Frage von HazalOez, 101

Was tun wenn man eine sehr gute Filmidee hat?

Hallo erstmal, mein Cousin und ich haben letztens über ein Thema diskutiert, sodass wir auf einmal auf eine wirklich sehr gute Filmidee kamen. Aber wir haben ehrlich gesagt gar keine Ahnung wie wir vorangehen sollen und bei wem wir uns melden sollen..

Antwort
von tobab09, 45

Eventuell einen ganz anderen Weg gehen und die Filmidee in ein Buch umwandeln? Dies könnte dann später wenn es gut verkauft wird und einiges an Stoff für einen Film bietet verfilmt werden.
Wenn ihr die Filmidee direkt umsetzen wollt, schaut, dass ihr bereits eine Art Drehbuch entwirft und dieses dann direkt bei den Filmstudios und Unternehmen einreicht. 

Antwort
von GuteFrageNed, 56

Gute Filmideen bringen dir nix, wenn du nicht in der Branche tätig bist und vom Business keinen Schimmer hast. Ich habe 400 gute Filmideen... bringt mir auch nix (abgesehen davon, das wahrscheinlich nur ihr zwei die Idee gut findet)

Antwort
von Samy795, 30

Normalerweise hat kaum jemand an soetwas Interesse. Ideen gibts genug...
Was ihr machen könnt: Fertigt ein Drehbuch an und stellt es einer Filmproduktionsfirma vor. Mit etwas Glück beissen sie an. Reich werdet ihr damit aber auch nicht, viel mehr habt ihr lediglich die Ehre im Abspann genannt zu werden.

Antwort
von caglizzle, 32

Hast du darüber nachgedacht Geschichten zu schreiben und sie dann iwo in einem Blog oder so zu veröffentlichen? Oder sogar ein Buch schreiben? Mit filmen ist das zu schwer...

Kommentar von HazalOez ,

Ehrlich gesagt, hab ich noch nie dran gedacht ein Buch zu schreiben.. Ist ja auch nicht einfach

Kommentar von caglizzle ,

Auf jeden Fall leichter. Wenn dich sowas interessiert dann kannst du ja ein Studium in diesem Bereich anfangen und vielleicht sogar deine eigene Filmproduktionsfirma gründen wo man auch u.a Werbung und Musikvideos drehen kann.

Antwort
von Stefau, 30

Du könntest versuchen deine Idee auszuarbeiten. Es gibt gute Bücher, die einem beim Drehbuchschreiben helfen können. Kann z.B. Die Kreative Matrix: Kunst und Handwerk des Drehbuchschreibens von Phil Barker empfehlen. In solchen Bücher kann man auch gut nachlesen, wie man sich einem Drehbuch nähert, Figuren entwickelt usw. Vielleicht schaffst du es auf diese Weise, deine Idee zu einem Exposé (3-5 Seiten) oder einem Treatement (15-20 Seiten) auszuarbeiten. Beides sind übliche Vorstufen eines Drehbuchs. Dann vielleicht bei einer Produktionsfirma einreichen und schauen was passiert...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten