Was tun, wenn ma des Leben's überdrüssig ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst mal rausfinden ob es wirklich das Leben ist dessen man überdrüssig ist oder etwas, was man für das Leben hält. Die Welt hat meist mehr für einen zu bieten als man weiß. Es lohnt sich in solchen Situationen immer, professionellen Rat einzuholen, sich, falls noch nicht erfolgt, ggf auf Depressionen untersuchen zu lassen. Wenn Therapien nicht wirken gibt es immer noch Medikamente. Was auch immer du tust, akzeptier nicht einfach dass du unglücklich bist und die Dinge nicht so laufen wie sie sollten. Es gibt immer einen anderen Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum Punkt kommen (höhöhö)

ne Psychologen aufsuchen und Reden das hilft meistens

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert in der Regel nur Menschen die keinen Erfolg kennen und keinen Spaß am Leben haben.

Empfehlenswert wäre eine Analyse womit genau man unzufrieden ist und wie man gerne leben würde.

Wenn man weiß was einen stört kann man Abhilfe schaffen. Wenn man weiß was man will zielstrebig am Erreichen dieser Ziele arbeiten.

Es wird einen nun mal nix geschenkt aber man hat viele Möglichkeiten. Wer die Chancen nicht ergreifen will darf nicht jammern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen neuen Sinn finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HEI2ZOG
09.09.2016, 17:58

es gibt keinen Sinn im Leben, nur Gruende es nicht zu beenden

0

Bist du des Lebens nicht mehr froh, dann strürze dich ins H₂O. Bist du dann noch immer hier, so trinke H₂ SO₄! So hieß es zumindest in meiner Schulzeit.

Wenn es bei dir aber wirklich schwere Probleme gibt, dann benötigst du Hilfe von außen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KommzumPunkt
10.09.2016, 09:12

So schlimm ist es dann auch wieder nicht :-) 

0