich hatte noch nie eine, wahrscheinlich weil mein Untergewicht und meine Schüchternheit mein Selbstbewusstsein zerstören, oder es einfach nicht attraktiv ist. Ich habe mich so gefreut, als ich endlich eine Person gefunden hatte, welche auch Interesse an mir hatte. Aber es war wohl zu schön, um wahr zu sein.

Ein Teil von mir möchte es unbedingt mit jemand neuem versuchen. Ein anderer Teil von mir hat jetzt große Angst. Davor, dass so etwas noch einmal passiert. Ich kann es jetzt schon nicht verkraften, wie soll das noch einmal funktionieren?

Ich verschwende so viel Zeit. Diese Geschichte wird mir wahrscheinlich fast ein Jahr kosten. Ich bin bald 20 Jahre alt und habe keine Ahnung, wie sich Liebe anfühlt. Ich wünsche es mir so sehr.

Aber ich bin ratlos, habe Angst, das Mädchen aus meinem letzten Versuch verfolgt mich in meinen Träumen und es hört nicht auf.


Bei meiner letzten Frage/Geschichte erhielt ich fast nur Einzeiler, Vorwürfe und Beleidigungen als Antworten, welche ich gelöscht habe. Ich war deshalb sehr dankbar, als ich doch eine ausführlichere Antwort erhielt. Bitte nur ernst gemeinte und sinnvolle Antworten.

Antwort
von pilot350, 97

Mit einer neuen Beziehung wirst du die alten Wunden nicht heilen. Es ist vollkommen nachvollziehbar nach einer schmerzhaften Erfahrung so ein Erlebnis nicht mehr haben zu wollen. Dein Abstand zur letzten so schmerzlich geendeten Beziehung ist noch nicht groß genug, das zeigen Deine Träume in denen Dein Wunschdenken präsent werden.

So ein Erlebnis kann Dir auch geschehen wenn Du viele Jahre mit einer Partnerin zusammen warst. Den Schmerz den Du heute empfindest hat Deine Gefühlswelt für Deine gesamte Zukunft verändert. Sollte es noch einmal geschehen gehst Du bereits anders damit um. Lasse Dir Zeit. Mit diesen Gefühlen haben  Gefühle für eine neue Beziehung keinen Platz in Dir.

Wenn Du es nicht aushalten kannst, besteht die Möglichkeit psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Antwort
von violatedsoul, 63

Ich habe an meiner letzten Beziehung 8 Jahre zur Verdauung gebraucht. Manches dauert halt länger als ein Jahr, wenn man tief verletzt wurde.

Wer keine Erklärung erhält und einfach wie Sperrmüll auf der Straße stehengelassen wird, wird immer mit der Frage herumlaufen, "warum?". Es gibt leider feige Menschen, die sich nicht erklären und sich einfach davonmachen.

Das Vertrauen ist aber immer eine sehr sensible Pflanze. Dir wird es noch öfter passieren, dass eine Beziehung zerbricht. Und je nach Zustand der Ex-Beziehung wirst du merken, dass du immer wieder misstrauisch sein wirst, bis du meinst, doch vertrauen zu können. Das Spiel mit Gefühlen ist immer ein Risiko. Wer sich darauf einlässt, kann auch (immer wieder) verletzt und enttäuscht werden.

Was jetzt dein Gewicht angeht, solltest du das ärztlich abklären und dich ernährungs-und sporttechnisch beraten lassen. Und dein Selbstbewusstsein kannst du nur stärken, wenn du Dinge tust, die dir gut tun und die du auch gut kannst. Verschließe und verstecke dich nicht. Mit 20 Jahren bist du zu jung für ein Leben hinter einer hohen Mauer.

Gib der Vergangenheit keine Macht, die Gegenwart zu bestimmen. Du kannst keinen zwingen, zu reden oder sich zu erklären. Du musst dir bewusst machen, dass jeder falsche Mensch mal an seinen Meister gerät. Mir hilft das ungemein.

Solltest du ein Hobby haben, dass andere Menschen (Frauen) teilen, dann versuche darüber, was Ehrliches und Nettes zu finden. Aus Freundschaft kann auch mal mehr werden.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Wenn das bei mir auch 8 Jahre dauert (was ich zwar nicht denke, weil es ja nie eine Beziehung war), dann hätte ich den wahrscheinlich besten Abschnitt des Lebens verschwendet. Das wäre furchtbar. Aber ich denke nicht, dass es so sein wird. Danke für die Antwort :)

Kommentar von violatedsoul ,

Ja, das habe ich auch getan. Da aber schon 10 Jahre vorher. 18 Jahre solltest du dir dann wahrlich nicht antun.

Du bist wie gesagt jung genug, um trotz dieser Erfahrung nach vorn zu schauen. Und in deinem Alter ist das Kennenlernen neuer Menschen noch zehnmal einfacher. Nutze das.

Antwort
von JeannieMiller, 73

Hallo und guten Morgen!

Ich finde deine Frage gut, und auch sinnvoll. Weil du nicht die einzige Person ist, die üble Kränkungen, wenn es um Beziehungen oder Träume und Wünsche geht, einstecken musst. Auch wenn es dir evtl. so vorkommt.

In der Liebe ist es wie in einem Krieg: Verluste muss man einkalkulieren. Du würdest nicht glauben, wie vielen Menschen es schon so gegangen ist wie dir. Man verknallt sich in jemanden, man ist auf der Suche nach "seiner anderen Hälfte" (das sind wir irgendwie alle), man hat ein bisschen Hoffnung und dann wumm. Alles weg. 

Als allererstes möchte ich dir sagen, dass du dein Selbstwertgefühl nicht davon abhängig machen darfst, ob jemand anderer dich mag. In deinem Fall dieses Mädchen. Weißt du: man spürt es, ob sich jemand selber gut leiden kann oder nicht. Und das macht sehr sehr anziehend, wenn jemand sich mag. 

Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Kerl mit Selbstbewusstsein oder einem schüchternen Burschen, den ich erst mal therapieren muss, nehme ich logisch den mit Selbstbewusstsein.

Was kannst du also tun? Anfangen, dich zu mögen. Das ist, auch wenn du es nicht glaubst, der wichtigste Schritt in deinem jetzigen und zukünftigen Leben. Ich spreche jetzt als jemand, der sich da wirklich auskennt. Musst du einfach glauben, ok?

Solange du so unsicher in den Seilen hängst und dann auch noch ausstrahlst (und glaub mir: man spürt und merkt das!): "Ich bin ein armes Schwein, mich mag eh keine und jetzt trau ich mich schon gar nicht mehr", welche Frau außer ein paaren, die ein Helfersyndrom haben, soll sich denn mit dir abgeben?

Typen wie du sind nicht die schlechtesten, weißt du. Bei deiner Sorte hat es ein Mädel richtig gut. Ihr seid anständig und treu, und ihr verletzt die Mädels-Seele nicht. Aber heutzutage kann das doch keiner würdigen. Ist alles auf schnellen Konsum ausgerichtet. "Was, du magst lieber Dosenfisch? Shit, da such ich mir sofort über Tinder nen Neuen". 

Also. Mir hat deine Frage verdammt gut gefallen. Fang endlich an, dich selbst zu mögen, das kann keiner außer dir für dich erledigen. Ich bin ganz sicher, dass du ein liebenswerter Mensch bist. Und pfeif auf Untergewicht. Es geht nicht so sehr um Äußerlichkeiten, wie du meinst. Ich kannte mal einen, der war wahrlich nicht schön. Hatte auch ne Brille, wenig Haare, war ein bisserl farblos. Der hat die Mädels ins Bett und in die Beziehungen gequatscht mit seiner Schnauze. Ist seit Jahrzehnten glücklich verheiratet. Weil er überzeugt ist, dass er in Ordnung ist.

Wennde das nicht selber auf die Reihe kriegst, solltest du vielleicht den schweren Schritt tun und ne Therapie machen. Ich weiß: hört sich saublöd an. Dann doch lieber leiden und in "gutefrage.net" schreiben, gell? 

Aber das empfehle ich dir wirklich. Sobald die Mädels merken, dass du mit dir einverstanden und von dir überzeugt bist (dass das schwer ist, weiß ich selbst), wirst du Erfolg haben. Ganz gleich, wie du aussiehst. Und das schreib ich nicht nur so. Ich hab ne Masse Erfahrung. 

Alles alles Gute dir. Denk wenigstens über meinen Post nach, versprochen?

Kommentar von violatedsoul ,

Sobald die Mädels merken, dass du mit dir einverstanden und von dir überzeugt bist (dass das schwer ist, weiß ich selbst), wirst du Erfolg haben.

Was meinst du, wie viele Fassadenmenschen von sich überzeugt sind und damit die Menschen bewusst täuschen und sie auf diese Art verletzen?

Weil es so viele Fassadenmenschen gibt, ist es schwer, als aufrichtiger Mensch die Gegenseite von der Aufrichtigkeit zu überzeugen. Wo das Vertrauen im Arzsch ist, kannst du oft überzeugend auftreten, wie du willst. Die Mauersteine, die du rauspulst, werden sofort ersetzt.

Kommentar von caya2014 ,

Hmmm sehe es gespalten ... ich bin z.b eine die mit so einem nicht klar kommen würde.. man sollte sich so geben wie man ist .. sonst wird es für eine dauerhafte Beziehung zu anstrengend... für kurze Affären würde es wohl klappen aber wie gesagt kommt auch auf die Frau an.

Kommentar von JeannieMiller ,

Schon wahr, aber ich habe da einige Erfahrungen gemacht. Manche Frauen möchten schon gerne einen, den sie dominieren können . Und recht hast du: man sollte der sein, der man ist. Aber man kann doch auch der sein, der sich leiden kann. Weil das eine gute Ausstrahlung abgibt. Kränkungen tun nun einmal echt weh. Und jeder verarbeitet sie anders. Bloß: wenn es nach so langer Zeit immer noch so schmerzt, dann funktioniert der Verarbeitungsmechanismus nicht. Ich drück ihm die Daumen, dass er's hinbekommt. 

Kommentar von violatedsoul ,

Aber man kann doch auch der sein, der sich leiden kann. Weil das eine gute Ausstrahlung abgibt.

Fassadenmenschen können sich sehr gut leiden. Ihr falsches Lächeln ist ihr Spinnenetz. Und wer darauf vertraut, dass es echte Menschen sind, hängt fest.

Du kannst eben nicht darauf vertrauen, dass eine positiv zur Schau gestellte Ausstrahlung auch zu einem aufrichtigen Menschen gehört. Du musst dich in Gefahr begeben, es herauszufinden. Kopf oder Zahl, das ewige Spiel.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Danke für die Antwort :)

Mein Selbstbewusstsein ist in der Zeit (ca. ein halbes Jahr), in der ich mich mit diesem Mädchen getroffen habe, tatsächlich stark gestiegen. Ich hatte davor immer das Gefühl, dass niemand Interesse an mir hat, das hat sich damit geändert. Aber nach dieser Aktion war das alles wieder weg und jetzt befinde ich mich wieder in dieser Warum-hat-niemand-Interesse-an-mir-und-ich-verschwende-so-viel-Zeit-Phase.

Antwort
von Rosalielife, 61

Du suchst die Liebe und weil du dafür ein Objekt brauchst, ist es diese Frau, an die Erinnerungen konkret vorliegen hast.

Dein Wunsch ist verständlich und erfüllbar. Nur mit dieser Frau nicht. Wenn du dir das klar machst, die Fotos und anderen Erinnerungsstücke wegschließt, aus deinem Kopf verbannst, kommst du weiter im Ablösungsprozess.

Male dir deinen Wunsch nach einer Beziehung aus. wie sollte die Frau sein, was magst du an Frauen, wie aussehen, was würdest du mit ihr unternehmen...und das liest du , wenn du wieder so ein nagendes Gefühl der Sehnsucht in dir spürst.

trag deinen wunsch nach außen, du musst erkennen lassen, du bist frei für die Liebe und nutze die Gelegenheiten, die sich bieten.

Hab Vertrauen in das, was geschieht, mach dir nicht alles bereits am Ansatz kaputt durch Ängste und Interpretationen. Du wirst es merken, wenn da mehr ist und dann halte das nicht nur fest, sondern hege und pflege es.

Antwort
von Chija18, 49

Hm, das scheint dich wohl sehr hart getroffen zu haben.. Das tut mir leid mit ihr, und dass sie immer wieder in deinen Träumen auftaucht. Aber das wird mit der Zeit vorbeigehen. Versuch dich abzulenken, lösche am besten ihre Nummer (falls du sie hast) und die geschriebenen Chats. Und am besten auch ihre Bilder, damit sollte das schneller vorbei gehen.

Und jetzt zu der Angst. Es ist verständlich, dass da Angst auftaucht, allerdings ist es nicht wirklich berechtigt. Ich mein, jedes Mädchen ist anders, ich weiß nicht was ich noch dazu sagen soll, aber jeder Mensch ist ein Individuum, und reagiert anders auf Sachen. Das wird schon^^ Kopf hoch und nicht verzweifeln. Achja, und wenn du selbstvertrauen aufbauen willst, dass empfehle ich dir sport zu treiben, vielleicht kommst du dann auch aus dem untergewicht wieder ins normalgewicht. Aber nja die richtige, die noch wartet, wird dich lieben wie du bist (:

Sry wegen Rechtschreibfehlern xd

Antwort
von caya2014, 51

Hallo,

Denke es ist noch nicht so lange her die Story, daher hast du noch nicht abgeschlossen. Aber es ist normal, dass man Angst hat... zwar es gibt Menschen, die sich sofort in die nächste Story stürzen aber denke man ist dann abgestumpft. Zur liebe gehört nicht nur das schöne... wenn Gefühle da sind und es zerbricht gehört auch leiden dazu...
Du muss die Story erstmal abschließen und dann kannst eine neue Beziehung starten. Klar wirst du noch Angst haben aber dieses Risiko muss du eingehen. Da nicht jede gleich ist. Mein Freund und ich hatten auch Angst, ob wir unsere Freundschaft für eine Beziehung riskieren, da wir auch miese Erfahrungen gemacht haben. Wünsche dir viel kraft es endgültig abzuschließen damit du nach vorne schauen kannst.

Antwort
von Centario, 62

Ich kann dir auch nur eine kurze Antwort geben, viel Text hilft da auch nicht unbedingt. Du solltes die alte Beziehung richtig abarbeiten und dann verliert sich die Angst vor einer neuen. Selbstkritik ist de sehr hilfreich.

Antwort
von amrita1, 34

Ich finde dieses Interview mit Dr. Mirriam Prieß in dem Magazin KGS sehr interessant, wobei es dabei nicht ausschließlich um Liebesbeziehungen geht:

https://kgs-hamburg.de/index.php?id=196&uid=2612

Antwort
von beast, 48

ein  Beziehung basiert  auf  Liebe  und  Vertrauen.  Beides kannst  Du mit kleinen zarten Pflanzen  vergleichen die  erst  wachsen  müssen und  die  Du Pflegen musst.

Eine Garantie  für eine haltende  Beziehung  gibt es  leider  nicht.  Wenn die  Beziehung  zerbricht, dann spielen dort  wohl  mehrere  Faktoren  ein  Rolle.

Hab einfach  Geduld,  auch Du wirst Deine Liebe  noch  finden.  Und  Du  die erst gefunden  hast, dann verschwinden die Erinnerungen an  die "Andere"  von  ganz  alleine

Antwort
von MrQuestion87, 24

So hart das klingt, aber das wird dir noch häufiger im Leben passieren. Liebe ist ein Segen, kann aber auch ein Fluch sein. Vergessen ist sehr schwer, aber irgendwann wird es leichter.

Du wirst bestimmt irgendwann jemanden finden.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich hasse dieses Wort "irgendwann"! Es ist kein Datum, es ist keine Garantie, dass es jemals passieren wird. Ich habe es dieses Jahr kein einziges Mal geschafft, ein Date zu bekommen. Es ist furchtbar. (Siehe meine anderen Fragen)

Kommentar von MrQuestion87 ,

So ist das Leben. Ich kenne welche, die seit Jahren keinen Partner haben. So etwas kann man nicht erzwingen. Versuche es mal mit Datingportalen oder so. Geh raus mit Freunden und genieß das Leben, es ist schön.

Alles Gute

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich hatte noch NIE eine Beziehung! Und es wird immer schwerer und schwerer mit zunehmendem Alter, weil niemand Interesse an jemand Unerfahrenem hat. Und alle Mädchen in meinem Alter hatten schon einmal eine Beziehung :(

Kommentar von MrQuestion87 ,

Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich bin 20 Jahre alt (siehe meine anderen Fragen). Und bitte komm mir nicht mit "Du bist noch so jung, du hast genug Zeit!" – Nein! Bin ich nicht!! Mit dieser Einstellung passiert nichts, das habe ich in den letzten 6 Jahre sehr gut bemerkt.

Kommentar von MrQuestion87 ,

Du versuchst es kramphaft, das geht in die Hose. Keep cool, das wird schon.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich habe mich über 6 Jahre lang nicht unter Druck gesetzt und nichts ist passiert :(

Kommentar von MrQuestion87 ,

Glaube mir, dein Deckel kommt bestimmt irgendwann. Bleib wie du bist und die richtige findet dich.

