Frage von Viktoriya6884, 42

Was tun wenn ich staub Allergie am Arbeitsplatz bekommen habe?

Ich arbeite als Verkäuferin in einem Mode Geschäft. Arbeite mit Textilien. Seit 4 Wochen hab ich staub Allergie bekommen. Was soll ich machen? Kündigen? Bekomme ich Entschädigung von diesen Geschäft oder so was?Danke

Antwort
von Mietzie, 19

Ich würde halt abwägen, wie schlimm es ist. Es gibt medizinische Möglichkeiten. Ich würde das erst mal versuchen, bevor ich meinen Arbeitsplatz aufgebe. Eine Entschädigung gibt es nicht dafür, der Arbeitgeber kann ja nichts dafür.

Antwort
von samuelmuehl, 20

Kannst du 100% nachweisen, dass du die Stauballergie bekommen hast, weil du dort arbeitest? Ich glaube nicht.. Kannst dich aber trotzdem mal mit einem Anwalt in Verbindung setzen. Der wird es wissen.

Antwort
von alarm67, 14

Der AG kann doch nichts für Deine Stauballergie!

Von dem wirst Du NICHTS bekommen!

Sollte es sich um eine bei der BG anerkannte Krankheit handeln, was ich sehr bezweifle, wende dich an die! Hier bekommst Du eine Beratung.

Weiterhin solltest Du dich unbedingt VOR einer Kündigung bei der für Dich zuständigen Arbeitsagentur beraten lassen! Nicht das Du wegen einer Eigenkündigung eine Sperre bekommst!

Antwort
von lanlan0000, 22

Wofür solltest du eine Entschädigung bekommen ?

Antwort
von kokomi, 27

wer hat sie diagnostiziert?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten