Frage von OoMoosexX, 98

Was tun, wenn man das Abi nicht besteht aber studieren möchte?

Hallo erstmal (^-^) ! Ich habe gerade meine Abiprüfungen hinter mir und habe nun meine Zweifel daran, ob ich sie auch bestehe. Deshalb wollte ich mich nur mal erkundigen: Was kann ich tun, wenn ich mein Abitur nicht bekomme aber Studieren möchte? Dazu sollte ich vllt noch sagen, dass der Studiengang, der mich interessiert, nc frei ist und man entweder Abi oder Fachabi haben sollte.

Was genau müsste man tun, um ein Fachabi zu bekommen?

Vielen Dank im vorraus! (^-^)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Manoyolo, 55

wenn du die 11, klasse erfolgreich(egal was für n notenschnitt hauptsache bestanden) abgeschlossen hast, hast du den ersten teil für die hochschulreife geschafft. der zweite teil besteht aus entweder einem einjährigen praktikum, fsj, oder einer staatlich anerkannten ausbildung.

ich hab auch nach der 11. aufgehört dann mich auf ein einjähriges praktikum beworben(auch gemacht). als das jahr praktikum um war bin ich zur schule und konnte mein fachabi abholen

Kommentar von OoMoosexX ,

Also bekommt man sein Fachabi von seiner vorherigen Schule aus, bzw. muss sich da quasi "anmelden" wenn man das machen möchte? (^-^'')

Kommentar von Manoyolo ,

sprich mit deinem oberstufenberater. erklär ihm deinen weg oder vielleicht kann er dir auch noch was sagen

Kommentar von Gugu77 ,

Du bekommst den praktischen Teil des Fachabiturs automatisch durch die erfolgreiche Versetzung in die 12. Manoyolo hat es richtig erklärt: danach musst Du noch den praktischen Teil absolvieren.

Im Klartext beim Nichtbestehen des Abiturs gehst Du mit dem theoretischen Teil des Fachabiturs ab.


Antwort
von Bley1914, 3

DSD ist letztlich egal, aber zu dir. Wenn du deine Prüfung nicht bestehen solltest, das einfachste wäre: wiederholen. Und dann lernen.

Du lernst für dich nur für dich , nicht für deine Eltern, nicht für deine Lehrer, sondern für dich und deine Zukunft.

Wenn du das begriffen hast bist du schon ein ganzes Stück weiter.

Ein Fachabitur ist in Niedersachsen ganz anders aufgebaut. Meine Tochter hat Fachabitur gemacht und beide haben nachher gesagt, hätten  wir doch beide das "normale  Abi" gemacht.

Aber es ist deine Entscheidung, nicht meine.

Mit Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur, 36

Den schulischen Teil der Fachhochschulreife hast Du ja schon in der Tasche, ausser in Bayern oder Sachsen, wo es das am Gymnasium leider nicht gibt.

Unabhängig davon, würde ich an Deiner Stelle es auf jeden Fall noch mal versuchen (man hat 2 Versuche), denn sonst war das ganze Lernen ja umsonst.

Du hast nichts zu verlieren und nur sehr viel zu gewinnen !

Hilfreiche Seiten könnten sein: oberprima.com, orthografietrainer.net sowie thesimpleclub.de . Einfach mal ausprobieren ! Vielleicht bekommst Du dann wieder mehr Lust.

Antwort
von JabbaTheNut, 44

Fachabi ist bis zu 12. Klasse, Abi 13. oder? Ansonsten wiederholen, da kommste nicht drumrum.


Kommentar von OoMoosexX ,

Bei uns ist Abi schon nach der 12. :)

Antwort
von fitgirl01, 63

Es gibt ja Nachprüfung fürs abi

Antwort
von KolosKolos, 46

Hast die Prüfung bestimmt bestanden.

Jeder denkt nach der Prüfung, dass er durchgefallen ist ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community