Frage von Brotschmalz, 72

Was tun wenn eine CPU zu heiß wird?

Hallo Leute

Ich habe das Problem das meine CPU schon seit langem zu heiß wird. Daten meines PC´s:

CPU: AMD 8320 8Core @3,5 Ghz bin bereits vom Boxed Lüfter auf diesen umgestiegen http://www.amazon.de/gp/product/B0048F64DU?psc=1&redirect=true&ref_=oh_a...

GPU: Radeon Sapphire HD7870 2GGB GDDR5 Mainboard: Biostar TA970 DDR: 8 GGB DDR3-1333 von G.Skill Betriebsystem: Windows 10

Nun ist es so das der CPU Kühler bei Spielen gerne unangenehm hoch dreht. Habe eben mal im BIOS beim Fan Control. Manuel eingestellt sodass der Lüfter bei 70° anfangen soll hoch zu drehen. Sogar auf dem Desktop ist es jetzt manchmal so das der Kühler kurze Schübe gibt was er ja soll da die Temperatur kurzzeitig über 70° geht. Wenn ich ihn dann paar Minuten in Ruhe lasse fällt die Temperatur auf ca 19° schnellt aber innerhalb von Minuten wieder hoch jenachdem was ich eben mache. Was kann das sein? Wann kann ich ändern oder habe ich was falsch gemacht?

Gereinigt habe ich den PC bereits und Wärmeleitpaste habe ich natürlich auch nicht bei der Installation des neuen Lüfters vergessen.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, 22

Also erstmal würde ich gerade bei einem AMD das Fanprofil so einstellen, daß er früher anfängt. Denn ständiges an-  und ausgehen stört mich persönlich mehr, als Dauerlauf.

Dann ist ein 92mm Lüfter samt entsprechend dimensioniertem Kühlkörper halt nicht mehr wirklich zeitgemäß und auch zwangsläufig lauter, als ein größerer gleicher Qualität.

Diese Temperatursprünge auf dem Desktop kommen gerne vom Turbo core Boost, wo der Prozessor einen core stark übertaktet, wenn nur kurzfristig Leistung anliegt. Diesen Turbo kann man zum Beispiel im Bios deaktivieren.

Evtl. kann man ihn auch etwas runterregulieren, da müsstest du dich auf AMD-Seiten mal schlau machen. Ich fahre schon zu lange Intel.

Kommentar von Brotschmalz ,

danke ich werde gleich mal im Bios gucken und etwas nachjustieren. Habe zudem mal nen neuen größeren Lüfter bestellt der alte hat mich eh immer genervt und ein neues Gehäuse, um die Wärmeabfuhr besser regulieren zu können, das alte hat nämlich schon mehr als 8 Jahre auf dem Bucken und ebenfalls nicht mehr so Zeitgemäß.

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, 35

Du schreibst du hast Wärmeleitpaste auf den neuen Lüfter (Kühler) aufgetragen. Neue Kühler werden vom Hersteller schon mit aufgetragenem Wärmeleitpad geliefert. Hast du das entfernt?

Kommentar von Brotschmalz ,

Ja habe ich entfernt mit 100%tigem Alkohol

Kommentar von compu60 ,

Dann solltest du mal dem Bios die volle Kontrolle über den Lüfter lassen. ohne Temperaturvorgabe. 70 Grad ist ja schon fast das max. für die CPU.

Antwort
von Wurstaufschnitt, 48

Dass die Temperatur so schnell auf 19°C abfällt ist unwahrscheinlich, außer in deinem Zimmer fällt Schnee.

Wie genau hast du die Wärmeleitpaste aufgetragen und wie viel?

Hast du Gehäuselüfter verbaut? Wenn ja, wo und wie viele?

Kommentar von Brotschmalz ,

Zur Paste: nicht zu viel nicht zu wenig hab ich mir sagen lassen hab einen Klex in die Mitte gegeben und dann alles gleichmäßig mit einer alten EC Karte verteilt. Einen Gehäuselüfter habe ich verbaut unter dem Netzteil der die Luft rausbläst.

Antwort
von Marcel666, 35

1. Würde ich dir raten, dass du den Lüfter nicht bei 70° sondern vielleicht bei 60° oder 55° anfangen soll hoch zu drehen.(Erhöht die Lebensdauer des Prozessors).

2. Schau mal im Taskmanager wenn er heiß wird. Dann kannst du herausfinden welches Programm so viel Leistung zeiht, dass er so heiß wird ( wenn es an einem Programm liegen sollte).

3. Überprüf mal deinen Sensor an der CPU weil von 70° so schnell runter auf 19° ist nicht normal. Da kann eventuell sein dass dein Sensor kaputt ist

Kommentar von Brotschmalz ,

Die CPU- Auslastung ist in der Regel nicht hoch wenn ich mal was spiele vllt bei maximal 50% ansonsten bei Kleinigkeiten 20% und wenn ich nichts mache bei 0-2%. Wie kann ich denn den Sensor überprüfen und wo sitzt der denn ca ? :P

Kommentar von Marcel666 ,

Also Sensor ist im Prozessor integriert und kann man somit nicht austauschen falls nötig. Du kannst aber mal dein Gehäuse auf machen und hinten an dein Mainboard wo der Prozessor sitzt ran fassen oder in der nähe und kannst vergleichen mit dem wert der dir angezeigt wird.

Und noch was. Hast du den Lüfter richtig herum angeschraubt wenn er verkehrt herum dreht würde das einiges erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community