Was tun, wenn man das Gefühl hat, von einer Freundin ausgeschlossen zu werden und die andere es nicht mitbekommt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hay! Manchmal ist es gut, fremde Leute um einen Ratschlag zu bitten, denn diese können ganz anders auf die Sache blicken, als Involvierte. :)

Es ist ein typisches Mädchenproblem, sich gegenseitig die Freundin wegzunehmen/es zu wollen. Es kann gut sein, dass du da Dinge mit reininterpretierst, sei auf jeden Fall ehrlich zu dir selbst! Ist es so oder bildest du dir das ein?

Der Schlüssel, zu einer Lösung für dein Problem, wäre wahrscheinlich wirklich, ein Gespräch mit den beiden aufzunehmen. Das hast du getan. Wenn die beiden meinen, dass alles okay wäre, dann ist es ja wohl auch kein Problem, wenn du dich den beiden anschließt. Versuche doch einfach, dich wieder 'einzuschließen'.

Wenn deine Freundinnen besprechen, was sie machen wollen, fragst du, ob du auch mit kannst. Oder du lädst sie einfach mal zu dir ein, es müssen ja nicht immer nur die anderen nach einer Verabredung fragen. :)

Und wenn sie häufiger Nein sagen, dann hast du auf jeden Fall einen Grund, mit ihnen zu reden! Und dann können sie sich auch nicht mehr rausreden.

Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts machen. Wirklich tu einfach nichts und ertrag es still und leise wenn ihr zu dritt seid. Wenn du am Ende was unternimmst bist nur du die Blöde und die andere freut sich. Ich würde einfach versuchen nicht so viel zu dritt zu unternehmen und dich mir der "Julia" öffter allein zu treffen. Irgendwann merkt sie selber dass mit der andern was nicht stimmt, spätestens wenn sie nen Freund hat und die da auch so eifersüchtelt.
Zum erwachsen sein gehört nunmal dazu, dass man Dinge ertragen muss, die man nicht ändern kann. Und wenn du jetzt anfängst das anzusprechen bist am Ende du die blôde, die die beiden versucht auseinander zu bringen. So wird die es zumindest darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii 

Ich habe auch zwei beste Freundinnen und ich muss ehrlich sagen, dass ich und meine beste Freundin mit der ich schon ziemlich lange befreundet bin, haben damals auch unsere andere Freundin ausgeschlossen und sehr oft alleine was gemacht haben und wir nie berücksichtigt haben wie es ihr dabei geht, bis sie uns darauf angesprochen hat. Wir haben nichtmal gemerkt das wir ohne sie was machen und auf gar keinen Fall wollten wir sie ausschließen. 

Aber so wie du das erzählst scheint es auch als würden sie dich ausschließen. Es ist nicht leicht mit 2 besten Freundinnen, aber man kann sie sich auch nicht aussuchen. Naja ich würde dir empfehlen die beiden nicht aufzugeben und vilt doch nochmal irgendwann dich mal mit beiden zusammen zu setzen. Du solltest ganz offen darüber sprechen wie du dich fühlst usw. 

Ich wünsche dir sehr viel Glück und das ihr wieder zueinander findet :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?