Frage von alessiaablassi, 55

Was tun wenn ich rechtherzigkeit hab?

Habe seid klein auf einen Herzfehler und eine der Diagnose ist habe rechtherzigkeit.. Und weiß nicht wie ich mich jetzt fuehlen soll weil immer die ärtze meinten es wäre nur etwas in der Mitte also mein Herz aber da steht ja RECHTherzigkeit also heißt es das mein Herz ganz recht ist... Weiß nicht wie ich damit umgehen soll, es belastet mich so.. Ich weine nur. ( bin16)

Antwort
von DorktorNoth, 6

Also, erst einmal bedeutet das ja nur, dass dein Herz "andersherum" liegt, als normal. Spiegelbildlich, wenn du so willst. Diese Anomalie kann mit Problemen einhergehen, muss sie aber nicht. Oft ist es einfach nur eine interessante kleine Abweichung von der Norm, die für das tägliche Leben keine bemerkbaren Auswirkungen hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass deine Ärztin dich mit 16 schon mal darauf hingwiesen hätte, wenn Probleme zu befürchten wären. 

Aber überlegen wir mal: bist du eher klein gewachsen, schlecht belastbar und oft müde, als Baby nicht richtig gewachsen, blau geworden beim trinken, hast du auffällig viele Atemwegserkrankungen? Dann könnte es tatsächlich mit der Rechtsherzigkeit zu run haben. Hast du all das nicht oder nicht gehabt, bist du am ehesten eine von den Glücklichen, bei denen die Anomalie keinen Krankheitswert hat, sondern einfach nur da ist.

Was ich dir aber in jedem Fall nah legen würde: besorge dir nochmal einen Termin bei der Ärztin, erkläre ihr dein Problem mit der Diagnose und dass du nun nicht weißt, was das für dich bedeutet und bitte sie, dir das alles noch einmal genau zu erklären (scheint ja bisher nicht passiert zu sein). Sie kennt dich und deine Befunde schließlich am besten. Wenn du nicht allein nicht traust, erkläre die Situation deinen Eltern oder jemand anderem, dem du vertraust, und nimm diese Person zum Gespräch mit. Vom Rechner aus kann ich dir zwar viel schreiben, aber da ich dich nicht kenne, kann ich beim besten Willen nicht alles so erklären, wie es für dich persönlich richtig ist. Beim Arzt nachfragen ist übrigens nicht peinlich sondern dein gutes Recht, und das sollte ein Arzt auch wissen und beherzigen.

Kopf hoch und viel Glück

Antwort
von Negreira, 2

224 Fragen in 5 Monaten, fast ausschließlich zu Erkrankungen, bist Du sicher, daß Du hier richtig bist?

Antwort
von Toffeecoffy, 28

Bespreche am besten mit deinem Arzt deine Bedenken und Befürchtungen bezüglich deiner Rechtsherzigkeit. Dieser kann dir am besten deine Sorgen und Ängste nehmen sofern keine Nachteile oder Einschränkungen zu befürchten sind.

LG

Kommentar von Toffeecoffy ,

Wenn es schlimm wäre hätte dein Arzt dich darüber informiert.Also mache dir nicht so viele Sorgen.Alles Gut.LG:)

Antwort
von Herb3472, 24

Ein Herz hat zwei Herzkammern, eine linke Herzkammer und eine rechte Herzkammer. Mit "Rechtsherzigkeit" ist wohl Deine rechte Herzkammer gemeint. Das heißt jetzt aber nicht, dass sich Dein Herz in Deiner rechten Körperhälfte befindet.

Kommentar von Matermace ,

Falsch. Das Herz liegt normalerweise mittig im Brustkorb, wobei der untere "Zipfel" nach links zeigt. Selten zeigt dieser nach rechts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community