Frage von BMX2012, 56

was tun wenn hund zu verfressen ist?

hallo unser hund frisst alles was ihn in weg kommt. haupsache was essen. letztens hatten wir chicken wings gegessen und da ist uns ein knochen runtergefalle und innerhalb von 2 sec. war er weg. verfressenen geht es nicht. bei freunden lag irgendwas orangenes im garten und als wir weider ausn haus kamen hat es unser hund aufgefressen. was kann man tun das er nicht mehr so verfressen ist.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 8

Ich würde das nicht verfressen, sondern (sorry) absolut unerzogen nennen!

Such Dir eine Hundeschule oder buch Einzelstunden bei einem Trainer und lass Dir zeigen, wie Du dem Hund beibringst, dass er erst auf Freigabe frisst und draußen nichts vom Boden aufnimmt. Eigentlich sollte genau das schon ab dem Welpenalter trainiert werden.

Zusätzlich würde ich dem Hund beibringen, dass er absolut nichts in der Nähe des Esstisches zu suchen hat, wenn gegessen wird.

Antwort
von neununddrei, 21

Ist der Hund gesund - Erziehung.
Als Krankheit käme Chushing infrage.
Ich würde es ggf mit dem Tierarzt besprechen.

Antwort
von DreiBesen, 31

Gegen Verfressenheit hilft leider nix.

Damit er nicht alles aufsammelt, was so runterfällt/rumliegt, nehmt am besten an einem Grunderziehungskurs und/oder Anti-Giftködertraining teil.

Der Hund muss unbedingt  lernen sich zu beherrschen, sonst geht das eines Tages schief.

Antwort
von Camilles, 11

Du könntest mal die Fütterung an sich ändern. Es gibt so Beutel fürs Apportieren wo du leckerlis reinmachen kannst. Du kannst ja dort die Futterration reingeben und ihm es jedes mal schmeissen und er muss es dir bringen. Jedes mal wenn er es dir Gebracht hat bekommt er ein bisschen. Usw..
Das hat bei meinem Labbi total geholfen, denn jetzt weiss er bevor es futter gibt muss er etwas tun dafür.

Antwort
von canseeey, 31

Naja...Verfressen sein ist die eine Seite. Aber bei den beiden Punkten wäre es sehr wichtig, dass dem Hund Gehorsam beigebracht wird und das Kommando "Nein". Also meinem lege ich ein Leckerlie hin und sage nein, und er nimmt es nicht. Und das sollte euer Ziel sein. Dann könnt ihr wenn was runter fällt oder er zu einer Sache läuft immer nein sagen. Auch wichtig wegen den vergifteten Sachen die manche so ausgelegt haben...:(

Antwort
von Eilbrin, 17

Hallo, eigentlich ist das ganz normal, dass ein Hund verfressen ist. Dagegen gibt es auch nichts spezielles. Es ist rein die Aufgabe der Besitzer aufzupassen, dass der Hund nichts isst, was er nicht essen darf oder das er nicht zu viel isst.

Lg Eilbrin

Antwort
von DesbaTop, 23

Zur Hundeschule gehen und ihm mal benehmen bei bringen.

Unser Hund hätte früher auch alles gegessen, hat aber (außer bei seinem Futternapf) immer brav gewartet, bis es ihm erlaubt wurde.

Antwort
von Dahika, 4

Nix, das macht mein Hund auch. Das Einzige, was du machen kannst, ist aufzupassen.

Antwort
von gedankenpiza, 6

Sobald er was im Maul hat am besten rausnrhmrn und schipfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten