Frage von gnorri, 68

Was tun, wenn man einen älteren, funktionierenden Scanner hat, aber der Hersteller keine aktualisierte software/Treiber liefert?

Antwort
von orion91, 39

Falls für dein Betriebssystem kein Treiber mehr zu bekommen ist, könntest du dir z.B. über VirtualBox ein kostenfreies Linux (z.B. Mint, Ubuntu etc - irgendwas, was einfach zu bedienen ist) installieren. Diese Systeme können mit älteren Geräten in der Regel über offene Treiber kommunizieren.  

Antwort
von staffilokokke, 50

Du könntest eine virtuelle Maschine auf Deinem Rechner installieren und darauf ein Betriebssystem Deiner Wahl, bei dem der Scanner funktioniert. z.B.

Kommentar von Lexa1 ,

das wäre noch eine Idee

Kommentar von apophis ,

Naja, der Fragesteller schreibt ja, dass der Scanner noch funktioniert, daher wäre eine virtuelle Maschine unnötig.

Kommentar von staffilokokke ,

Ist aber unter dem jetzigen BS nicht funktionstüchtig. Unter XP oder Linux funzt er wieder. 

Antwort
von apophis, 35

Solange er funktioniert, ist ja alles in Ordnung, dann brauchst Du auch keine neune Treiber.

Wenn sich etwas an Deinem System ändert (das können schon Windows Updates sein), kann es allerdings vorkommen, dass der Scanner eben nicht mehr oder nicht mehr einwandfrei funktioniert. Für diese Probleme wären dann eben Treiberupdates nötig.

Aber wie gesagt, solange noch alles funktioniert, musst Du nichts machen.

Antwort
von Biberchen, 38

da kannst du nur hoffen und warten! Mein Flachbettscanner funktioniert wenigstens noch unter Photoshop.

Antwort
von Lexa1, 33

Wegschmeißen, Elektroschrott.

Habe ich vor Jahren auch schon gemacht und mir dann ein Multifunktionsgerät angeschafft.

Es lohnt sich in den seltensten Fällen, so ein Altteil noch zu behalten.

Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Antwort
von Wully, 39

Einen neuen kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten