Frage von 123Nephthys, 106

Was tun wenn Kinderlärm Stört, was sind die Grenzen?

Die Kinder in der Wohnung über mir sind extrem laut...Am Tag und auch spät Abends. Ich muss viel für das Studium lernen.Ohrenstöpsel helfen nicht viel und von den Eltern werde ich, bei den Versuch mit Ihnen zu sprechen, angemotzt und teilweise sogar beleidigt.

Muss ich jetzt tatsächlich extra umziehen? Was könnte man denn tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThereIsAProblem, 68

Natürlich gelten auch für Wohnungsnachbarn die Ruhezeiten ab 22:00 Uhr = Zimmerlautstärke einzuhalten.

Falls sie nicht mit sich reden lassen und es auch abends so laut ist würde ich mit dem Vermieter reden, da er da vielleicht besser rankommt.

Kommentar von glaubeesnicht ,

Wenn ein Baby nachts schreit, kannst du nicht mit Zimmerlautstärke kommen.

Kommentar von ThereIsAProblem ,

Sag ich ja auch nicht, aber anscheinend haben Sie du Frage nicht gelesen. Ich lese daraus, dass es sich eindeutig nicht um ein "normales" Baby handelt welches schreit sondern um wirklich dauernden Lärm von mehreren Kindern. Falls es sich doch um ein Baby handelt dann ist das oben nicht rauszulesen und meine Antwort hinfällig

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ich habe die Frage sehr wohl gelesen! Im Gegensatz zu dir kann ich nicht wirklich das Alter der Kinder erkennen. Du gehst eindeutig davon aus, daß es sich nicht um ein Baby handelt! Das läßt sich aus dem Beitrag aber nicht eindeutig erkennen.

Kommentar von ThereIsAProblem ,

Nachdem wir uns hier auf gf.net befinden muss man bei manchen Fragen von Durchschnittswerten ausgehen, weil Angaben fehlen. Deshalb gehe ich von einer durchschnittlichen Familie aus mit 2-3 Kindern und da ist halt in Deutschland der Schnitt eindeutig so zu setzen, dass nicht alle im Babyalter sind. Aber ich denke es ist nicht sinnvoll das hier auszudiskutieren, da es dem/der fragenden Person wenig hilft. Schönen Sonntag!

Kommentar von Digarl ,

@glaubeesnicht
Doch das lässt sich durchaus erkennen! Als erstes wird geschrieben: "Die Kinder in der Wohnung über mir sind extrem laut". Das heißt, dass es mindestens schon mal 2 Kinder sein müssen, da die Pluralform verwendet wurde. Will heißen, dass mindestens ein Kind kein Baby mehr ist. Da aber beide Kinder Lärm machen, siehst du das "ThereIsAProblem" Recht hatte.

Antwort
von labertasche01, 57

Soweit ich weiß muss kinderlärm toleriert werden. Wenn die Eltern nicht einsichtig sind und nicht mit sich reden lassen kannst du glaub ich nichts machen.
Bei einsichtigen Eltern könnte man eine Zeit vereinbaren in der die Kids nicht in einem bestimmten Zimmer spielen oder abends nur noch im Kinderzimmer.

Antwort
von DGsuchRat, 64

Informiere mal deinen Vermieter. Kinderlärm ist ok, aber nicht in extremen Ausmaß. Am Besten mit anderen Mietern melden.

Antwort
von glaubeesnicht, 52

Hauptsächlich kommt es auf das Alter der Kinder an. Hier kannst du das nachlesen:

http://www.t-online.de/eltern/kleinkind/id\_70274824/wie-viel-kinderlaerm-muesse...


Antwort
von floppydisk, 53

kinderlärm musst du gezwungenermaßen ertragen. dagegen gibt es kein gesetz oder sonstiges.

Kommentar von ThereIsAProblem ,

Das ist so nicht richtig. Zimmerlautstärke gilt auch hier ab 22 Uhr wobei Kinder ungleich Lärmbelästigung

Kommentar von glaubeesnicht ,

Das kommt auf das Alter des Kindes an!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten