Frage von miriam8977, 29

Was tun wenn die Schadenshöhe trotz Urteil nicht gezahlt wurde?

Ich war im November vor Gericht wegen Diebstahl an meinem Auto, also gewisser Autoteile. Das Urteil kam dann auch ziemlich schnell mit der Post. Der Angeklagte muss innerhalb von 14 Tagen den Schaden zurückzahlen. Was aber nicht passiert ist. Hat jemand eine Ahnung wie ich jetzt vorgehen muss? Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht...

Danke euch schon mal.

Antwort
von noname68, 9

wende dich an einen anwalt oder leite selbst ein gerichtliches mahnverfahren ein. wenn der dieb aber mittellos ist, hast du schlechte karten.

falls ein (mildes) urteil mit der bedingung dieser schnellen rückzahlung verknüpft ist, musst du das auch dem gericht mitteilen, ggf. tritt dann eine strafverschärfung inkraft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten