Was tun wenn man eine allgemeine Sache bereut?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zieh das durch, bitte! du schaffst das, auch wenn es grad ätzend ist.

Denk mal, Du ärgerst Dich jetzt, weil es anders einfacher gewesen wäre. 

Also a-Lösung besser als b-Lösung.

Wenn jetzt hinschmeißen, dann wirst Du aber irgendwann vor c stehen und denken; fak c!b wäre doch besser gewesen, shit @#$££€¥%§&!

Also halt durch, okay!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirklich was ändern kann man Da nicht. Vergangenes ist vergangen. Denk nicht nach was du lieber getan hättest...Kämpfe jetzt für dein Ziel! Da musst auch schon mal ein langweiliges Praktikum im Kauf nehmen. Zähne zusammen und durch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was bringt dir das nun?

Du warst zu schwach, so einfach ist das. Dir darüber Gedanken zu machen, bringt dich im Leben aber nicht weiter.

Wir Menschen wachsen nicht aus den Einfachheiten des Lebens, sondern den Herausforderungen, die das Leben bietet - man sich dem stellen. Man kann aber auch davor fliehen und scheitern. Ein schwacher Mensch sieht in deiner Lage ein Problem. Ein starker Mensch wiederum rafft sich auf, kämpft und bringt es hinter sich.

Du kannst immer noch all das tun, was du dir vorgenommen hast. Es wird ein harter Weg, aber mit einem starken Willen kannst du das schaffen.

Wenn du aber einen auf "Hätte hätte hätte hätte" machst, dann lebst du bloß in der Vergangenheit, kommst nicht weiter und suchst bloß eine Ausrede, um deine scheinbare Ohnmachtlosigkeit zu begründen.

Deinem Ziel kommst du nicht näher, indem du herumjammerst. Kämpfe. Anders kommst du in deinem Leben nicht weit, ich musste das bereits früh lernen und es hat mich stark gemacht.

Devam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann man nichts tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?