Frage von DancehallGyal,

Was tun, wenn für den Freund Kinder das Größte sind, man aber keine will und er es nicht weiß?

Hallo zusammen! Also die Frage steht ja schon oben. Seit ca. einem halben Jahr packt mich regelmäßig die Panik, weil immer mehr Leute aus meinem Freundeskreis und dem meines Freundes schwanger werden bzw. Kinder kriegen.

Ich weiß schon länger, dass ich keine Kinder haben möchte. Wenn mal wieder jemand, den mein Freund und ich kennen schwanger ist, freut er sich total für die/denjenigen und sagt, dass Vater werden das Größte für ihn wäre und lauter Sprüche in der Art.

Als wir uns kennengelernt haben war es nie ein Thema, da wir Anfang 20 waren und gerade am Anfang des Studiums und klar war, dass das in weiter Ferne steht.

Ich glaube er weiß gar nicht so genau, dass ich keine Kinder will. Ich habe es ein paar Mal gesagt, aber er denkt wahrscheinlich, dass es nur eine Phase ist und setzt es (so vermute ich es) als selbstverständlich vorraus, dass alle Frauen Kinder wollen.

Ich weiß nicht, ob ich das Thema mal ernsthaft ansprechen sollte. Einerseits will ich keine schlafenden Hunde wecken, andereseits will ich aber auch nicht in der ständigen Angst leben, dass er mit Thema kommen könnte, wenn mal wieder jemand aus unserem Umfeld schwanger wird. Ich bin jetzt 26, er 28 und haben beide zuende studiert, gehen arbeiten und "eigentlich" ja ein guter Zeitpunkt. Deswegen lebe ich in ständiger Angst vor dem Thema.

Was soll ich machen bzw. soll ich überhaupt etwas machen/sagen oder wirklich erst, wenn er damit anfängt?

Hilfreichste Antwort von sindbadkaroL,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Man kann doch Kinder bis zur Menopause bekommen, guuttt will man dann immer noch keine Kinder... Man sollte irgendwann über diese Themathik sprechen ruhig und sachlich...

Generell dann davon anfangen, wenn es dich nicht mehr schlafen lässt bzw. dir auf der Seele brennt oder er um die Ecke kommt, der Beziehung einen neuen Stellewert zu geben...

Da sollte man dann eingreifen und wissen, aha Zeitpunkt ist gekommen, wo man drüber sprechen sollte...

Ich hab selbst 3 Kinder, ich liebe diese, ist das beste was mit passiert ist ABER man kann als Frau, dennoch diese schätzen, wenn jemand ganz bewusst sagt, "NEIN, ich möchte keine KInder haben." Und man muss diesbezüglich auch keine Pro- oder Gegenargumente auffahren... HAT man als solches zu tollerieren und zu respektieren...

Man kennt Partnerschaften, die Herrschaften sind klein wenig älter als ich (um die 50zig, da haben mehrere sich bewusst nicht für das Kind entschieden). Partnerschaften sollten sich daran nicht festmachen... Oftmals haben viele Partnerschaften in denen Kinder hervorgegangen sind genauso eine Beständigkeit der Partnerschaft als solches wo Kinder nicht sind als auch Kinder dazu gehören...

Das mal als Argument was beide Seiten vertritt, dann kann man immer noch mit auftrumpfen, entspricht nicht meinem Naturell, ein Kind verbindet nicht, ein Kind trennt eher, selbst Schwangerschaften sind bei vielen nicht so heiter eitel Sonnenschein, wie es hinterher gerne erzählt wird, auch eine Belastung für die Beziehung...

Was man aber auffahren sollte nicht als Argument auffahren, das die Beziehung ganz neu sein wird bzw. sich ändert, sondern in aller erster Linie sich selbst vertreten, das man persönlich nicht möchte,... und das zur Sprache bringen, wenn der Zeitpunkt hierfür gekommen ist, das wirst du selbst sehen, wann es anfängt zu brennen entweder bei dir oder bei ihm, weil man hier und da Lebensabschnitte im Leben einer jeden Partnerschaft zu begehen hat, und hierbei die Beziehung leider auch auf den Prüfstein gerichtet ist, das wirst du von ganz alleine merken,...

Und vorher gilt keine Panik, er war noch nicht auf deiner Matte, hat um Audienz bezüglich dieses Thema gebeten und vor anderen Pärchen diskutiert bzw. spricht man erst gar nicht darüber... Manchmal weiß man auch gar nicht was man den neuen überglücklichen Eltern zu erzählen hat und redet etwas nettes, was man in dem Moment vlt. selbst so meint als auch man das denen erzählt, um einen Ausdruck der Freude über das "neue Kind auf der Welt" herzuleiten,... Ganz gelogen ist es nicht, man redet vlt. in Abstrahierung von sich aber insgeheim denkt man sich, ist thordank bei uns noch nicht so weit und muss auch nicht sein, man kann es sich zwar vorstellen, der Gedanke wäre schön ABER DAS MUSS NICHT IN DIE REALITÄT umgesetzt werden, so nach dem Motto: Worte, Macht der Verlegenheit!"

