Was tun, wenn man 4 Monate nach dem Abi(dieses Jahr) nichts getan hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

4 monate sind nicht schlimm. es ist kein problem, zu sagen das du die letzen vier monate arbeitssuchend warst, und dich in der zeit um bewerbungen gekümmert hast. vier monate sind keine all zu lange zeit, vor allem nicht, wenn du gerade erst aus der schule kommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ganz normal, wenn man sich nach dem Abi eine Auszeit nimmt. Sag einfach, dass du soziale Monate eingelegt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von birne734
20.10.2016, 07:39

soziale Monate??? Die merken doch sofort, wenn ich lüge.

0
Kommentar von nurzum
20.10.2016, 08:14

Naja... sie können nicht es nicht nachweisen, wenn du sagst, dass du essen ausgeteilt hast oder so :)

0

4 Monate sind doch okay um sich zu bewerben. Ich denke die werden nicht mal groß danach fragen.

Was eher das Problem sein könnte: Wenn du deine Bewerbung genauso wirr wie diese Frage geschrieben hast....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von birne734
20.10.2016, 07:31

ne da habe ich mir helfen lassen :)

0

Sorry du.. aber aus deinem Wirrwarr an zusammengewürfelten Wörtern ohne Punkt und Komma kann ich die Frage leider nicht wirklich verstehen.

Du hast dich beim Land Niedersachsen direkt nachm Abi beworben und jetzt, nach vier Monaten, hast du immer noch keine Rückmeldung?

Wenn das der Fall ist, solltest du da einfach anrufen! Da die Ausbildungen aber bereits begonnen haben, haben sie dich sicherlich einfach vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von birne734
20.10.2016, 07:32

Nein, ich habe mich nicht direkt nach dem Abi beworben sondern vor so ca. 1 - 1,5 Monat

0

Wenn man 4 Monate lang nichts getan hat, dann sollte man sich endlich dazu aufraffen, etwas zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung