Frage von Bubbe, 30

Was tun wenn die Verwendungszwecknummer falsch aufgeschrieben wurde?

Guten Morgen,

ich hatte mir gestern etwas bestellt und wollte per Vorkasse zahlen. Jetzt ist mir heute Morgen aufgefallen, dass ich gar keine Bestätigungs Mail von Gestern bekommen habe. So und eben bin ich dann noch mal meine Überweisungsdaten durchgegangen und dann viel mir auf, das ich bei der Verwendungszwecknummer 6 Zahlen vergessen habe die Unter der eigentlichen Nummer standen, weil ich davon ausging, dass diese Nummer mit den 6 Zahlen zu der Bestellnummer oder so gehören. Ich weiß, klingt blöde :) aber ich habs nunmal übersehen.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Kann ich bei der Bank anrufen und Fragen was mit dem Geld gemacht wurde, bzw ob es überhaupt vom Shop angenommen wurde? Und wenn ja ob ich es jemals wieder sehen werde, oder es für immer weg ist?!

Antwort
von Kathyli88, 20

Also das kann schonmal passieren ist ja nicht so schlimm ;)

Du hast eine überweisung getätigt. Ich gehe davon aus alle anderen kontodaten stimmen, dann hat der verkäufer auch das geld erhalten bzw wird es in kürze erhalten. Das einzige was passieren kann ist, dass er es nicht dir zubuchen kann. Ich würde einfach 1-2 tage warten, dann hat der verkäufer das geld, dann rufe dort an, sag du hast nicht den ganzen verwendungszweck angegeben. Deren buchhaltung wird dann den geldeingang finden. Von deiner bankverbindung steht ja auch dein name dabei. Es ist also schon zubuchbar, nur eben nicht automatisch. Dein geld ist keinesfalls einfach verloren keine sorge :) kannst ja nachweisen dass du bezahlt hast. Du bist auch nicht der einzige der sich mal im verwendungszweck verschreibt

Antwort
von grubenschmalz, 10

Den Shop anrufen und ihm das mitteilen. Die müssen das dann per Hand zuordnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community