Kommentar von SomeRandomUser ,

"Irgendwann" bin ich alt und habe alles verpasst. Alleine schon, dass ich Liebe nicht als Teenager erleben konnte, ist furchtbar. Dass ich nie auch die erste Liebe von einem Mädchen sein werde, weil jedes Mädchen in meinem Alter schon einmal eine Beziehung hatte. Sogar die unglaublich schüchternen, sogar die unglaublich hässlichen, sogar die mit dem furchtbarsten Charakter, etc. Wo soll das hinführen? Ich habe schon so viel Zeit verschwendet! Jeder meiner Freunde ist in der Lage, eine Freundin zu bekommen, wenn er das will. Und ich schaffe es nicht einmal, ein Date zu bekommen...

Kommentar von MrQuestion87 ,

versuche dein Glück bei Datingportalen. Den einen ist es später gegönnt, als anderen. Du bist noch jung, mach dich nicht so verrückt, sonst wird das nichts. Bleibe zuversichtlich und selbstbewusst.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich habe das eine Weile gemacht und es ist so unglaublich deprimierend. Es antwortet fast NIE irgendjemand. Ich habe glaube ich an hunderte Mädchen Nachrichten geschrieben und alles wurde ignoriert. Oder noch schlimmer – ich hatte die Möglichkeit ein paar Tage oder Wochen zu schreiben und wurde dann ignoriert – einfach so! Ich durfte nicht einmal erfahren, warum. Ignoranz ist so viel schlimmer als ein ehrliches "Nein", weil man nicht einmal erfährt, warum. Und was mich auch furchtbar aufregt bei solchen Portalen – für Mädchen ist ALLES gratis, obwohl die es ohnehin schon leichter haben und Jungs müssen für jede Kleinigkeit bezahlen.

Kommentar von MrQuestion87 ,

Vielleicht warst du etwas zu stürmisch? bzw bist schnell mit der Tür ins Haus gefallen? Gib nicht auf. 

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich war eigentlich immer zu schüchtern, einem Mädchen irgendwie näher zu kommen, auch online. Einmal habe ich es gemacht und es hat furchtbar geendet.

Irgendwie tut es mir Leid, dass ich dich mit so viel Negativität vollschreibe :(

Kommentar von MrQuestion87 ,

Schon Ok. Ich bin überzeugt davon, dass irgendwo da draußen, die eine auf dich wartet.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich finde es furchtbar wie Jungs immer die "Bieter für eine Trophäe" sind. Und das Mädchen hat die volle Kontrolle darüber, von Anfang an.

Und wenn sie dich nicht sofort mit einem "Nein" zerstört, gibt sie dir eine Chance, als ob sie dir einen Gefallen tun würde.

Deshalb kann ich nicht mit Mädchen reden, die ich mag. Ich kann auf kein Date gehen, wenn ich mir denke "Oh mein Gott, ich habe eine Chance, sie hat Erfahrung mit Dates und Beziehungen und ich nicht, und sie hat die ganze Kontrolle." Das ist doch ein Bewerbungsgespräch, oder etwa doch?

Sollten Beziehungen nicht auf Gegenseitigkeit beruhen?

Kommentar von MrQuestion87 ,

Ich denke dein Problem sitzt tiefer.. Du solltest mal mit einem Fachmann am besten darüber reden.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Es ist doch so oder nicht? Wann habe ich jemals entscheiden dürfen, wer mit mir zusammen ist?

Ein "Fachmann" soll wer sein? Ein Psychologe? Als ob die jemals jemandem geholfen haben, eine Beziehung zu kriegen.

Kommentar von MrQuestion87 ,

Vielleicht nicht, aber wahrscheinlich helfen sie dir bei deinem Selbstwertgefühl..

Kommentar von SomeRandomUser ,

Ich hatte in den letzten 7 Jahren immer genug Selbstwertgefühl, habe mich nie unter Druck gesetzt, hatte immer Hoffnung und war immer positiv eingestellt, und NICHTS hat funktioniert! Irgendwann bricht das eben zusammen, wenn man hunderte Fehlschläge erleidet und dann soll das auf einmal das Problem sein? Obwohl sich fast ein Jahrzehnt das Gegenteil bewiesen hat? Damals war es wenigstens einfacher, fast alle Mädchen waren Single und nicht alle hatten Erfahrung. Jetzt schon. Und da herauszukommen erscheint mir unmöglich.

Kommentar von SomeRandomUser ,

Tut mir Leid, ich hör schon auf damit 😓

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community