Frage von Jessy20131987, 31

Was tun wenn Dienstleister Vertrag storniert?

Hallo, Ich habe im Internet helium ballons bestellt. Auf meine Nachfrage ob der Termin noch steht reagiert der Dienstleister mit einer Stornierung.6 Wochen vor der hochzeit! Und wurde sehr unverschämt und herablassend das ich mir psychische Hilfe suchen soll usw. Obwohl ich wirklich freundlich war.ich wollte den Vertrag ja beibehalten.nach vielen Beleidigungen des Chefs habe ich es aufgegeben. (Auch in schriftlicher form). Nun darf ich schauen wo ich noch welche her bekomme :( Was kann man da tun?Kann er wegen nichts vom Vertrag zurück treten?Er hatte gesagt weil ich zu anstrengend bin (ich habe lediglich 1 mal nachgefragt) Bitte helft mir was ich tun kann. Danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von TheHeckler, 15

Die Frage ist erst einmal: Ist überhaupt ein Vertrag enstanden?

Wenn man im Internet oder auch im Supermarkt etwas kaufen will, gibt man als Käufer erst einmal ein Angebot ab.

Sprich, wenn ich bei Amazon ein Buch kaufen will das mit 10€ gekennzeichnet ist - mache ich beim Klick auf Bestellung abschließen, ein Angebot an Amazon das ich dieses Objekt gerne zum genannten Preis kaufen möchte. Das nennt sich Aufforderung zum Angebot. Im Supermarkt ist es übrigen auch so.

Hat dir der Händler den schon irgend etwas dazu geschrieben, wann du mit der Lieferung rechnen kannst oder hat er dir schone eine Rechnung per Mail zukommen lassen etc..?

Antwort
von noerm, 20

Also ohne Grund macht man sowas ja i.d.R. nicht...zumal er damit ja sein Geld verdient. Sollte es wirklich so sein wie du schreibst ist es natürlich echt eine Frechheit. Lies mal in seinen AGB nach ob dazu dort etwas steht. Normalerweise hat man ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen (beiderseits). Ansonsten wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als einen neuen zu suchen, sollte ja nicht so schwer sein in 6 Wochen.

Kommentar von Jessy20131987 ,

Hallo nochmal,

Also es ist wirklich so wie ich es geschrieben habe.ich habe gefragt ob 12 uhr noch steht?!Da habe ich mich aber vertippt und meinte 13 uhr.

Das empfand er wohl als stornierungsgrund.er hätte an dem Tag 44 Fahrten und warum ich ihm schreiben würde ob der Termin noch steht.ich meine es ist doch völlig normal an alle Dienstleister vor der hochzeit eine email zu schreiben ob sie es vergessen haben oder nicht?!?!Es war ja nicht böse gemeint.

Und ja es gab im Schriftverkehr per email ein Angebot worauf ich eingewilligt habe und er hat es mir nochmal aufgelistet.

Das Problem ist halt die anderen Anbieter sind doppelt so teuer!Sonst würde ich ja direkt etwas anderes organisieren.

Wir reden hier von einem neu Betrag von ab 350 Euro!!!

Ich finde es nur so traurig wie mit Kunden umgegangen wird.

Kann man da zum Anwalt gehen?

Kommentar von noerm ,

Das kannst du natürlich versuchen, aber ich weiß nicht wie die Chancen da aussehen. Außerdem ist fraglich ob das vor dem Hochzeitstermin noch geklärt wird und du mit seiner Leistung auch zufrieden bist (wenn sie vom Anwalt quasi erzwungen wurde).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community