Frage von birne734, 4

Was tun, wenn ich in einem Unternehmen einen Eignungstest habe, das sehr schlechte Bewertungen hat(MOBBING , schlechter Führungsstil, Abteilungen die konkurie?

Trotzdem hingehen zum Einstellungstest?

Antwort
von weelah, 4

Hallo,

hast du eine Alternative dazu?

Generell sollte man sich seine eigene Meinung bilden. 

Ich würde hin gehen und den Test absolvieren. Das ist schließlich noch keine Zusage- fur dich aber ein Training. Mann sollte allem auch mal was Gutes abgewinnen können.

Alles Gute

Kommentar von birne734 ,

Von den ganzen Bewerbungen kann ich das beim besten Willen nicht, trotzdem hingehen?

Kommentar von weelah ,

Musst du selber wissen. Ich überzeuge mich grundsätzlich immer selber davon. 

Kommentar von birne734 ,

willste die Bewerbungen sehen. Bitte schau dir die an?

Kommentar von weelah ,

Mir sind derartige Betriebe nicht fremd. Dann sage halt ab. So freundlich sollte man dann schon sein. Wenn du allerdings irgendwelche Leistungen vom großen A erhalten solltest, muss man mögliche Konsequenzen einbeziehen.

Vielversprechend liest sich dies nicht. Man sollte aber auch Mitglied einer Gewerkschaft sein;-)

Kommentar von birne734 ,

Würdest du absagen´? Was empfiehlste mir?

Mein Vater wird bestimmt wütend, da ich ihm das dummerweise gesagt habe und er dann  denkt , dass ich nicht arbeiten will , obwohl ich eine Menge Einstellungsverfahren am Laufen habe.

Kommentar von weelah ,

Ich schau mir vor der Bewerbung die Bewertungen an, falls vorhanden. Hast du deinem Vater die Bewertungen schon gezeigt?

Meine Kinder müssten dort nicht hin gehen. Wobei, die ja bereits erwachsen sind und ausgelernt. Ich habe immer gesagt, wenn die Chefs komisch sind, lieber nicht. 

Ich hatte einen beschissene Lehrzeit und wünsche so was keinem und so was sollte man auch vermeiden, da man davon nur krank wird.

Alternativ wirst du halt krank ;-)

Kommentar von birne734 ,

auch nicht mal zum Eignungstest hingehen?

Kommentar von weelah ,

Wie gesagt....ich seh das als Training an und eine Garantie für eine Einstellung ist das nicht.

 Meine Tochter hat massig Einstellkungstest absolviert und meist war sie den Firmen zu gut - heißt die befürchteten, das sie nach der Ausbildung nicht bleibt, sondern sich weiter bildet.

Kommentar von birne734 ,

Da sind ja die Chefs nicht nur meist komisch, sondern teilweise auch die Mitarbeiter...

Die Abteilungen konkurieren miteinander.....

Und auch da bilden sich Gruppen und es gibt viel Mobbing, der leider nicht gut genug unterbunden wird...

Kommentar von weelah ,

Schon, aber ein Einstellungstest ist keine Zusage ;-)

Viel Auswahl hast du ja nicht entweder du machst den test und schaust was passiert. denn das du überhaup genommen wirst, steht doch noch gar nicht zur debatte. Das ist derzeit nur hätte, wäre wenn....

Es sieht in der Tat so aus, als würdest du nur nach Gründen suchen, nicht dort hin zu gehen. Dann geh halt nicht. ich seh das Problem nicht. Dann eben woanders.

Kommentar von birne734 ,

Genau da liegt das Problem.... Ich habe innerhalb 5 Tagen 2 Einladungen zu Vorstellungsgesprächen und einige Eignungstests bekommen..  und die 2 liegen an einem Termin... Man könnte den einen so gut auf dem TAG; wo der Einstellungstest ist schieben....

Auswahl habe ich fürs erste schon genug... wird sogar für dieses Monat lang zu viel

Erwarte noch mehr....

Die Frage ist, ob es sich lohnt deswegen zukünftige oder derzeitige Einladungen die man deswegen schwerer verschieben kann sausen zu lassen...

Kommentar von weelah ,

Hör auf dein Bauchgefühl und nimm den Termin wahr, der für dich persönlich vielversprechender ist.

Du musst dort später arbeiten, nicht dein Vater. 

Kommentar von birne734 ,

Mein Vater guckt sich die Bewertungen am Montag in Ruhe an.

Vorstellungsgespräche gehen doch sowieso vor oder?

Kommentar von weelah ,

Richte deinem Vater unbekannterweise schöne Grüße aus. Die Frau meines Gerwerkschaftssekretär hat sich seinerzeit auch durchgebissen und die Ausbildung in einem "Mobbingbetrieb" bis zum bitteren Ende durch gestanden. danach war sie fast ein Fall für die Psychatrie.

Soweit muss man es nicht kommen lassen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community