Frage von sweetygirl1998, 111

Was tun wenn er keine Fernbeziehung will?

Hallo liebe Community,

eine kurze Erklärung dazu.. Wir haben uns vor 2 Monaten kennengelernt (ich w18 & er 20) und in dieser Zeit war ich gerade in der Stadt wo er wohnt Berufsschule. Wir haben uns immer total gut verstanden und es war kein Thema dass das jetzt nicht mehr so wäre... Ich hab ihm auch gesagt dass ich Anfang August in seine Stadt ziehe um mich beruflich weiterzubilden (ich mach die HTL nach) Jetzt wohn ich aber wieder zu Hause und wir haben gestern geredet wie es jetzt mit uns weitergehen soll.. Er meint dass was jetzt in den letzten 1 1/2 Monaten mit uns war war keine Spielerei für ihn aber er will keine Fernbeziehung. Er will den Kontakt zu mir und er meinte vllt wird ja dann etwas aus uns wenn ich im August runterziehe.

Er meint er sieht es bei seinem großen Bruder (der sieht seine Freundin fast jeden Tag) und wir würden dann uns nur 1-mal in 2 Wochen sehen (seiner Meinung nach - ich finde es wäre zu schaffen dass man sich jedes Wochenende sieht) und das will er nicht :\

PS.: er hat schlechte Erfahrung mit Fernbeziehungen (seine letzte war eine und seine ex wohnt ganz in meiner nähe und heißt auch fast gleich wie ich) Und wir sind 1 1/4 stunden mit dem Auto voneinander entfernt
Falls diese Infos wichtig sind...

Erstmal danke fürs ganze durchlesen ;)) Jetzt meine Frage.. Was soll ich tun? Einfach so akzeptieren oder probieren ihn irgendwie positiv zu stimmen dass wir die 5 Monate auch mit etwas Entfernung schaffen können..?

Danke schonmal im Voraus :))

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peter501, 56

Ich würde versuchen ihn umzustimmen.

Eine gute h Fahrzeit ist ja nicht so groß, dass man das nicht bewältigen kann.
Außerdem,auch wenn man dicht bei dicht wohnt ist das keine Garantie,dass man sich jeden Tag sehen kann da jeder seine Verpflichtungen hat.

Es muss doch möglich sein,bei etwas gutem Willen,5 Monate zu überbrücken und dann ist es ja keine Fernbeziehung mehr.

Ich befürchte eher,das mit der Fernbeziehung ist eine Ausrede von ihm.

Kommentar von sweetygirl1998 ,

ja das hab ich auch von anfang an befürchtet....:s

er hat sich jz seit einer woche nicht gemeldet - ich denke du hast recht :\\


aber hey danke für deine antwort :)

Kommentar von Peter501 ,

Bitte und gerne und vielen Dank für das Sternchen.LG.Peter501

Antwort
von babygirlale, 37

Also.. Aufjedenfall könntet ihr die entfernung schaffen, wenn ihr euch so sehr liebt. Mein freund und ich wohnen 1h voneinander entfernt also mit der bahn und ich komme eigentlich immer weil ich ein Monatsticket hab und er halt immer 16€ zahlen müsste. Wir sehen uns 1mal in der Woche und diese Woche z.B. Gar nicht von meiner Seite aus macht es mir so langsam probleme aber wenn ihr nach 5Monaten zusammenziehen könntet wäre das meiner meinung nach kein problem :)

Kommentar von sweetygirl1998 ,

okee danke ;)) ich probier nochmal mit ihm zu reden und frag ihn warum er daran so zweifelt :s

Antwort
von SoVain123, 68

Wenn du ihn so sehr liebst dass du dir sicher bist, dass du es durchstehen wirst, dann kannst du ihn positiv stimmen. Aber wenn nicht, dann würde ich ihm keine falschen Hoffnungen machen ;) wobei eine stunde Fahrt und ein paar zerquetschte nicht die Welt ist ;)

Kommentar von sweetygirl1998 ,

das hab ich ihm auch schon gesagt aber er ist irgenwie skeptisch dass wir das schaffen...

Kommentar von SoVain123 ,

Naja wenn er nicht daran glaubt, wieso gibst du ihm dann überhaupt eine Cance?

Kommentar von sweetygirl1998 ,

weil ich ihn liebe und er mich auch - hat er mir ja gesagt

Kommentar von SoVain123 ,

Gut, dann schreib ihm das es sich bestimmt für euch lohnen wird!

Kommentar von sweetygirl1998 ,

okee danke :)

Antwort
von frischling15, 38

Lasst Euch Zeit . Seine Argumente sind etwas dünn- und er will offensichtlich  wegen schlechter Erfahrung im Moment noch nichts Ernstes !

Kommentar von sweetygirl1998 ,

ich hab ihn ganz am Anfang gefragt und da hat er mir gesagt er sucht etwas Festes.. :\

Kommentar von frischling15 ,

Er hat seine Meinung geändert , dass solltest Du bedenken, und nicht klammern !

Antwort
von FeeGoToCof, 52

Wenn ein Mensch etwas nicht möchte, so hat der Andere dies zu akzeptieren.

Gerade dann, wenn es innerhalb einer Beziehung ist.

Offensichtlich misst er Eurer Beziehung nicht den gleichen Stellenwert bei, wie Du.

Kommentar von sweetygirl1998 ,

Er hat mir doch gesagt dass er mich liebt.. Nur jetzt auf einmal sagt er sowas - ich versteh ihn einfach nicht :s

Kommentar von FeeGoToCof ,

Dann hat sich etwas "geändert", an seiner Gefühsintensität.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community