Kommentar von DancehallGyal,

Danke für die ausführliche Antwort!

Kommentar von sindbadkaroL,

gern geschehen, und danke dir für Stern.. :)

Antwort von Jerne79,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du dir wirklich sicher bist, daß du keine Kinder willst, solltest du euch beiden gegenüber so fair sein und ihm das sagen.

Für Menschen mit Kinderwunsch ist das immer schwer nachzuvollziehen, wenn andere Menschen diesen Wunsch nicht haben. Letztlich ist das aber ein Thema, bei dem kaum ein Weg zueinander führt. Wenn er unbedingt Kinder will, wird er darauf schwer verzichten können, wenn du keine willst, wäre es auch im Sinne der Kinder nicht gut, wenn du nur welche bekommst, um ihn glücklich zu machen.

Fazit: Ihr solltet dringend miteinander reden.

Antwort von glaubeesnicht,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du solltest ihm die Wahrheit sagen, damit er weiß, woran er ist! Wenn er Familie mit Kindern möchte, wäre es besser, wenn ihr euch trennt!

Kommentar von DancehallGyal,

Quatsch! Das bringt doch nichts. Er zeugt doch keine Kinder mit einer Frau, die er nicht liebt, nur um Vater zu sein.

Kommentar von Jerne79,

Das vielleicht nicht. Aber wird er eine Frau ewig lieben, mit der sich sein Kinderwunsch nicht erfüllt? Oder würde er nicht vielmehr hoffen, irgendwann eine andere Frau lieben zu können, die seinen Wunsch nach Kindern teilt?

Kommentar von DancehallGyal,

Das Erste natürlich. Ich sage auch, dass man niemals nie sagen sollte. Vielleicht entscheide ich mich auch nochmal um in einigen Jahren. Jedenfalls bin ich mir nicht soooo sicher keine Kinder haben zu wollen, dass ich mich sterilisieren lassen würde.

Antwort von marlylie,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

da bleibt dir nur eines:

ganz offen und ernsthaft mit ihm drüber reden und das thema klären...lg

Kommentar von DancehallGyal,

Danke!

Antwort von JZG22061954,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Viele Frauen vermurlich sogar die meisten können sich ein Leben in einer Beziehung ohne Kinder nicht vorstellen, Du hingegen möchtst keine kinder haben und das ist ja auch in Ordnung so denn es ist Deine Entscheidung, Dein Körper und Dein Leben. Allerdings wenn Dir bewusst ist das Dein Freund so total wild darauf ist Vater zu werden, dann solltest Du es ihm doch schon verständlich machen das diese Option für Dich nicht in Frage kommt und zwar so bald wie möglich und am besten vielleicht eine günstige Gelegenheit abwarten wenn er vielleicht wieder mal voller Begeisterung über irgend jemandes Schwangerschaft ist. du musst es ihm auchnicht auf den kopf zusagen aber doch das gespräch so führen das er es dahingehend versteht. Wie er im Endeffekt darauf reagieren wird das ist eine andere Geschichte.

Antwort von Parajo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich finde das solltest du klären....denn sonst lebt jeder in seiner fantasie...denk aber immer daran dass DU und nicht ER das kind bekommst (incl schwangerschaft ...doppelte belastung im berufsleben wegen teilzeitjob) für einen mann ändert sich nichts...weder figur noch die berufliche karriere....denk immer daran!!!!

Antwort von Freakk2011,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kauft euch doch einfach einen welpen :)

der braucht genau so viel anspruch wie ein baby.

Kommentar von DancehallGyal,

Wir sind doch keine 60!

Kommentar von glaubeesnicht,

Was für ein Mist!

Antwort von timbatal,

du solltest ihm die möglichkeit geben das zu wissen und zwar so schnell wie möglich. unter umständen gibst du ihm damit die chance die richtige frau für sich zu suchen um eine familie zu gründen.

Kommentar von DancehallGyal,

Die richtige Frau hat er schon, die braucht er nicht mehr zu suchen.

Kommentar von timbatal,

wenn diese frau aber keine kinder will und er einen starken kinderwunsch hat, dann ist die jetzige frau wohl nicht die richtige für ihn

Kommentar von DancehallGyal,

Frage falsch verstanden. Hat sich mittlerweile alles schon geklärt.

Kommentar von Sonnenstern811,

Also akute Schwangerschaft?!

Antwort von jens79,

Ihr solltet darüber reden und darüber welche Möglichkeiten ihr habt!

Antwort von WIBOB,

Wenn er es nicht anspricht musst nicht darüber reden, allerdings wird er dich wahrscheinlich in den nächsten jahren deswegen verlassen, aber das wird dich sicher nicht aus der bahn werfen

Kommentar von DancehallGyal,

Ich habe nicht danach gefragt, dass mir jemand die Zukunft vorraussagen soll.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten