Frage von Dario2332, 56

Was tun wenn die Eltern tot sind?

Hallo
Ich mache mir jetzt schon seit längerem Gedanken darüber was ist wenn meine Mutter stirbt,[Mein Vater ist schon tot HABE IHN LEIDER NICHT GEKANNT] meine Mutter hat LEIDER Diabetes Typ1 und verstehe einfach nicht was ist wenn die stirbt. Geht das Leben dann normal weiter?,
Oder was ist dann ?? Ich kann mir das einfach nicht vorstellen wenn sie nicht mehr ist, ich habe ZUM GLÜCK einen Schwester die ist schon erwachsen.
Ich bin 16 Jahre alt Männlich
Danke

Antwort
von marenka111, 19

Hallo, ich würde dir raten, möglichst nicht darüber nachzudenken, denn der Fall ist ja noch eingetreten und wird auch hoffentlich noch nicht so bald sein. Ja, es ist nicht einfach wenn Eltern tot sind, aber das sind Dinge, die man leider nicht selbst bestimmen kann.. Nun bist du ja schon ziemlich groß und in ein paar Jahren , bist du erwachsen. Du baust dir dann dein Leben selber auf, denn es geht immer weiter.

Es ist sehr gut, wenn man unterstützende Eltern hat, aber wenn das nicht ist, wirst du auch irgendwie klar kommen, denn du wirst dadurch auch viel , selbstständiger.. Es ist auch immer gut, wenn man auch ein gutes Verhältnis zu Geschwistern hat.

Ich habe nie Eltern gehabt, sie sind beide gestorben, bevor ich alt genug war, sie kennen zu lernen. Ich bin von verschiedenen fremden Menschen groß gezogen worden und meine Kindheit war alles andere als schön. Aber das Leben geht eben immer weiter, du kannst nur das beste daraus machen. Ich habe es auch gemacht und lebe heute zufrieden und gut.

Antwort
von Windlicht2015, 12

Das ist der natürliche Lauf des Lebens. Verbringe viel Zeit mit deiner Mutter und bereite Ihr Freude. All die Erinnerungen  werden bleiben, wenn sie irgendwann nicht mehr am Leben sein wird! Natürlich wird die Zeit danach sehr schwer! Es fehlt jemand, der dir nahe stand.
Doch du hast noch eine Schwester und wirst nicht allein dastehen.
Das Leben geht weiter, nur anders.
Es wird nie mehr so, wie es war.
Beschäftige dich jetzt nicht mit solchen Gedanken, sondern genieße jeden Tag mit deinen Liebsten!

Antwort
von regex9, 17

Mit diesem Verlust wirst du zurecht kommen müssen, wenn es denn so weit ist. Doch das Leben wird dennoch, auch für dich, weitergehen.

Antwort
von internethilfe92, 19

Meine Mutter ist als ich 18 geworden war an Krebs gestorben, jetzt sind 5 Jahre vergangen und es ist immer noch schwer daran zu glauben das es wirklich passiert ist. Meine Mutter ist nur 39 geworden. Und man konnte ihr eigentlich schon helfen um es zu heilen, aber ohne Geld hat man verloren. Manchmal wuenscht man sich reich zu sein dann wuerde meine Mutter jetzt noch leben. Also sei froh das du deine noch hast, das Leben geht schneller vorbei als du denkst, haette ich gewusst das es so schnell vorbei ist, dann haette ich mich zusammengerissen und noch viele dinge gemacht bevor es zu spaet ist.

Antwort
von bellanaa, 10

Mach dir doch jetzt keine Gedanken darüber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten